Thomas A. Seidel & Sebastian Kleinschmidt
Mittwoch, 19. Juni 2024 - Beginn: 19:30

Thomas A. Seidel & Sebastian Kleinschmidt

Buchhandlung Peterknecht
Anger 51
99084 Erfurt
ab 10,00 € *

Wer liest denn da? Lesungen bei Peterknecht Dem Zerfall von Kirche und Gesellschaft begegnen... mehr

Wer liest denn da? Lesungen bei Peterknecht


Dem Zerfall von Kirche und Gesellschaft begegnen


Ein im Namen von Identität, Antidiskriminierung, Wokeness, Cancel Culture, Antirassismus und Gendergerechtigkeit auftrumpfender ideologischer Purismus dekonstruiert die geistigen Grundlagen der europäischen Kultur und Wissenschaft. Er könnte den Rahmen, der eine auf diskursive Verabredungen und wechselseitiges Verstehen, auf Evidenz und Kompromiss geeichte demokratische Gesellschaft zusammenhält, zerbrechen. Mit dem Verlust des Wirklichen droht die Zerrüttung der Urteilskraft.

Die insgesamt 15 Beiträge thematisieren verständlich und streitbar die um sich greifende kulturelle Selbstverleugnung Europas und zeigen Auswege auf. Zur Debatte stehen Natur-, Menschen-, Gesellschafts-, Geschichts- und Gottesbild. Die Autoren zeigen Perspektiven einer Korrektur auf - gerade auch aus christlicher Sicht. Es geht ihnen darum, der »verkannten Stimme des Realen« (René Girard) Gehör zu verschaffen.

Thomas A. Seidel, Jg. 1958, wurde in Neukirchen a.d. Pleiße geboren. Er ist ein deutscher evangelischer Theologe und Historiker. Er war ab 1988 Gemeindepfarrer in Ollendorf (bei Weimar), Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen in Neudietendorf von 1996 bis 2005, danach von 2005 bis 2010 Beauftragter der Ev. Kirchen bei Landtag und Landesregierung Thüringen, von 2010 bis 2018 Reformations-Beauftragter des Freistaats Thüringen.

Seit 2018 ist er Leiter der Diakonen-Ausbildung im Diakonischen Bildungsinstitut Johannes Falk (dbi) Eisenach/Erfurt, seit 2019 Vorstandsvorsitzender der Internationalen Martin Luther Stiftung. Seit 2019 ist er Großkomtur der Ev. Bruderschaft St. Georgs-Orden (StGO).

Sebastian Kleinschmidt, geb. 1948 in Schwerin, studierte in Leipzig und Berlin Geschichte und Philosophie und war bis 1983 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR. Danach wechselte er an die Berliner Akademie der Künste, dessen Mitarbeiter er bis 2013 war. Bis 2013 leitete er ebenfalls die Kulturzeitschrift ''Sinn und Form''.

Dauer der Veranstaltung: 2 Stunden
Foto: privat

Mittwoch, 19. Juni 2024
Beginn: 19:30
Einlass: 19:00 Uhr
Buchhandlung Peterknecht
print@home

Drucken Sie ihr Ticket bequem von zuhause aus.

Abholung im Pressehaus

Sie können Ihre Karten nach dem erfolgten Zahlungseingang in jedem Pressehaus von TA, OTZ und TLZ abholen. Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald Sie die Tickets in einem Pressehaus Ihrer Wahl abholen können.

Pressehaus finden

Versand Deutsche Post / DHL

Sie erhalten ihr Ticket nach Zahlungseingang innerhalb von 2-3 Tagen als Deutsche Post Briefsendung oder versichertes Paket mit DHL/GLS


Informationen für Menschen mit Behinderung
Informationen für Rollstuhlfahrer
Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis und deren Begleitperson erhält freien Eintritt. Dafür bitte 1 Karte in der entsprechenden Ermäßigung buchen (Rollstuhlfahrer + Begleiter).
Informationen für Menschen mit Behinderung
Schwerbehinderte zahlen den Normalpreis und deren Begleitperson (Kennzeichen B im Ausweis) erhält freien Eintritt. Dafür bitte 1 Karte in der entsprechenden Ermäßigung buchen (Schwerbehindert + Begleiter).
Veranstaltungshinweise
Buchhandlung Peterknecht
Anger 51
99084 Erfurt

Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
ABO
The Gregorian Voices
Bad Klosterlausnitz
AN BEAL BOCHT
Sondershausen