Zeitraum wählen
Kategorie wählen
Ort suchen / wählen
Spielstätte
Merkmal wählen
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 130
Flughafentour FerienTour
Mittwoch, 18. Juli 2018 10:00 Uhr | Erfurt

Beginn der Tour ist im Terminal an der Information. Bitte beachten Sie, dass Kinderwagen nur bedingt mitgenommen werden können. Es gibt keine Möglichkeit, Kinderwagen während der Tour unbeaufsichtigt abzustellen. Im Falle einer Absage der Tour aus betrieblichen Gründen, wird die Information unter www.erf.aero bekannt gegeben.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Dagadana und Motion Trio
Mittwoch, 18. Juli 2018 19:30 Uhr | Jena

DAGADANA hat seit acht Jahren triumphierend Elemente der ukrainischen und polnischen Kultur durch Jazz, Elektronik und Weltmusik zusammengeführt. Ihre Debüt-Aufzeichnung 'Maleka' gewann massiven Beifall von den Medien und von Kulturmachern und wurde von polnischem Radio 3 gefördert. Dagadana wurde für den Fryderyk 2011 Award (Polnischer Grammy) in zwei Kategorien nominiert: World Music Album des Jahres (Die es gewann) und Phonografic Debüt des Jahres. Ihr zweites Album 'Dlaczego nie' wurde für die 2012 Fryderyk in der Kategorie World Music nominiert. Der dritte Rekord List do Ciebie wurde in musikalischen und literarischen Kreisen herzlich gelobt. Das neueste Album Meridian 68 (2016), aufgenommen mit Gästen aus China Hit # 48 bei renommierten World Music Charts Europe, # 14 bei Transglobal World Music Charts und wurde gerade zum polnischen Grammy Award Fryderyk im Roots Album of Das Jahr Kategorie. Dieses Album wird auch in China im Jahr 2017 und Westeuropa bei JARO im Januer 2018 veröffentlicht. Es erhielt bisher ausgezeichnete Kritiken und eine erste Tournee in Deutschland / Österreich bestätigte den ersten Gesamteindruck.

ab 12,00 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Flughafentour FerienTour
Donnerstag, 19. Juli 2018 10:00 Uhr | Erfurt

Beginn der Tour ist im Terminal an der Information. Bitte beachten Sie, dass Kinderwagen nur bedingt mitgenommen werden können. Es gibt keine Möglichkeit, Kinderwagen während der Tour unbeaufsichtigt abzustellen. Im Falle einer Absage der Tour aus betrieblichen Gründen, wird die Information unter www.erf.aero bekannt gegeben.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Wein-Wasser-Erlebnisseminare
Donnerstag, 19. Juli 2018 11:00 Uhr | Schmalkalden

Gaumenfreu(n)de - Wein und Mineralwasser Wein und Mineralwasser werden in der Genusswelt leider immer noch stiefmütterlich behandelt. Dabei kommt dem Mineralwasser, gerade beim gemeinsamen Genuss von Wein und Speisen, eine besondere Rolle zu. Inhalt Wie entsteht Mineralwasser - welche Unterschiede gibt es? Mineralien, Säure und Kohlensäure; wie setzt sich Mineralwasser zusammen? Säure und Tannine, körperreich oder mineralhaltig?

ab 39,90 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Portico Quartet
Donnerstag, 19. Juli 2018 20:00 Uhr | Jena

Die Geschichte des Portico Quartet beginnt, als Perkussionist Nick Mulvey bei einem Festival erstmals ein Hang kennenlernt. Das Klanginstrument, das an zwei zusammengeschweißte Woks erinnert, fasziniert ihn sofort. Gemeinsam mit dem Trommelkollegen Duncan Bellamy erforscht er dessen Möglichkeiten und Klangräume. Wenige Monate später trifft er auf den Saxofonisten Jack Wyllie und den Bassisten Milo Fitzpatrick, die sich ebenfalls begeistert zeigen. Schlussendlich tun sich die vier als Portico Quartet zusammen. ... Mit Elementen aus Ambient, Avant-Pop, Minimal Music, Filmscore-Momenten, Rock und Dub-Step holen die Briten die Klangschalen aus ihrer esoterischen Straßenmusikerecke und führen alles in einem eingängigen, atmosphärischen Jazz-Mix zusammen, der an Größen wie Radiohead, E.S.T. und The Cinematic Orchestra erinnert.

ab 12,00 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Don Quijote 2018 - Premiere
Freitag, 20. Juli 2018 19:00 Uhr | Gräfenthal

Die Wandertheatertruppe des Reaktionsraum e.V. Rudolstadt kämpft in diesem Jahr gegen Windmühlen. Don Quichote steht auf dem Programm. Mit Elementen aus Artistik, Schauspiel und Gauklerei wird der 1000 Seiten lange Narrenroman von Miguel de Cervantes in einer knappen Stunde auf die Bühne gebracht. Außerordentliche Abenteuer und große Gefahren, Sensationen und noch nie gesehene, wundersame Erscheinungen erwarten den Zuschauer. In dem komödiantisch traurigen Spektakel stellen sich die Schauspieler und Artisten die Frage nach der eigenen Verrücktheit und wie wichtig diese zum Überleben ist. Regie führt nun schon zu wiederholten Mal ein Team aus dem Berliner Theaterleiter Nils Förster und dem Schauspieler Stefan Kreißig. Don Quichote auf Thüringer Schlösser und Burgen: Regie: Nils Förster und Stefan Kreißig Spiel: Rixa Rottonara, Anton Pohle, Tobias Wollschläger Technik: Anton B.W.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Marc' Antonio e Cleopatra
Freitag, 20. Juli 2018 19:00 Uhr | Gotha

gl'anacronisti Internationale Musiktheaterproduktion UG Nach längerer Pause wird im Ekhof-Theater wieder eine barocke Oper gezeigt: die Serenata Marc'Antonio e Cleopatra. Johann Adolph Hasses italienischer Erstling wurde schon von Zeitgenossen aufgrund seiner Farbigkeit und der feinen psychologischen Charakterisierungen gerühmt. Es geht um zwei historische Figuren in extremer Situation: Marcus Antonius ist von Octavian in der Seeschlacht von Actium geschlagen worden, zusammen mit Cleopatra gelang dem römischen Feldherrn die Flucht, doch seine Pläne zur Übernahme des römischen Kaiserthrons sind dahin. Beide versichern einander ihrer Liebe, erkennen die Ausweglosigkeit ihrer Situation und beschließen, gemeinsam Selbstmord zu begehen. Hasse legte mit diesem Werk den Grundstein für seinen Weltruhm zu Lebzeiten. Die Uraufführung in Neapel wurde vom jungen Kastraten Carlo Broschi, Farinelli genannt, und der Altistin Vittoria Tesi gesungen - in „falscher Geschlechterbesetzung: Farinelli verkörperte Cleopatra auf der Bühne und Vittoria Tesi Marc'Antonio. Dieser für die damalige Zeit nicht unüblichen Besetzungsidee nähert sich auch gl'anacronisti: die Rolle der Cleopatra wird von Riccardo Angelo Strano übernommen, einem jungen, vielversprechenden italienischen Countertenor. Marc'Antonio singt Julia Böhme, gern gesehener Gast bei den Händelfestspielen Halle sowie bei Ensembles wie dem Collegium 1704 (Prag) und der Lautten Compagney (Berlin). Gerd Amelung dirigiert das Werk vom Cembalo aus, Capella Jenensis spielt als Orchester. Dem historischen Ort angemessen, wird die Produktion ganz den Prinzipien der historischen Bühnenkunst folgen. Die Regie liegt in den Händen von Milo Pablo Momm, einem ausgewiesenen Spezialisten für historische Bühnenkunst. Jan Hoffmann (u. a. Terra X) zeichnet für die Kostüme verantwortlich. Beide Künstler haben schon 2012 im Rahmen des Ekhof-Festivals zusammengearbeitet, in der mit großem Erfolg gespielten Oper Sardanapalus.

ab 40,00 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Octavians
Freitag, 20. Juli 2018 20:00 Uhr | Berga An Der Elster

Nach ihrem 2017er-Konzert im Kulturhof Zickra war klar: Tempi Passati müssen wiederkommen. Derzeit sind die Jungs im Studio. Ob ihr neues Album, das im Sommer 2018 erscheint, wieder für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert wird? Sicher ist: Sie werden die frischen Stücke im September 2018 in Zickra live präsentieren. Gitarrenpop trifft Folk und Liedermacherei. Tempi Passati sind ein Erlebnis aus deutschen Texten und globaler Musik. „Gelungene Momentaufnahmen aus dem bürgerlichen Heldenleben, hört das Musikmagazin Schall . „Echt beeindruckend, meint Deutschlandradio Kultur. Die Freie Presse empfindet „eine Musik, die man überall versteht. Und die Leipziger Volkszeitung ist der Meinung, „die Zeit beim Hören vergeht zu schnell. Octavians „Minuten aus Jahrhunderten Die „Octavians, u.a. 1. Preisträger 2017 beim Int. a-cappella-Wettbewerb Leipzig singen Werke par excellence von Bach, Händel bis zu den Beatles, Simon und Garfunkel. Vom hohen Sopran bis tiefsten Bass präsentieren die jungen Herren einen Ohrenschmauß der Extraklasse! Die Octavians gehören zu den bekanntesten Vokalensembles in Mitteldeutschland. Sie sind mehrfacher Preisträger verschiedener A-cappella-Wettbewerbe, konnten sich u.a. 2017 in Leipzig den begehrten 1. Preis des A-Cappella-Wettbewerbs von amarcord ersingen und brillieren mit ihrer Vielseitigkeit und ihrer stimmlichen Homogenität. Sie beherrschen zudem die Gratwanderung zwischen humoristischem und geistlichem Liedgut. Eine der Besonderheiten des Ensembles besteht darin, dass es über gleich 3 Countertenöre verfügt, welche der Gruppe eine unverwechselbare Klangfarbe verleihen und ihr auf diese Weise ermöglichen, ein Spektrum vom höchsten Sopran bis zum tiefen Bass zu intonieren. In den 10 Jahren ihres Bestehens haben die Octavians stetig ihr Repertoire erweitert. Mittlerweile interpretieren die acht jungen Herren geistliche und weltliche A-cappella-Werke aus über acht Jahrhunderten par excellence. Selbst die Bundeskanzlerin Angela Merkel konnte sich dem Charme der jungen Männer nicht entziehen, so anlässlich des Thüringer Sommerfestes in Berlin (Juni 2014). Gegründet im Jahr 2006 ging das Ensemble aus dem Knabenchor der Jenaer Philharmonie hervor. Internationale Konzerte wie z.B. die im Februar 2015 in Tunesien gegebenen Konzerte, wo die Octavians für das Goethe-Institut als „Kulturbotschafter Deutschlands unterwegs waren, zeigen ihre Präsenz über Landesgrenzen hinaus. Andere Tourneen führten die Sänger bereits quer durch Europa, so z.B. in die Schweiz, nach England, Italien, Spanien, Schweden und Frankreich. Erst im November 2017 folgten die Sänger einer Einladung nach China. Bundesweit trat das Ensemble im Auftrag der Jenaer Philharmonie, des Thüringer Kultusministeriums oder des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf. Im Mai 2010 gewannen die Octavians den 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert. Kurz darauf folgte die Produktion ihrer ersten CD „Auftakt beim Klassik-Label „querstand. Ein Jahr später stellte sich die Gruppe der internationalen Konkurrenz beim A-cappella-Festival „Vokal total in Graz und konnte mit einem Silberdiplom im Gepäck nach Hause reisen. Im Jahre 2013 erschien ihre zweite CD „Goldene Zwanziger - eine Hommage an die Comedian Harmonists. Dieses von „Rondeau produzierte Album beinhaltet aber auch moderne Stücke des Swing und Jazz. Mit ihrem dritten produzierter Tonträger - eine Weihnachts-CD mit dem Titel „Es naht ein Licht, haben sich die Octavians selbst einen lang gehegten Wunsch erfüllt.

ab 24,30 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sormitztal - Thüringer Meer
Termin: 21. Juli 2018

Der SORMITZTAL-EXPRESS bringt Freunde des Thüringer Waldes durch die sommerliche Naturpark-Region Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale. Der Traditionszug der DB Regio AG, gezogen von der historischen Diesellok 132, fährt von Erfurt aus durch romantische Bachtäler und sommergrünen Waldhängen nach Bad Lobenstein sowie Blankenstein. Von Bad Lobenstein aus bringt Sie ein Bus direkt an die Bleilochtalsperre zur Minikreuzfahrt. Die Saale wurde hier ab 1932 zur Energiegewinnung und zum Hochwasserschutz künstlich angestaut. Die Saalekaskaden sind mit 70 km Länge eines der größten künstlichen Gewässern Europas. Auch Wanderfreunde kommen rund um Blankenstein an den malerischen Hängen des Stausees und den angrenzenden Wäldern voll auf ihre Kosten. Sie müssen sich nur vorher entscheiden, ob Sie wandern oder eine kleine Kreuzfahrt über das Thüringer Meer machen wollen. Foto: Steffen Tautz Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

ab 18,00 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die lustige Witwe
Samstag, 21. Juli 2018 15:00 Uhr | Steinbach

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 130