Sonntag, 2. Februar 2020 - Beginn: 17:00

7. Hallenmeeting Erfurt INDOOR

Leichtathletikhalle Erfurt
Johann-Sebastian-Bach-Straße 2
99096 Erfurt
ab 8,00 € *

Bitte beachten Sie das in diesem Jahr die Disziplin Kugelstoßen nicht Inhalt des Hallenmeeting... mehr
Bitte beachten Sie das in diesem Jahr die Disziplin Kugelstoßen nicht Inhalt des Hallenmeeting sein wird.



7. Hallenmeeting Erfurt Indoor


Nationales LA-Meeting mit internationaler Beteiligung in der Leichtathletikhalle Erfurt

Meeting-Bilanz 2014-2019

Am 2. Februar 2020 treffen sich wieder Spitzenathleten aus der ganzen Bundesrepublik in der Erfurter Leichtathletikhalle. Nachdem von 1995 bis 2005 das Erfurt Indoor LA-Meeting auch international zu einer Qualitätsmarke geworden war, gab es erst im Jahr 2014 wieder ein Hallen-Treffen von Leichtathleten auf nationaler Ebene. Anfangs als kleines Nachwuchssportfest geplant, entwickelte die Idee des Erfurter Lauf-Nachwuchsbundestrainers Enrico Aßmus eine Eigendynamik, die bereits im ersten Jahr aus angedachten 3 Läufen der Jugend ein 3-stündiges Sportfest werden ließ. Bereits im zweiten Jahr (2015), nun unter tatkräftiger Mitwirkung des Erfurter Spitzensprinters Julian Reus, konnten über 1000 Zuschauer die deutsche Sprintspitze und hochkarätige Laufwettbewerbe der Erwachsenen feiern. Den vorläufigen Höhepunkt gab es dann 2016 bei der dritten Auflage: Julian Reus egalisierte die 28 Jahre alte deutsche Hallenbestleistung über 60m in 6,53 s und konnte sich zu Recht dafür von der erneut gut besetzten Tribüne feiern lassen. Die zweite herausragende Leistung des Abends:



Konstanze Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen) lief über die 1.500 Meter 4:09,79 min und war damit nicht nur schneller als der deutsche U20-Rekord, sondern unterbot auch die europäische Bestleistung in dieser Altersklasse.

Neu war 2016 die Aufnahme eines Sprungwettbewerbes (Dreisprung der Damen), der damit ebenso für Abwechslung sorgte wie die gelungenen Lichteffekte, die der Veranstaltung eine ganz eigene Note verliehen. Sowohl Zuschauer als auch Athleten zeigten sich begeistert. Dreisprung-Trainer Jörg Elbe aus Dresden meinte dazu: ''Man muss nach Erfurt kommen, um das zu erleben''. Aus Hannover kam die Botschaft: ''Es war ein phantastisches Meeting mit tollen Ideen. So macht Leichtathletik richtig Spaß''!



2017 Weltjahresbestleistung und neuer Zuschauerrekord

1.100 Zuschauer - gleich zu Beginn des Erfurt Indoor wurde ein neuer Rekord verkündet. Die Erfurter Leichtathletikhalle war in bunte Lichter getaucht und bot den Athleten zusammen mit dem tollen Publikum beste Bedingungen. So purzelten bei der vierten Auflage des größten Hallen-Meetings der Leichtathletik in Thüringen die Rekorde nahezu im Minutentakt. Eine Jahresweltbestleistung, ein neuer Hallen- und Meetingrekord für Erfurt, sieben Normen für die Hallen-EM sowie zahlreiche neue persönliche Saison- und Bestleistungen standen am Ende eines stimmungsvollen Leichtathletikabends in der Bilanz. Lautstarker Höhepunkt war der Teamwettbewerb über 300 Meter mit Publikumsliebling Julian Reus.



2018 Neuer Rekord: 1200 Zuschauer bei stimmungsvollem Wettkampf



Die neue Ausgabe des Erfurt Indoor - diesmal unter dem Namen Regupol-Hallenmeeting Erfurt Indoor hatte viele Neuerungen zu bieten. Erstmals konnte die neue LED-Anzeigetafel genutzt werden. Außerdem gab es eine LED-Bande auf der Gegengeraden, die wirkungsvoll Informationen und Werbeeinblendungen für die Zuschauer wiedergeben konnten. ES gab neben dem Männerweitsprung dieses Mal auch den Hochsprung der Männer sowie als eine Attraktion das 3000m-Gehen der Männer - Erfurt ist eine Geher-Hochburg. Die deutschen Spitzenathleten waren am Start.



2019 Zusammenarbeit mit dem Weitsprung-Meeting Bad Langensalza

Erstmals gab es seit langer Zeit wieder einmal ein Kugelstoßen mit Weltklasse am Start. Christina Schwanitz, Welt- und Europameisterin erzielte mit 19,16m vor wiederum über 1000 Zuschauern eine sehr gute Weite und empfahl sich für die Hallensaison. In Zusammenarbeit mit den Organisatoren des Weitsprung-Meetings der Weltklasse Bad Langensalza konnte ein Männerwettbewerb mit dem Vize-Europameister Fabian Heinle als Sieger erlebt werden. Und im Sprint gab es eine hervorragende Vorstellung der Athleten des LAC Erfurt TopTeam mit dem Sieger Julian Reus und dem drittplatzierten Nachwuchstalent Luis Brandner. Ein Vorgeschmack auf 2020....


Sonntag, 2. Februar 2020
Beginn: 17:00
Einlass: 16:30 Uhr
Erfurter Leichtathletikcentrum
print@home

Drucken Sie ihr Ticket bequem von zuhause aus.

Abholung im Pressehaus

Sie können Ihre Karten nach dem erfolgten Zahlungseingang in jedem Pressehaus von TA, OTZ und TLZ abholen. Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald Sie die Tickets in einem Pressehaus Ihrer Wahl abholen können.

Pressehaus finden

Versand Deutsche Post / DHL

Sie erhalten ihr Ticket nach Zahlungseingang innerhalb von 2-3 Tagen als Deutsche Post Briefsendung oder versichertes Paket mit DHL/GLS


Informationen für Menschen mit Behinderung
Informationen für Rollstuhlfahrer
Die Spielstätte ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
Informationen für Menschen mit Behinderung
Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50 Prozent zahlen den Normalpreis und deren Begleitperson erhält freien Eintritt. Dafür bitte 2 Karten in der entsprechenden Ermäßigung buchen (Schwerbehindert + Begleiter).
Veranstaltungshinweise
Rabatt
Ermäßigte Preise für Schüler/Studenten mit Ausweis (Kontrolle am Veranstaltungstag)
Leichtathletikhalle Erfurt
Johann-Sebastian-Bach-Straße 2
99096 Erfurt

Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
NEU
NEU
REST OF best
| Friedrichroda