v_26473_01_Impulse_Zero_Nanine_Linning_2020_1_Theater_Weimar_Kalle_Kuikkaniemie.jpg
Donnerstag, 26. März 2020 - Beginn: 19:30

Impulse

DNT - Deutsches Nationaltheater
Theaterplatz 2
99423 Weimar
ab 40,50 € *

Das Thüringer Staatsballett präsentiert in diesem dreiteiligen Ballettabend mitreißende... mehr
Das Thüringer Staatsballett präsentiert in diesem dreiteiligen Ballettabend mitreißende Kreationen der international renommierten Choreograf*innen Nanine Linning, Ihsan Rustam und Nils Christe


ZERO - Die Niederländerin Nanine Linning verbindet in ihrer 2013 uraufgeführten Choreografie die Komponenten Untergang und Neuanfang mit der Zahl Null. Die von Publikum und Presse gefeierte Arbeit geht tiefgründigen Fragen nach: Was geschieht, wenn das Leben - so wie wir es auf diesem Planeten kennen - endet? Wie werden sich dann die Lebens-, Körper- und Bewegungsformen der Erdenbewohner verändern? Und wann beginnt die Zukunft: gestern, morgen oder just in diesem Augenblick?


BOLERO - Der Brite Ihsan Rustem arbeitete als Tänzer mit Koryphäen wie Wayne McGregor, JiYi Kylian oder William Forsythe. Geprägt von diesen Erfahrungen entwickelte er eine ganz individuelle Tanzhandschrift. In seiner humorvollen Neuinterpretation zu Ravels "Boléro“ aus dem Jahr 2016 spielen Liebe, Lust, Verlangen, Zuneigung und Verbindungen eine zentrale Rolle. Sie konfrontiert die Tänzer*innen mit ungewöhnlichen ,Körper-Bildern' und den Zuschauer augenzwinkernd mit seiner eigenen Erwartungshaltung.


SYNC - Der Titel dieses 1996 entstandenen Stücks des Niederländers Nils Christe steht für "syncronisation”, "syncopation” und "to be in sync”. Der Begriff der Synchronisierung bezieht sich hier jedoch nicht nur auf die tänzerische Interaktion von lebenden Körpern, sondern verleiht der Nutzung des Bühnenraums neue Dimensionen, indem auch technische Apparate integriert werden. Zur Musik des italienischen Komponisten Ludovico Einaudi kreiert Nils Christe ein rasantes Spiel ständig wechselnder Gruppenstrukturen, denen er zarte und intensive Pas de deux und Soli gegenüberstellt.


Impulse

Tanzvisionen aus den Niederlanden und Großbritannien
Gastspiel des Thüringer Staatsballetts mit Choreografien von Nanine Linning, Ihsan Rustam und Nils Christe


Spieldauer: ca. 2:15 h (inklusive Pausen)
Donnerstag, 26. März 2020
Beginn: 19:30
Deutsches Nationaltheater Weimar
Abholung im Pressehaus

Sie können Ihre Karten nach dem erfolgten Zahlungseingang in jedem Pressehaus von TA, OTZ und TLZ abholen. Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald Sie die Tickets in einem Pressehaus Ihrer Wahl abholen können.

Pressehaus finden

Versand Deutsche Post / DHL

Sie erhalten ihr Ticket nach Zahlungseingang innerhalb von 2-3 Tagen als Deutsche Post Briefsendung oder versichertes Paket mit DHL/GLS


Informationen für Menschen mit Behinderung
Informationen für Rollstuhlfahrer
Bitte wende dich unter der Telefonnummer 03643 / 755 301 an den Veranstalter.
Veranstaltungshinweise
Rabatt
Behinderte ab 50% Behinderung, Arbeitssuchende, Senioren.
Senioren erhalten die Ermäßigung nur wochentags von Montag bis Donnerstag. Freitags bis Sonntags sowie am Feiertag zahlen Senioren den vollen Preis.
Ermäßigungen für Schüler und Studenten sind nur beim Veranstalter direkt zu buchen.
DNT - Deutsches Nationaltheater
Theaterplatz 2
99423 Weimar

Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Christina Stürmer
| Weitramsdorf / Tambach
The Italian Tenors
| Krayenberggemeinde / Merkers
IN EXTREMO
| Leinefelde-Worbis / Beuren
ABO
ABO