Manon Lescaut
Sonntag, 5. Dezember 2021 - Beginn: 15:00

Manon Lescaut

Theater
Theaterplatz 1
99084 Erfurt
Der Beginn des Vorverkaufs wurde noch nicht festgelegt.
Giacomo Puccini - Manon Lescaut Dramma lirico in vier Akten Text von Giuseppe Adami, Luigi... mehr

Giacomo Puccini - Manon Lescaut


Dramma lirico in vier Akten
Text von Giuseppe Adami, Luigi Illica, Giuseppe Giacosa, Ruggero Leoncavallo, Giacomo Puccini, Giulio Ricordi, nach dem Roman Histoire du chevalier Des Grieux et de Manon Lescaut von Abbé Prévost.
Uraufführung Turin 1893
In italienischer Sprache mit Übertiteln
Koproduktion mit der Opéra de Monte Carlo
Musikalische Leitung Myron Michailidis
Inszenierung Guy
Bühnenbild Hank Irwin Kittel
Kostüme Kristopher Kempf
Dramaturgie Stephan
Dauer ca. 2 1/4 h
Pause 1
Altersempfehlung 14+
Eigentlich befindet sich die junge Manon auf dem Weg ins Kloster, wo sie auf Wunsch ihrer Familie ein abgeschiedenes und tugendhaftes Leben führen soll. Doch bei einer Zwischenstation ihrer Reise lernt sie den Studenten Des Grieux kennen, der sich in sie verliebt und kurzerhand mit ihr flieht. Die neu gewonnene Freiheit bietet Verlockungen und so findet sich Manon bald hin- und hergerissen zwischen der aufrichtigen Liebe Des Grieux' und einem Leben in Saus und Braus. Ihr Zögern im entscheidenden Moment beschert ihr ein tragisches Schicksal in der Verbannung, wo sie sterbend ihre Schönheit für ihr Schicksal verantwortlich macht.
Die Romanvorlage von Antoine-François Prévost aus dem Jahr 1731 begründete den Typus der freiheitsliebenden jungen Frau in der französischen Literatur. Damit ist Manon die Wegbereiterin sowohl der Kameliendame als auch der Carmen und hat in vielen Gestalten ihren Weg ins Musiktheater gefunden. Der Roman selbst wurde von Daniel François Esprit Auber und Jules Massenet für die Oper adaptiert. Giacomo Puccini verschob den Schwerpunkt der Handlung, die bei Prévost um den Konflikt zwischen Tugend und Laster kreist, zugunsten der Liebesgeschichte. Die erfolgreiche Uraufführung seiner Manon Lescaut im Jahr 1893 bedeutete für den jungen Komponisten den internationalen Durchbruch.
Sonntag, 5. Dezember 2021
Beginn: 15:00
Theater Erfurt

Das Theater ist Hauptspielstätte in Erfurt und bietet den Besuchern neben den verschiedenen Schauspiel-Inszenierungen auch eine Vielzahl an musikalische Darbietungen von Operetten bis über Orchester-Spiele. Vor der Großen Bühne ist Platz für rund 800 Zuschauer und für Darbietungen im kleineren Rahmen eignet sich die Studiobühne.

Abholung im Pressehaus

Sie können Ihre Karten nach dem erfolgten Zahlungseingang in jedem Pressehaus von TA, OTZ und TLZ abholen. Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald Sie die Tickets in einem Pressehaus Ihrer Wahl abholen können.

Pressehaus finden

Versand Deutsche Post / DHL

Sie erhalten ihr Ticket nach Zahlungseingang innerhalb von 2-3 Tagen als Deutsche Post Briefsendung oder versichertes Paket mit DHL/GLS


Informationen für Menschen mit Behinderung
Informationen für Rollstuhlfahrer
Karten für Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sowie für Begleitpersonen für Menschen mit Behinderung „B“ im Ausweis sind nur im Besucherservice in der Martinsgasse bzw. über das Servicetelefon +49 2233-155 buchbar.
Veranstaltungshinweise
Rabatt
Senioren / Mensch mit Behinderung / Student bis 27 Jahre / Auszubildende / Bundesfreiwilligendienstleistende / Kinder / Schüler mit gültigem Schülerausweis / FSJ'ler
Theater
Theaterplatz 1
99084 Erfurt

Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen