Symphoniekonzert

Termin:
Mittwoch, 4. April 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Volkshaus
Carl-Zeiß-Platz 15
07743 Jena
Sie sparen bis zu 2,80 EUR gegenüber dem Normalpreis. Sie sparen bis zu 2,80 EUR gegenüber dem Normalpreis.
Beschreibung

10. Gastspiel des Bayreuther Osterfestivals 2018 in Jena


Das diesjährige Orchester der IJOA mit jungen Musikern aus etwa 30 Nationen stellt sich
dieses Jahr mit einer der monumentalsten Symphonien der Romantik vor, der 5. Symphonie von Anton Bruckner.
Bruckner selbst bezeichnete seine Fünfte etwa als die Phantastische oder sein kontrapunktisches Meisterstück. Er schuf damit ein sehr persönliches Werk, ein Abbild seiner Einsamkeit und seiner tiefen Gläubigkeit. Die Symphonie beeindruckt nicht allein mit seinem gewaltigen zeitlichen Ausmaß, sondern besonders auch durch die erlesene Schönheit zarter Melodien in Kombination mit fulminanten Steigerungen und im Klangrausch schwelgenden Abschnitten.

Als Dirigent konnte nach dem erfolgreichen Auftritt 2013 erneut Matthias Foremny, Professor für Dirigieren und Chorleitung an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater, 1. ständiger Gastdirigent an der Oper Leipzig und Chefdirigent des Stuttgarter
Kammerorchesters gewonnen werden.
Das Gastspiel in Jena wird nun zum 10. Mal durch die Unterstützung der Hauptsponsoren JENOPTIK AG, der Volksbank eG Gera Jena Rudolstadt und der Carl Zeiss AG sowie der Stadt Jena, der Friedrich-Schiller-Universität Jena, dem Autohaus Fischer, dem Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, der Thüringer Krebsgesellschaft und den beiden Rotary Clubs Jena und Jena Ernst Abbe ermöglicht. Auch 2018 wird in Kooperation und mit Unterstützung von BR Klassik eine CD aufgenommen und produziert. Die Einnahmen des Gastspiels des Bayreuther Osterfestivals kommen der Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V. und der Kinderhilfestiftung e.V. Jena zugute. Wir wollen Zeichen setzen, Zeichen für eine bessere, friedlichere, kulturvollere, musikalische und humanere Zukunft.
Die grundlegende Vision der Kultur- und Sozialstiftung INTERNATIONALE JUNGE ORCHESTERAKADEMIE besteht in der Konzeption eines ehrgeizigen, völkerübergreifenden Musikprojektes, bei dem die Kunst in den Dienst eines humanitären Gedankens gestellt wird: Hier trifft Nachwuchsförderung auf den Wunsch des interkulturellen Austausches. Aus Musikern verschiedener Nationen wird mit renommierten Dozenten ein Klangkörper geformt. Auch 2018 arbeitet die IJOA gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt daran, Studenten aus der Demokratischen Volksrepublik Korea und anderen Krisenregionen an dem Projekt teilnehmen zu lassen.

ab 20,00 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Veranstaltungsinformationen
Z0R0135957817#1 | 19979
Weitere Veranstaltungen

Keine Ergebnisse vorhanden.