v_27945_01_Gunst_des_Augenblicks_2020_1_Herbstlese.jpg
Montag, 23. November 2020 - Beginn: 19:30

Die Gunst des Augenblicks

Kultur: Haus Dacheröden
Anger 37
99084 Erfurt
Veranstaltung fällt leider ersatzlos aus. Bereits erworbene Tickets müssen umgetauscht werden.
Bitte beachten Sie die allgemeinen Corona-Vorschriften: Tragen Sie eine Maske, wenn Sie sich in... mehr
Bitte beachten Sie die allgemeinen Corona-Vorschriften: Tragen Sie eine Maske, wenn Sie sich in den Veranstaltungsräumen bewegen (am Platz können Sie die Maske abnehmen) und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen, die nicht aus einem Haushalt sind, ein.

Erfurter Herbstlese 2020


Lyrik der Gegenwart mit Orsolya Kalász


Die Jury des Peter-Huchel-Preises 2017 schrieb in ihrer Begründung für die Ehrung der Dichterin: "Bei Orsolya Kalász kommt das Staunen, das am Anfang aller Poesie steht, zu seinem Recht: In einer offenen, fragenden, dem Fremden sich aussetzenden Poetik tastet sich ihr Band Das Eine durch das Labyrinth des Erkennens, Benennens und Verwandelns von Welt. Kalász' Gedichte verleihen dem Liebesgedicht neue Impulse, indem sie es mit den Wappentieren der Heraldik und den Fabelwesen des Traums bevölkern. Ihre Verse halten Zwiesprache mit dem Anderen im Resonanzraum einer vielstimmigen Dichtung und wollen in all ihrem Geheimnis wieder und wieder gelesen werden.“
Orsolya Kalász wurde am 4. Juli 1964 in Dunaújváros Ungarn geboren. Von 1972 bis 1974 lebte sie mit ihrer Familie in Berlin. Durch den Besuch einer deutschen Grundschule wurde Deutsch zu ihrer zweiten Sprache. Seit 1984 veröffentlicht sie als Autorin und Übersetzerin.
Mit Babymonster und die Gärtner legte sie 1997 ihren ersten, zweisprachigen Gedichtband vor. Ihre Gedichte hat sie selbst ins Deutsche übertragen. 1999 gab sie gemeinsam mit Gerhard Falkner die zweisprachige Lyrikanthologie Budapester Szenen heraus, die 30 Autoren der jüngsten ungarischen Lyrik vorstellt. Orsolya Kalász lebt in Budapest und Berlin, wo seit 1996 ihr zweiter Wohnsitz ist.
Moderation: Guido Naschert
In Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. und ihren Projektpartnern
Montag, 23. November 2020
Beginn: 19:30
Erfurter Herbstlese e.V. - Haus Dacheröden
print@home

Drucken Sie ihr Ticket bequem von zuhause aus.

Abholung im Pressehaus

Sie können Ihre Karten nach dem erfolgten Zahlungseingang in jedem Pressehaus von TA, OTZ und TLZ abholen. Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald Sie die Tickets in einem Pressehaus Ihrer Wahl abholen können.

Pressehaus finden

Versand Deutsche Post / DHL

Sie erhalten ihr Ticket nach Zahlungseingang innerhalb von 2-3 Tagen als Deutsche Post Briefsendung oder versichertes Paket mit DHL/GLS


Informationen für Menschen mit Behinderung
Informationen für Rollstuhlfahrer
Bitte wenden Sie sich unter der Telefonnummer 0361/64412375 an den Veranstalter.
Veranstaltungshinweise
Rabatt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, Hartz IV Empfänger, Menschen mit Schwerbehinderung und Rentner sowie Fördermitglieder des Erfuter Herbstlese e.V. Der entsprechende Ausweis ist am Einlass vorzuzeigen.
Storno
Bereits gekaufte Tickets dürfen storniert werden.Tickets, welche in einem unserer Pressehäuser, bei einem unserer Service-Partner oder Tourist Information erworben wurden sind , können in der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden. (Ausnahme: Die bei Hugendubel gekauften Karten müssen bei der Erfurter Herbstlese zurückgegeben werden)Wenn die Tickets über den Onlineshop oder die Tickethotline erworben wurden, müssen die Tickets an den Ticket Shop Thüringen zurück geschickt werden.Bitte verwenden Sie im Falle einer Rückgabe unser Kartenrückgabeformular.Oder Sie tauschen die Tickets in einen Gutschein um oder spenden den Betrag. In diesen beiden Fällen wenden Sie sich bitte an die Erfurter Herbstlese im Haus Dacheröden, Anger 37.Öffnungszeiten sind: Mi-Fr: 12 bis 17 Uhr und Sa 10 bis 15 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden
Anger 37
99084 Erfurt

Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Anke Kuhl
| Erfurt
Fröhlich lesen
| Erfurt
Wolfgang Schorlau
| Erfurt
Eric Mayer
| Erfurt
Volker Kutscher
| Erfurt
Ursula Poznanski
| Erfurt
Highslammer XIX
| Erfurt
Nora Bossong
| Erfurt
Christian Berkel
| Erfurt