v_34846_01_Der_Gloeckner_von_Notre_Dame_2024_1_Friedenstein_Stiftung.jpg
Freitag, 12. Juli 2024 - Beginn: 19:00

Der Glöckner von Notre-Dame

Schloss Friedenstein / Ekhof-Theater
Schlossplatz 1
99867 Gotha
Das Ticketkontingent für die Veranstaltung ist leider erschöpft.
Ekhof-Festival 2024 Fassung nach dem Schauspiel von Charlotte Karoline Birch-Pfeiffer frei... mehr

Ekhof-Festival 2024


Fassung nach dem Schauspiel von Charlotte Karoline Birch-Pfeiffer frei nach dem Roman "Notre- Dame de Paris" von Victor Hugo neu bearbeitet von Jens Wassermann


Produktion: Sonnentor Theaterfestival
Inszenierung: Robert Frank

Die Geschichte entführt uns in das Paris des Jahres 1482. Viele Jahre zuvor fand der Dompropst Claude Frollo ein kleines Bündel auf den Stufen von Notre Dame. Als er das darin eingewickelte Kind erblickte, glaubte er ob dessen Hässlichkeit an eine Versuchung der Hölle. Um zu sühnen, nahm er das Kind an sich, erzog es, machte es zum Glöckner der Kathedrale und nannte es Quasimodo. Jahre später, auf dem Höhepunkt des jährlichen Narrenfestes, wird Quasimodo zum König der Narren gewählt. Auf diesem Fest zieht die wunderschöne Zigeunerin Esmeralda mit ihrem Tanz alle Blicke auf sich. Frollo verfällt ihr augenblicklich. Ebenso Quasimodo verliebt sich so in Esmeralda.
Esmeralda selbst aber hat sich in Phöbus, einem Hauptmann der königlichen Leibgarde, verliebt. Als sie sich nachts treffen, wird Phoebus von dem eifersüchtigen Frollo niedergestochen, der unerkannt entkommt. Esmeralda wird des Mordes angeklagt. Nun ist es an Quasimodo Esmeralda zu befreien...

Die weltbekannte Geschichte vom entstellten Glöckner und der schönen Esmeralda vor dem gewaltigen Bauwerk Notre- Dame berührt viele Menschen seit Genrerationen. Die kritischen Bezüge zu den Themen "Menschlichkeit", "Freidenkertum" und "Humanität" aber auch Themen wie "Kunst in der Kirche", "Erneuerung der Strukturen" und "Gesellschaft im Umbruch" halten somit Bezüge zur heutigen Zeit.
Für die Produktion zeichnet sich das Sonnentor Theaterfestival verantwortlich, das bereits C. Gozzis "Turandot" (2012), die beiden Shakespeare Komödien "Was ihr wollt" (2014) und "Ein Sommernachtstraum" (2017) sowie Friedrich Schillers Klassiker "Maria Stuart" (2023) auf die Bühne des Ekhof Theaters brachte.
Diesen Sommer präsentiert das Sonnentor Theater- Ensemble die berührende Geschichte des "Glöckners von Notre- Dame" als klassische Inszenierung und lässt auf der historischen Bühne des Ekhof Theaters die Zeit des 15. Jahrhunderts leidenschaftlich, dramatisch aber auch unterhaltsam aufleben.

Merson, Luc-Olivier , Peintre En 1903

Veranstalter: Friedenstein Stiftung Gotha
Änderungen vorbehalten

Freitag, 12. Juli 2024
Beginn: 19:00
Friedenstein Stiftung Gotha
Abholung im Pressehaus

Sie können Ihre Karten nach dem erfolgten Zahlungseingang in jedem Pressehaus von TA, OTZ und TLZ abholen. Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald Sie die Tickets in einem Pressehaus Ihrer Wahl abholen können.

Pressehaus finden

Versand Deutsche Post / DHL

Sie erhalten ihr Ticket nach Zahlungseingang innerhalb von 2-3 Tagen als Deutsche Post Briefsendung oder versichertes Paket mit DHL/GLS


Informationen für Menschen mit Behinderung
Informationen für Rollstuhlfahrer
Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis und die Begleitperson erhält freien Eintritt.Bitte wenden Sie sich unter der Telefonnummer 03621 - 82 34 502 an den Veranstalter.
Schloss Friedenstein / Ekhof-Theater
Schlossplatz 1
99867 Gotha

Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Sommerkomödie - WAS IHR WOLLT
Erfurt
BURNING AIR
Gera
Giant Rooks
Jena
Sommerkomödie - WAS IHR WOLLT
Erfurt