Liebesmuth peitscht mein Blut
Sonntag, 14. August 2022 - Beginn: 15:00

Liebesmuth peitscht mein Blut

Schloss Friedenstein / Ekhof-Theater
Schlossplatz 1
99867 Gotha
ab 15,00 € *

Der Einlass erfolgt nach der dann gültigen Corona-Verordnung. Bitte treffen Sie rechtzeitig im... mehr
Der Einlass erfolgt nach der dann gültigen Corona-Verordnung.
Bitte treffen Sie rechtzeitig im Theater ein, es kann zu Verzögerungen beim Einlass kommen.

Ekhof-Festival 2022


Opernauszüge und Kammermusik von Gothaer Hofkomponisten und anderen mitteldeutschen Stars des Barocks


Das Rosentaler Ensemble
PROGRAMM
WERKE VON
Georg Anton Benda (1722 - 1795),
Johann Ernst Bach (1722 - 1777),
Gottfried Heinrich Stölzel (1690 - 1749) und
Georg Philipp Telemann (1681 - 1767)
Für die Künste, insbesondere die Musik, war der politische Flickenteppich Mitteldeutschlands wegen der hohen Anzahl an konkurrierenden Höfen im 17. und 18. Jahrhundert ausgesprochen fruchtbar. In diesem Konzert wird Musik vorgestellt, die an Höfen und in bürgerlichen Häusern des heutigen Thüringens komponiert, veröffentlicht und gespielt wurde.
Außer einer Vielzahl an prächtigen, groß besetzten Kirchenkantaten komponierte Gottfried Heinrich Stölzel, Kapellmeister am Gothaer Hof, kleine, feurige Triosonaten, von denen zwei im Konzert erklingen. Der Nachfolger Stölzels war ab 1750 Georg Anton Benda. Er schrieb seine komische Oper "Das Tartarische Gesetz" 1787 für das höfische Theater in Gotha. Hier trifft ein witziger Text auf einen hoch amüsanten Kompositionsstil.
Ebenso geistvoll sind die weisen Fabeltexte, in Musik gesetzt von Johann Ernst Bach. Seine feinen Vertonungen und die exquisiten Duo-Sonaten für Violine und Cembalo sind klare Beweise dafür, dass er die Tradition der Familie Bach aufrechthielt. Die kleinen Gemeinden Mitteldeutschlands konnten sich keine große Kirchenmusik leisten. Gerade deshalb waren die klein besetzten Kantaten aus Georg Philipp Telemanns Kantatenalbum "Der Harmonische Gottes-Dienst" in den 1720er und 30er Jahren sehr beliebt. Wir präsentieren in diesem Programm einige Schätze dieser Sammlung.
Änderungen vorbehalten
Sonntag, 14. August 2022
Beginn: 15:00
Stiftung Schloss Friedenstein Gotha
Abholung im Pressehaus

Sie können Ihre Karten nach dem erfolgten Zahlungseingang in jedem Pressehaus von TA, OTZ und TLZ abholen. Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald Sie die Tickets in einem Pressehaus Ihrer Wahl abholen können.

Pressehaus finden

Versand Deutsche Post / DHL

Sie erhalten ihr Ticket nach Zahlungseingang innerhalb von 2-3 Tagen als Deutsche Post Briefsendung oder versichertes Paket mit DHL/GLS


Informationen für Menschen mit Behinderung
Informationen für Rollstuhlfahrer
Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis und die Begleitperson erhält freien Eintritt.Bitte wenden Sie sich unter der Telefonnummer 03621 - 82 34 51 an den Veranstalter.
Schloss Friedenstein / Ekhof-Theater
Schlossplatz 1
99867 Gotha

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
BELLA ITALIA
Weimar
(48) Nordisch
Sondershausen
VVK
Nabucco
Erfurt