Samstag, 10. Juli 2021 - Beginn: 12:30

Osten trifft Osten

Barfüßerkirche
Barfüßerstraße 20
99084 Erfurt
ab 26,00 € *

Pandemistisches GartenTheater 2021 in der Barfüßerruine Reiseplan für "Osten trifft Osten'' Um... mehr

Pandemistisches GartenTheater 2021 in der Barfüßerruine


Reiseplan für "Osten trifft Osten''
Um 14:00 Uhr starten wir mit Belly Dance Zumba: Der Berliner Bauchtänzer Prens Emrah - legendär bekannt für seine Oriental Queer Parties - macht uns fit für den Tag - egal, wie warm der Juli wird: hier friert niemand!
Ab 15:00 Uhr laden wir ein, mit Baklava und Mokka die Sinne zu beleben und sich zu stärken.
Ab 18:00 Uhr eröffnet das orientalische Buffet mit kulinarischem Zauber aus tausendundeiner Nacht.
Ab 19:00 Uhr spielt das Berliner Oriental Quartett auf. Das Kammerquartett der Berliner Oriental Group greift klassische orientalische Stücke und Volkslieder auf und verleiht ihnen Berliner Spritzigkeit und jazzige Frische.
Ab 20:45 Uhr: lädt 0pek 0pekçiolu, als DJane Ipek, mit ihrer stilbildenden Mixtur aus Techno und Bauchtanzrhythmen zum Abtanzen ein. 0pek hat sich den Ruf einer "Zeremonienmeisterin der transkulturellen Völkerverständigung'' erarbeitet. Mit ihr endet der Abend grenzüberschreitend.
Tickets für die Reise
Die Tickets für die Abendveranstaltung kosten 26,00 Euro.
Sicherheitshinweise
Auch bei unserer Reise gelten die aktuellen Infektionsschutzregeln. Am Einlass gibt es die Möglichkeit, sich auf eine mögliche Corona-Infektion testen zu lassen.
Detailliertere Hinweise für die Homepage der Sommerkommödie:
Belly Dance Zumba: Der Berliner Bauchtänzer Prens Emrah - legendär bekannt für seine Oriental Queer Parties - macht uns fit für den Benefiz-Tag des Erfurter Vereins "Frauen für den Nahen Osten e.V.'' In Berlin sind die Auftritte des Prinzen weit über die LSTBQ-Szene hinaus berüchtigt und beliebt. In der Barfüßer-Ruine eröffnet er das orientalische Programm der "Osten trifft Osten''-Reise und stimmt Ohrmuscheln und Gelenke ein.
Berliner Oriental Quartett: Das Berlin Oriental Quartett ist ein neues instrumentales Ensemble, das sich zum Ziel setzt, die arabisch-orientalische und europäische klassische Musik durch den Spiegel der heutigen multikulturellen Realität zu beobachten. In ihrem Programm präsentieren sie eklektische Bearbeitungen traditioneller arabischer Lieder, sowie "orientalisierte'' Versionen bekannter Stücke der europäischen Klassik. Suchterregende arabisch-orientale Rhythmen und mediterrane Melodien vermischen sich mit verzerrten Gitarren und Keyboardklängen aus Funk und Rock. Oud, Geige, Kontrabass und Perkussion werden zu neuer Klassik und nah-östliche Klänge mit Einflüssen von Jazz, Rock und Barock zum neuen Standard der grenzenlosen Welt, die die Musiker des Quartetts erschaffen wollen.
Die multinationalen Musiker des Quartetts wollen keine Nationen präsentieren. Ihre Identität erwächst aus der Musik als einer Sprache ohne Worte, die eben nicht an Nationen gebunden ist. Im Gegenteil, sie soll Menschen einander näherbringen und sie auf der emotionalen Ebene miteinander verbinden. Orient und Okzident sind dabei nur die Quelle der Inspiration. Das Ziel ist ein interkultureller Dialog und ein friedliches Zusammenleben.
Damit bildet das Quartett den perfekten Auftakt für das Abendprogramm der Benefiz-Veranstaltung "Osten trifft Osten'', mit dem der Verein "Frauen für den Nahen Osten e.V.'' seine Projektarbeit in der Türkei vorstellt.
Wassim Mukdad - Oud
Alexey Kochetkov - Violine
Or Rozenfeld - Kontrabass
Peter Kuhnsch - Perkussion
DJane Ipek:
DJ Ipek Ipekcioglu hat sich mit ihrer verführerischen Mischung aus orientalischer und asiatischer Dancemusik mit Breakbeatz, Electro und Pop einen zentralen Platz in der europäischen DJ-Szene erobert. Für ihre Grenzen schmelzende Arbeit wurde Ipek mehrfach ausgezeichnet.
Mitte der 90er erstürmte DJ Ipek die vielschichtige Berliner Clubszene. Ihre eklektische Musik und charakteristischen Mixe wurden zur Grundlage für einen neuen Style, der hier Ende der 90er seinen Anfang nahm. Berlins Stadtmagazin Zitty zählte DJ Ipek zu den "wichtigsten kulturellen Persönlichkeiten der Stadt“. Seitdem hat sich DJ Ipek mit ihren "Eklektik BerlinIstan'' zu einem exklusiven Berliner Exportschlager entwickelt. Inzwischen ist sie auf Festivals und in Clubs überall auf dem Globus zu finden.
Nicht nur mit ihrer Musik - auch mit klaren Statements zu Identitätspolitik und Homosexualität - stellt die in München geborene Tochter türkischer Eingewanderter kulturelle Grenzen und Tabus in Frage. Auch deshalb laden "Frauen für den Nahen Osten e.V.'' dazu ein, den "Osten trifft Osten''-Benefiz-Tag mit Ipeks kraftvollem und mitreißendem Enthusiasmus ausklingen zu lassen.
Samstag, 10. Juli 2021
Beginn: 12:30
Einlass: 11:30 Uhr
SommerKomödieErfurt gGmbH
print@home

Drucken Sie ihr Ticket bequem von zuhause aus.

Abholung im Pressehaus

Sie können Ihre Karten nach dem erfolgten Zahlungseingang in jedem Pressehaus von TA, OTZ und TLZ abholen. Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald Sie die Tickets in einem Pressehaus Ihrer Wahl abholen können.

Pressehaus finden

Versand Deutsche Post / DHL

Sie erhalten ihr Ticket nach Zahlungseingang innerhalb von 2-3 Tagen als Deutsche Post Briefsendung oder versichertes Paket mit DHL/GLS


Informationen für Menschen mit Behinderung
Informationen für Rollstuhlfahrer
Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis und deren Begleitperson erhält freien Eintritt. Die Buchung von Rollstuhlplätzen ist nur in unseren Vorverkaufsstellen möglich.
Informationen für Menschen mit Behinderung
Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 0 Prozent zahlen den Normalpreis und deren Begleitperson erhält freien Eintritt. Die Buchung von Rollstuhlplätzen ist nur in unseren Vorverkaufsstellen möglich.
Veranstaltungshinweise
Open Air
ja
Barfüßerkirche
Barfüßerstraße 20
99084 Erfurt

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
NEU
NEU
NEU
ABO
NEU