Bahn Nostalgie Thüringen Foto Jens Gießler

Bahn Nostalgie Thüringen

Herzlich willkommen zum Bahn-Nostalgieprogramm 2019

Der Freistaat Thüringen und die DB Regio Südost bieten auch im Jahr 2019 wieder ein umfassendes Nostalgieprogramm mit Dampf-, Diesel- und E-Lokomotiven zu attraktiven Reisezielen in Thüringen und den angrenzenden Nachbarländern an. Beginnen wird das Sonderzugprogramm im Februar mit dem bei Eisenbahn- und Wintersportfans beliebten Rodelblitz. Um allen Fahrgästen ein abwechslungsreiches und interessantes Fahrten- und Erlebnisprogramm anzubieten wird der Rodelblitz in diesem Jahr drei Fahrtrouten erhalten.

Neben dem Rodelblitz warten erneut viele bekannte und gern genutzte Nostalgiefahrten, wie der Altenburger-, Rotkäppchen- oder Elstertal-Express auf Ihre Reise mit unseren historischen Reisezugwagen der ehemaligen Deutschen Reichsbahn. Auch ein über viele Jahre bekannter Zug, der „Sommergewinn-Express“, kehrt nach mehrjähriger Pause mit einem veränderten Rahmenprogramm wieder zurück in das Nostalgieprogramm.

Neben diesen über Jahren etablierten Fahrten bieten wir aber auch neue Reiseziele an, dadurch wird das Programm weiter ausgebaut und attraktiver gestaltet. So wird es 2019 zwei neue Fahrten im Bahn-Nostalgieprogramm geben.

Der „Frühlings-Express“ bringt Sie in die „Stadt aus Eisen“. Dort können Sie bei einem Besuch im Museum Ferropolis die Welt von Bergbau und schweren Maschinen erleben. Der Norden Thüringens und das angrenzende Mansfelder Land kann bei der Fahrt mit dem Kyffhäuser-Express erkundet werden.

Seit nunmehr 25 Regenbogenfahrten unterstützen wir im Rahmen des Nostalgieprogramms wieder die Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V. 2019 wird sowohl der Dampfzug als auch die Fahrradtour Erfurt als Ziel haben. Ausklingen lassen wir unser Fahrtenprogramm 2019 mit den vielfältigen Fahrten in der Vorweihnachtszeit.

Der bereits traditionelle und beliebte Dampfzug „Wartburg-Express“ fährt von Altenburg bzw. Zeulenroda nach Eisenach und versetzt seine Fahrgäste bei einem Besuch des historischen Weihnachtsmarkts auf der Wartburg in Adventsstimmung. Oder Sie gehen mit einer historischen Diesellok auf die Reise um die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte in Goslar und im Erzgebirge zu besuchen.

Die vorliegende Jahresbroschüre und viele weitere Informationen rund um das Bahn-Nostalgieprogramm erhalten Sie auch im Internet unter www.bahnnostalgie-thueringen.de. Wir möchten uns bei allen Partnern und Helfern, die zum Gelingen des Programms beitragen, herzlich bedanken. Nur durch ihr Engagement wird die Durchführung der Nostalgiefahrten überhaupt erst möglich.

Wir wünschen Ihnen auch 2019 eine erlebnisreiche Reise in unseren Nostalgiezügen, mit vielen bleibenden eisenbahn-romantischen Eindrücken.

Edward Jendretzki
Geschäftsführer
Nahverkehrsservicegesellschaft
Thüringen mbH

Dr. Jan T. Halama
Geschäftsführer
Nahverkehrsservicegesellschaft
Thüringen mbH

Yvonne Woelz
Leiterin Produktmanagement
Thüringen
DB Regio AG Südost

Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 3
Rodelblitz I
Termin: 02.02.2019

Der erste RODELBLITZ des Jahres 2019 fährt alle Eisenbahnro-mantiker von Erfurt nach Eisenach. Wintersportfreunde steigen im kleinen SKIGEBIET STEINBACHHALLENBERG aus. Im Haseltal liegt nicht nur der Heimatort von Olympiasiegerin Kati Wilhelm, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt für Ski- und Langlauftouren durch den Thüringer Wald. Der Skilift Kniebreche am Knüllfeld bedient eine 700m lange Abfahrt. Für unsere kleinen Fahrgäste haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht. Auf dem Knüllfeld hat die Stadt Steinbach-Hallenberg einen Kinder-Biathlon-Parcours aufgebaut, an dem Kati Wilhelm zum Ausprobieren ihrer Sportart einlädt. Am Zielbahnhof Eisenach besteht die Möglichkeit den historischen Stadtkern der Wartburgstadt zu besichtigen. Foto: Jens Gießler Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Rodelblitz I
Termin: 03.02.2019

Der erste RODELBLITZ des Jahres 2019 fährt alle Eisenbahnro-mantiker von Erfurt nach Eisenach. Wintersportfreunde steigen im kleinen SKIGEBIET STEINBACHHALLENBERG aus. Im Haseltal liegt nicht nur der Heimatort von Olympiasiegerin Kati Wilhelm, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt für Ski- und Langlauftouren durch den Thüringer Wald. Der Skilift Kniebreche am Knüllfeld bedient eine 700m lange Abfahrt. Für unsere kleinen Fahrgäste haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht. Auf dem Knüllfeld hat die Stadt Steinbach-Hallenberg einen Kinder-Biathlon-Parcours aufgebaut, an dem Kati Wilhelm zum Ausprobieren ihrer Sportart einlädt. Am Zielbahnhof Eisenach besteht die Möglichkeit den historischen Stadtkern der Wartburgstadt zu besichtigen. Foto: Jens Gießler Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Rodelblitz II
Termin: 09.02.2019

Viele Fahrgäste waren in den letzten Jahren mit dem Rodel-blitz unterwegs. Auch in dieser Saison bringt der RODELBLITZ II nicht nur Dampflokfreunde in den Thüringer Wald, sondern auch Wintersportler zu einem erlebnisreichen Tag nach Steinbach-Hallenberg. Für unsere kleinen Fahrgäste haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht. Auf dem Knüllfeld hat die Stadt Steinbach-Hallenberg einen Kinder-Biathlon-Parcours aufgebaut, an dem Kati Wilhelm zum Ausprobieren ihrer Sportart einlädt. Eisenbahn Fans können das historische Bahnbetriebswerk im Bahnhof Arnstadt besuchen. Foto: Jens Gießler Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Rodelblitz II
Termin: 10.02.2019

Viele Fahrgäste waren in den letzten Jahren mit dem Rodel-blitz unterwegs. Auch in dieser Saison bringt der RODELBLITZ II nicht nur Dampflokfreunde in den Thüringer Wald, sondern auch Wintersportler zu einem erlebnisreichen Tag nach Steinbach-Hallenberg. Für unsere kleinen Fahrgäste haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht. Auf dem Knüllfeld hat die Stadt Steinbach-Hallenberg einen Kinder-Biathlon-Parcours aufgebaut, an dem Kati Wilhelm zum Ausprobieren ihrer Sportart einlädt. Eisenbahn Fans können das historische Bahnbetriebswerk im Bahnhof Arnstadt besuchen. Foto: Jens Gießler Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Rodelblitz III
Termin: 16.02.2019

Viele begeisterte Wintersportfreunde waren in den letzten Jahren mit dem RODELBLITZ unterwegs. Auf dieser Fahrt bringt der Rodelblitz nicht nur Wintersportler in den Thüringer Wald, sondern bietet auch die Möglichkeit zum Besuch der Residenzstadt Meiningen. Eisenbahn-Enthusiasten freuen sich auf die Weiterfahrt nach Arnstadt und den Besuch des dortigen Dampflokmuseums. Foto: Jens Gießler Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Rodelblitz III
Termin: 17.02.2019

Viele begeisterte Wintersportfreunde waren in den letzten Jahren mit dem RODELBLITZ unterwegs. Auf dieser Fahrt bringt der Rodelblitz nicht nur Wintersportler in den Thüringer Wald, sondern bietet auch die Möglichkeit zum Besuch der Residenzstadt Meiningen. Eisenbahn-Enthusiasten freuen sich auf die Weiterfahrt nach Arnstadt und den Besuch des dortigen Dampflokmuseums. Foto: Jens Gießler Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Elstertal-Express
Termin: 23.03.2019

An gleich vier Terminen geht es mit dem ELSTERTAL-EXPRESS, bei der gut dreistündigen Fahrt, zu einer kulturellen Perle des Egerlandes in der Nachbarrepublik Tschechien. Frantishkovy Lázn (Franzensbad): Die Stadt ist seit 1793 als Heilkurort bekannt. Das Stadtbild prägt ein Ensemble von Häusern des 19. Jahrhunderts. Die besondere Architektur der prunkvollen Kurbauten aus den Stilepochen des Klassizismus, großzügig angelegte Parkanla-gen und viele Heilquellen locken jährlich tausende Besucher. Gemütliche Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. Genießern empfehlen wir die schmackhafte und preiswerte böhmische Küche. Foto: Steffen Tautz Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
1. Rotkäppchen Express
Termin: 24.03.2019

Im Frühling fährt von Neustadt/Orla aus der beliebte ROT-KÄPPCHENEXPRESS in die historische Winzerstadt Freyburg. Kenner und Freunde von Architektur und edlen Tröpfchen besichtigen die historische Sektkellerei. Lassen Sie sich bei einer Führung von der einzigartigen Atmosphäre in der ROTKÄPPCHEN SEKTKELLEREI verzaubern. Wanderfreunden empfehlen wir den Besuch des 1090 erbauten Schlosses NEUENBURG mit einem herrlichen Blick auf die Stadt Freyburg und das Unstruttal. Bei der Führung erfahren Sie viel Interessantes über den Burgenbau, die Herrschaftsgeschichte und zur Wohnkultur in der hervorragend erhaltenen Anlage. Foto: Steffen Tautz Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sommergewinn Express
Termin: 30.03.2019

Seit 1897 organisiert die Eisenacher Sommergewinnzunft jährlich den Festumzug in Erwartung der warmen Jahreszeit. Jeden dritten Samstag vor Ostern wird in Eisenach der Winter vertrieben und der Frühling begrüßt. Der SOMMERGEWINN-EXPRESS bringt in diesem Jahr wieder seine Fahrgäste zum größten Frühlingsfest Deutschlands. Außerdem lädt die MARIENGLASHÖHLE in Friedrichroda zu einem Besuch ein. Mit der Waldbahn fahren Sie ab Gotha bequem zu diesem schönen Schaubergwerk. Die Waldbahn feiert 2019 das 90jährige und die Straßenbahn in Gotha das 125jährige Bestehen. Foto: Steffen Tautz Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Elstertal-Express
Termin: 31.03.2019

An gleich vier Terminen geht es mit dem ELSTERTAL-EXPRESS, bei der gut dreistündigen Fahrt, zu einer kulturellen Perle des Egerlandes in der Nachbarrepublik Tschechien. Frantishkovy Lázn (Franzensbad): Die Stadt ist seit 1793 als Heilkurort bekannt. Das Stadtbild prägt ein Ensemble von Häusern des 19. Jahrhunderts. Die besondere Architektur der prunkvollen Kurbauten aus den Stilepochen des Klassizismus, großzügig angelegte Parkanla-gen und viele Heilquellen locken jährlich tausende Besucher. Gemütliche Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. Genießern empfehlen wir die schmackhafte und preiswerte böhmische Küche. Foto: Steffen Tautz Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 3