Kategorie wählen
Zeitraum wählen
Ort suchen / wählen
Unbekannter Fehler aufgetreten.
Spielstätte
Merkmal wählen
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 48
Maxim Kowalew - Don Kosaken
Mittwoch, 30. Januar 2019 19:30 Uhr | Arnstadt

Der Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie einige Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen. Im Übrigen richtet sich das sakrale Programm nach der jeweiligen Jahreszeit. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat. Singend zu beten und betend zu singen. Chorgesang und Soli in stetem Wechsel - Tiefe der Bässe, tragender Chor, über Bariton zu den Spitzen der Tenöre. -Aus den Tiefen der russischen Seele.- Auch im neuen Konzertprogramm dürfen Wunschtitel wie Abendglocken, Stenka Rasin, Suliko und Marusja nicht fehlen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lukas Meister
Mittwoch, 30. Januar 2019 20:00 Uhr | Erfurt

Portrait Timmy Targesheimer Lukas Meister ist unverkrampft, ehrlich, mit einem Blick für das Kuriose im Gewöhnlichen. Dahinter steht die Erkenntnis: Das Dasein ist eine Aneinanderreihung von verwirrenden Situationen, die oft nur mit Humor zu ertragen sind. Die Songs, die aus dieser Einstellung heraus entstehen, sind keine Comedy. Vielmehr enthalten sie eine pointierte Darstellung menschlicher Abgründe, die mit einem Mindestmaß an Ironie versetzt sind. Lukas Meister ist in Freiburg und Berlin zu Hause. Er singt über das Verhältnis von Zeit und Gefühl und darüber, dass man irgendwann feststellen muss, dass man älter ist als die Fußballspieler im Fernsehen; darüber, dass verlassen werden nicht unbedingt immer das Schlechteste ist, und über die Frage, ob man nicht doch lieber vierzig Jahre früher auf die Welt gekommen wäre.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Folkshilfe
Donnerstag, 31. Januar 2019 20:00 Uhr | Erfurt

Folkshilfe sind längst kein Geheimtipp mehr in der deutschsprachigen Musiklandschaft und spätestens seit ihrem Ö3 Hit ''Mir laungts'' ist ihr unverkennbarer Stil bis in die entlegensten Winkel in Österreich bekannt. Gekrönt wurde der Erfolgslauf 2018 mit dem Gewinn des Amadeus Music Award als Songwriter des Jahres. Seit 2017 sind sie immer wieder als Support mit LaBrassBanda durch ganz Deutschland auf Tour und heizen mit ihrer Musik bis nach Hamburg ein. Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug schafft den unverkennbaren Sound von folkshilfe. Ihr fetter Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet. Ihre Musik kommt bestens ohne Szenezuschreibung zurecht und zieht, egal auf welcher Bühne, ein buntes Publikum in ihren Bann.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Pale Heart
Freitag, 1. Februar 2019 20:00 Uhr | Erfurt

Die Gitarre fabuliert, die Orgel summt, die Stimme kratzt, die Drums sekundieren den warmen Bass: Wenn Pale Heart loslegen, errichten sie munter massiv dichte Bluesrock-Gemälde voller Charisma und Gefühl. In der klassischen Triobesetzung jagen uns die Jungs aus Süddeutschland um die Brüder Marc und Nico Bauer mit Marvin Schaber einen Blues-Schauer nach dem anderen über den Rücken. Ihr Sound ist von einer zeitlosen Nostalgie und einer dezenten Melancholie, ihr Ausdruck ist warm, genussvoll, süffig. Bluesrock vermischt sich mit Soul, Funk, Southern Rock und subtil psychedelisch kaskadierende Melodien, bei aller Tiefe nie verkopft, bei aller Eingängigkeit nie platt. ''Musik gibt uns die Möglichkeit, Emotionen, Momente und Erlebnisse auszudrücken und diese mit Menschen zu teilen'', sagt Sänger und Gitarrist Marc Bauer dazu. ''Eine Welt ohne Musik ist für uns undenkbar.'' Nachdem die drei fast zehn Jahre unter dem Namen White Daze Musik gemacht und über 100 Konzerte (mit Graveyard, DeWolff, Michael Kiwanuka, the Brew) gespielt haben, ist es jetzt an der Zeit für den nächsten Schritt. Neuer Name, neue Ziele, dazu ein Klang, der noch organischer, noch improvisierter klingt und bei jedem Liveauftritt die Herzen voller Musik erfüllt!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die große Johann Strauss Revue
Samstag, 2. Februar 2019 15:30 Uhr | Bad Langensalza

Das Wiener-Walzer-Orchester, international bekannte Solisten, ein bezauberndes Ballett und der Johann-Strauss-Chor entführen Sie auf eine musikalische Reise voller Sehnsucht und zeitloser Musik. Erleben Sie unter der Leitung des Dirigenten und Musikers Erik Schober eine Zeit voller Leidenschaft und Gefühl. Die Musiker des Wiener-Walzer-Orchesters, die schon auf vielen internationalen Bühnen gastiert haben, spielen für Sie die schönsten Melodien des großen Meisters der Operette wie ''An der schönen blauen Dona'', den ''Kaiser-Walzer'' oder ''Wiener Blut''. Unterstützt werden sie dabei von den großartigen Stimmen der Solisten und des Johann-Strauss-Chores. Zu den Walzerklängen tanzt das Ballett mit anmutigen Choreographien und unterstreicht den Zauber der Musik. Lassen Sie sich von der Inszenierung voller Witz und Wiener Charme begeistern.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
The Dark Tenor
Samstag, 2. Februar 2019 19:30 Uhr | Erfurt

THE DARK TENOR - SYMPHONY OF GHOSTS TOURNEE 2019 Mit seinem neuen Album „Symphony Of Ghosts¿ präsentiert sich The Dark Tenor von einer ganz neuen Seite und lädt 2019 erneut in seine geheimnisvolle Welt ein. Zum mittlerweile dritten Mal öffnet der dunkle Tenor die Pforten zu seinem Reich. Schon auf dem Gold-veredelten Debütalbum -Symphony Of Light- faszinierte der namenlose Sänger vor vier Jahren mit seinem außergewöhnlichen Crossover aus Klassik und Pop die Hörer. Ein atmosphärischer Kopfkino-Mix, den er auf seinem 2016 erschienenen Nachfolger -Nightfall Symphony- noch weiter verfeinerte und parallel mit der Aktion -KLASSIKISTGEIL ein ganz neues, junges Publikum für die klassische Musik begeisterte. Auf -Symphony Of Ghosts- setzt The Dark Tenor seine Mission auf überraschende Weise fort: Nachdem das ehemals komplett maskierte Phantom mit jedem Album ein wenig mehr von sich preisgab, lüftet der ausgebildete Opernsänger nun vollständig seine mysteriöse Maske, um sich seinen Fans heute völlig unverschleiert zu offenbaren. Sein ganz persönliches Bekenntnis zu sich selbst, das sich auch innerhalb seiner Musik widerspiegelt. Eine Art von Selbstreinigungs- und Reifeprozess, bei dem sich der Sänger nun der Vergangenheit stellt, um so ein neues Kapitel in seinem Schaffen beginnen zu können. Auf -Symphony Of Ghosts- verarbeitet The Dark Tenor seine privaten Erinnerungen und Erfahrungen der letzten Jahre, die er als Geister definiert. -Jeder Geist besitzt eine andere Farbe. Je nachdem mit welchen Emotionen er verbunden ist und wie stark die Erinnerung noch ist. Irgendwann fließen all diese unzähligen Farben zu einer einzigen, großen Symphonie zusammen.- Das Album ist geprägt von epischen Klängen, die Pop- und Rockmusik miteinander verschmelzen lassen. Dabei bleibt der charismatische Sänger seinem sofort wiedererkennbaren Sound treu. Mit seiner -Symphony Of Ghosts- im Gepäck wird The Dark Tenor mit seiner Live-Band auf einer ausgedehnten Tour durch Deutschland, Österreich und Schweiz 2019 gehen. Sein genresprengender Mix aus atmosphärischer Popmusik und klassischer Musik wird die Konzertbesucher in seinen Bann ziehen. Der amerikanische Performer wird sowohl seine neuen Songs aus der Geisterwelt als auch seine bekannten Hits präsentieren.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Onair: Vocal Legends
Samstag, 2. Februar 2019 20:00 Uhr | Pößneck

Mit ihren ersten beiden Programmen „Take off!¿ und Illuminate¿ hat sich die Berliner A Cappella Formation ONAIR in einem atemberaubendem Tempo mit in die internationale Spitze der Vokalformationen gesungen. Für ihre gesangliche Intensität und Perfektion, ihre kunst- und kraftvollen Arrangements sowie ihr innovatives Sounddesign wurde die Band mit zahlreichen renommierten Musikpreisen in Europa, Asien und den USA ausgezeichnet. Nachdem ONAIR in den vorherigen Programmen bereits Werke von Künstlern wie Björk, Sting, Led Zeppelin, Kate Bush, Massive Attack oder Rammstein spektakulär neu interpretierte, erweitert die Band in VOCAL LEGENDS ihr Spektrum um zahlreiche weitere legendäre und aktuelle Songs der internationalen und deutschen Pop- und Rockgeschichte, u.a. von Prince, Michael Jackson, Pink Floyd, Lou Reed, Linkin Park, Whitney Houston, Sinead O'Connor, Clueso, Adele u.a.m. Dabei covert ONAIR nicht einfach, sondern arrangiert und inszeniert die Originalversionen auf kreative und überraschende Art und Weise neu und schafft damit viele begeisternde und berührende Momente. Mit „VOCAL LEGENDS¿ geht ONAIR den erfolgreich eingeschlagenen Weg konsequent weiter und baut ihren weltweiten Ruf als eine der spannendsten und kreativsten Vocal Pop Bands weiter aus.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
behle
Samstag, 2. Februar 2019 20:30 Uhr | Erfurt

Erwarten können wir ein abwechslungsreiches Programm, welches sich zwischen rhythmisch aufgeladenem Jazz und schwebenden Eigenkompositionen bewegt, aber auch Elemente aus dem Folk- und Popularbereich stechen immer wieder aus den Songs hervor. Die Band steht für Unterhaltungsmusik, die dem Zuhörer durch abwechslungsreiche Soloeinlagen und gefühlvollen Gesang näher gebracht wird.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die große Johann Strauss Revue
Sonntag, 3. Februar 2019 16:00 Uhr | Arnstadt

Das Wiener-Walzer-Orchester, international bekannte Solisten, ein bezauberndes Ballett und der Johann-Strauss-Chor entführen Sie auf eine musikalische Reise voller Sehnsucht und zeitloser Musik. Erleben Sie unter der Leitung des Dirigenten und Musikers Erik Schober eine Zeit voller Leidenschaft und Gefühl. Die Musiker des Wiener-Walzer-Orchesters, die schon auf vielen internationalen Bühnen gastiert haben, spielen für Sie die schönsten Melodien des großen Meisters der Operette wie -An der schönen blauen Donau-, den -Kaiser-Walzer- oder -Wiener Blut-. Unterstützt werden sie dabei von den großartigen Stimmen der Solisten und des Johann-Strauss-Chores. Zu den Walzerklängen tanzt das Ballett mit anmutigen Choreographien und unterstreicht den Zauber der Musik. Lassen Sie sich von der Inszenierung voller Witz und Wiener Charme begeistern.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Familienkonzert: Manege frei - der Zirkus kommt!
Sonntag, 3. Februar 2019 16:00 Uhr | Gotha

Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach Moderation: Kerstin Klaholz Dirigent: Juri Lebedev Mit Werken von Gustav Peter, Dmitri Kabalewski, Peter Tschaikowski, Johannes Brahms u.a. Die bunte Welt des Zirkus hat auch viele Komponisten begeistert. Sie erzählen ihrerseits in den schillerndsten Klangfarben von Artisten, Clowns und tierischen Manege-Stars. Weitere Informationen: www.thphil.de Dauer: ca. 120 min.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 48