Große Trompetengala des Barocks mit Reinhold Friedrich
Freitag, 21. Juni 2024 - Beginn: 19:00

Große Trompetengala des Barocks mit Reinhold Friedrich

Schloss Friedenstein / Ekhof-Theater
Schlossplatz 1
99867 Gotha
ab 25,00 € *

Ekhof-Festival 2024 Barock ImPuls Trompeten-Legende Reinhold Friedrich, Artist in... mehr

Ekhof-Festival 2024


Barock ImPuls


Trompeten-Legende Reinhold Friedrich, Artist in Residence der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach, beherrscht auf seinem Instrument alle Stile und Richtungen der Musikgeschichte - kurzum: er ist ein Universalist. Eine besondere Liebe aber hegt er für das zweite der Brandenburgischen Konzerte von Johann Sebastian Bach. Dabei handelt es sich um ein Instrumentalkonzert, in dem der Komponist zeigen konnte, was er selbst unter ''Konzertieren'' verstand, nämlich nicht nur das einfache Musizieren, sondern das untereinander Wettstreiten von mehreren Instrumenten. So ist das zweite Brandenburgische Konzert ein hochvirtuoser, wohlklingender Konkurrenzkampf zwischen Solo-Flöte, Solo- Oboe, Solo-Violine und Solo-Trompete. Die ersten fanfarenartigen Töne der Trompete haben wahren Ohrwurm-Charakter, auch wenn das Werk an den Trompeter höchste Anforderungen stellt, da der Interpret auf virtuose Weise in einer sehr hohen Tonlage agieren muss. Ungewöhnlich ist dabei auch die Tonart F-Dur - die Musikwissenschaft geht mittlerweile davon aus, dass der Trompeten- Part von Bach ursprünglich für Horn konzipiert wurde. Gewidmet sind die insgesamt ''Sechs Konzerte mit mehreren Solo- Instrumenten<.> Seiner Königlichen Hoheit Herrn Christian Ludwig Markgraf von Brandenburg etc. etc. etc. <...> von Seinem untertänigsten und gehorsamsten Diener Johann Sebastian Bach, Kapellmeister Seiner Durchl. Hoheit, des Fürsten von Anhalt-Köthen.'' Neben Bach'schen Meisterwerken stehen im Rahmen der ''Großen Trompetengala des Barocks'' auch ausgewählte Bravourstücke weiterer, regional höchst bedeutsamer Kompositeure im Fokus, die das künstlerische Profil, die Identität und Kulturgeschichte der heutigen Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach nachhaltig geprägt haben: So zum Beispiel Johann Melchior Molter, der in Tiefenort, also ganz in der Nähe von Eisenach, geboren wurde; in Eisenach ging er auch ins Gymnasium und im dortigen Hoforchester, das einst von Georg Philipp Telemann gegründet wurde, lernte er dessen Musik nicht nur als Geiger, sondern auch als Komponist kennen und schätzen. Oder auch Gottfried Heinrich Stölzel: Der aus dem Erzgebirge stammende Musiklehrer trat anno 1719 das Amt des Hofkapellmeisters der Herzöge von Sachsen-Gotha und Altenburg in Gotha an. Er prägte während seiner knapp dreißigjährigen Tätigkeit als Leiter der Gothaer Hofkapelle die Musikkultur weit über die Grenzen Gothas hinaus.

Dauer der Veranstaltung: 2 Stunden

Freitag, 21. Juni 2024
Beginn: 19:00
Einlass: 19:00 Uhr
Thüringen Philharmonie Gotha e. V.
print@home

Drucken Sie ihr Ticket bequem von zuhause aus.

Abholung im Pressehaus

Sie können Ihre Karten nach dem erfolgten Zahlungseingang in jedem Pressehaus von TA, OTZ und TLZ abholen. Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald Sie die Tickets in einem Pressehaus Ihrer Wahl abholen können.

Pressehaus finden

Versand Deutsche Post / DHL

Sie erhalten ihr Ticket nach Zahlungseingang innerhalb von 2-3 Tagen als Deutsche Post Briefsendung oder versichertes Paket mit DHL/GLS


Informationen für Menschen mit Behinderung
Informationen für Rollstuhlfahrer
Bitte wende Dich zur Buchung der Rollstuhlplätze an folgende Telefonnummer: 03621-751776, Thüringen Philharmonie.
Informationen für Menschen mit Behinderung
Schwerbehinderte und deren Begleitperson zahlen jeweils den ermäßigten Preis.
Veranstaltungshinweise
Rabatt
Kinder bis 18 Jahre
Kinder
Freier Eintritt bis einschließlich 6 Jahre
Abo-Vorteil
Du sparst bis zu 4,50 EUR gegenüber dem Normalpreis.
Schloss Friedenstein / Ekhof-Theater
Schlossplatz 1
99867 Gotha

Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
VIVE LA FRANCE
Dornburg-Camburg / Dornburg
Jörg Hartmann
Erfurt
VVK
MY FAIR LADY
Weimar