Bachfest Eisenach

Bach und Beethoven

Unter dem Titel "Nicht Bach, Meer sollte er heißen" - Bach und Beethoven - veranstaltet die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Eisenach vom 28. Oktober bis 1. November 2020 das 4. Eisenacher Bachfest. Wenngleich der eine erst 20 Jahre nach dem Ableben des anderen geboren ist, gibt es vielfältige Beziehungen zwischen den beiden Komponisten mit dem großen B am Anfang. Der Titel unseres Bachfestes "Nicht Bach, Meer sollte er heißen" stammt von Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag die Musikwelt in diesem Jahr begeht.

Eröffnet wird das Bachfest Eisenach mit der die C-Dur-Messe von Ludwig van Beethoven sowie 2 Kantaten Johann Sebastian Bachs, dirigiert von Thomaskantor Gotthold Schwarz. "Immer, wenn ich beim Komponieren ins Stocken geriet, nahm ich mir das wohltemperierte Klavier vor, und sogleich sprossen mir wieder Ideen." Dieser Ausspruch Beethovens sowie das Zitat des Hans von Bülow "Das wohltemperierte Klavier ist das Alte Testament, die Beethovenschen Klaviersonaten das Neue Testament (der Klaviermusik) ..." gaben den Ausschlag dafür, in drei aufeinander folgenden Nachmittagskonzerten das Wohltemperierte Klavier von Bach und Klaviersonaten Beethovens gegenüberzustellen. Wir haben dazu die Münchner Cembaloprofessorin Christine Schornsheim und den 2. Preisträger des Internationalen Bachwettbewerbes Leipzig 2018, Arash Rokni, gewinnen können. Im Landestheater Eisenach wird es eine Ballettproduktion zum Prometheus von Beethoven geben. Die Thüringen Philharmonie Gotha Eisenach, das Klenke-Quartett sowie das Thüringer Bachcollegium werden ebenso innerhalb des Bachfestes auftreten. Im 95. Jahr seines Bestehens wird der Bachchor Eisenach die h-moll-Messe von Johann Sebastian Bach aufführen. Zu diesem Geburtstagskonzert sind Sie bei freiem Eintritt eingeladen. Jeder Bachfest-Tag beginnt mit einem Kantaten-Gottesdienst in der Taufkirche Johann Sebastian Bachs. Am Reformationstag können Sie bei der Aufführung der Kantate "Gelobet sei der Herr", BWV 129, selbst mitwirken. Lassen Sie sich zum Mitsingen einladen!

Herzlich begrüßen wir Musiker und Gäste aus nah und fern. Erleben Sie 5 spannende Tage voller wunderbarer Musik in Eisenach.
Es grüßt Sie
Christian Stötzner
Kantor und Organist an der Georgenkirche Eisenach

Bach und Beethoven Unter dem Titel "Nicht Bach, Meer sollte er heißen" - Bach und Beethoven - veranstaltet die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Eisenach vom 28. Oktober bis 1. November 2020... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bachfest Eisenach

Bach und Beethoven

Unter dem Titel "Nicht Bach, Meer sollte er heißen" - Bach und Beethoven - veranstaltet die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Eisenach vom 28. Oktober bis 1. November 2020 das 4. Eisenacher Bachfest. Wenngleich der eine erst 20 Jahre nach dem Ableben des anderen geboren ist, gibt es vielfältige Beziehungen zwischen den beiden Komponisten mit dem großen B am Anfang. Der Titel unseres Bachfestes "Nicht Bach, Meer sollte er heißen" stammt von Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag die Musikwelt in diesem Jahr begeht.

Eröffnet wird das Bachfest Eisenach mit der die C-Dur-Messe von Ludwig van Beethoven sowie 2 Kantaten Johann Sebastian Bachs, dirigiert von Thomaskantor Gotthold Schwarz. "Immer, wenn ich beim Komponieren ins Stocken geriet, nahm ich mir das wohltemperierte Klavier vor, und sogleich sprossen mir wieder Ideen." Dieser Ausspruch Beethovens sowie das Zitat des Hans von Bülow "Das wohltemperierte Klavier ist das Alte Testament, die Beethovenschen Klaviersonaten das Neue Testament (der Klaviermusik) ..." gaben den Ausschlag dafür, in drei aufeinander folgenden Nachmittagskonzerten das Wohltemperierte Klavier von Bach und Klaviersonaten Beethovens gegenüberzustellen. Wir haben dazu die Münchner Cembaloprofessorin Christine Schornsheim und den 2. Preisträger des Internationalen Bachwettbewerbes Leipzig 2018, Arash Rokni, gewinnen können. Im Landestheater Eisenach wird es eine Ballettproduktion zum Prometheus von Beethoven geben. Die Thüringen Philharmonie Gotha Eisenach, das Klenke-Quartett sowie das Thüringer Bachcollegium werden ebenso innerhalb des Bachfestes auftreten. Im 95. Jahr seines Bestehens wird der Bachchor Eisenach die h-moll-Messe von Johann Sebastian Bach aufführen. Zu diesem Geburtstagskonzert sind Sie bei freiem Eintritt eingeladen. Jeder Bachfest-Tag beginnt mit einem Kantaten-Gottesdienst in der Taufkirche Johann Sebastian Bachs. Am Reformationstag können Sie bei der Aufführung der Kantate "Gelobet sei der Herr", BWV 129, selbst mitwirken. Lassen Sie sich zum Mitsingen einladen!

Herzlich begrüßen wir Musiker und Gäste aus nah und fern. Erleben Sie 5 spannende Tage voller wunderbarer Musik in Eisenach.
Es grüßt Sie
Christian Stötzner
Kantor und Organist an der Georgenkirche Eisenach

Filter schließen
von bis