Schüler-Ferienticket 2018

Termin:
Sonntag, 12. August 2018
Beginn: 00:00 Uhr

ganz Thüringen
99084 Erfurt
Beschreibung
Erlebnisreiche Sommerferien mit dem Schüler-Ferienticket
Für 28 Euro sind Schülerinnen und Schüler* in den Sommerferien mit dem Schüler-Ferienticket für Thüringen in allen Bussen, Straßenbahnen und Nahverkehrszügen (2. Klasse) der beteiligten Verkehrsunternehmen kostengünstig unterwegs. So lassen sich Schwimmbad, Kino, Zeltplatz, Kletterpark und viele andere Ziele allein oder mit Freunden in den Ferien auch unabhängig von den Eltern erreichen.
Das Ticket gilt in den Thüringer Sommerferien ganztägig vom 30. Juni bis 12. August 2018 und ist bei den teilnehmenden Verkehrsunternehmen erhältlich.
Dieses Jahr präsentiert sich das Schüler-Ferienticket Thüringen in einem frischen farbenfrohen neuen Design. Die Homepage informiert zukünftig neben den Details zu den Tickets auch zu Ausflugszielen und Veranstaltungstipps - das macht noch mehr Lust auf Ferien. Mit dem integrierten Routenplaner, welcher auch für Smartphones und Tablets optimiert ist, lässt sich die Reise zum Ausflugsziel schnell und unkompliziert planen.
Das Schüler-Ferienticket Thüringen ist eine Initiative des Freistaates Thüringen, des Bus&Bahn Thüringen e. V. sowie des Verkehrsverbundes Mittelthüringen (VMT).

Weitere Informationen zum Schüler-Ferienticket unter: www.sft-thueringen.de

*(bis einschließlich 20 Jahre, keine Auszubildenden und Studierenden)


Tarifbestimmungen für das Schüler-Ferienticket Thüringen 2018 (Stand 09.04.2018)

1. Grundsatz


Es gelten die Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen der am Aktionsangebot

teilnehmenden Verkehrsunternehmen und des Verkehrsverbundes Mittelthüringen,

soweit sich aus den nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes

ergibt.

2. Gültigkeitsdauer

Das Schüler-Ferienticket Thüringen 2018 gilt ganztägig im Zeitraum vom 30. Juni

2018 bis einschließlich 12. August 2018.

3. Berechtigte

3.1 Berechtigt zur Nutzung des Schüler-Ferienticket Thüringen 2018 sind Schüler (keine

Auszubildenden und Studierenden) bis einschließlich 20 Jahre. Maßgebend ist das

Alter am ersten Ferientag.
3.2 Berechtigte ab 14 Jahren dürfen das Schüler-Ferienticket Thüringen nur unter der
Voraussetzung nutzen, dass die Berechtigung zur Nutzung bei der Fahrkartenkontrolle
durch:
- einen Schülerausweis,
- eine Schulbescheinigung,
- eine Berechtigungskarte eines Verkehrsunternehmens belegt wird.
3.3 Berechtigungsausweise für das Schuljahr 2017/2018, deren Gültigkeit unmittelbar
vor den Ferien endet, werden bis einschließlich 12. August 2018 anerkannt.
3.4 Zusätzlich sind Begleitpersonen von Schülergruppen ab fünf Schülern zur Nutzung
des Schüler-Ferienticket Mini berechtigt. Die Begleitperson muss selbst ein Schüler-Ferienticket Mini erwerben und eine Bestätigung des Arbeitgebers oder der Ausbildungsstätte
vorlegen. Die Begleitperson darf das Schüler-Ferienticket Mini nur in
Begleitung der Gruppe nutzen, Alleinfahrten sind nicht zulässig.
4. Fahrkarten, Fahrpreis und Verkauf
4.1 Das Schüler-Ferienticket Thüringen 2018 kann in den Verkaufseinrichtungen der
beteiligten Verkehrsunternehmen erworben werden (siehe Anlage 1). Das Schüler-Ferienticket Thüringen wird in zwei Tarifstufen angeboten:
- Schüler-Ferienticket (SFT) zum Preis von 28 ¿ (inkl. MwSt.)
- Schüler-Ferienticket Mini (SFT Mini) zum Preis von 14 ¿ (inkl. MwSt.)
4.2 Verkauf Schüler-Ferienticket
- Gemäß Anlage 1 ist das Schüler-Ferienticket unternehmensspezifisch erhältlich
in den Reisezentren, Agenturen, Kunden- und Servicecentern, stationären Automaten
und Fahrzeugen der beteiligten Verkehrsunternehmen,
- in den angeschlossenen Ticketshops der Mediengruppe Thüringen (OTZ, TA,
TLZ) und in den angeschlossenen Touristinformationen in Thüringen.
4.3 Verkauf Schüler-Ferienticket Mini:
Gemäß Anlage 1 ist das Schüler-Ferienticket Mini unternehmensspezifisch erhältlich
in Kunden- und Servicecentern, Fahrscheinverkaufsstellen und Fahrzeugen der
beteiligten Verkehrsunternehmen.
4.4 Die Schüler-Ferientickets sind nicht übertragbar.
4.5 Die Schüler-Ferientickets sind nur gültig, wenn in den dafür vorgesehenen Feldern
der Vorname und Name des Inhabers lesbar und unlöschbar eingetragen sind.
Durch nachträgliche Änderung des eingetragenen Namens werden die Schüler-Ferientickets
ungültig.
4.6 Ein Wechsel von der Tarifstufe Schüler-Ferienticket Mini auf die Tarifstufe Schüler-Ferienticket durch Nachlösen des Differenzbetrages ist nicht möglich.
5. Geltungsbereich
5.1 Schüler-Ferienticket
Das Schüler-Ferienticket wird nur für die 2. Wagenklasse ausgegeben. Ein Übergang
in die 1. Wagenklasse ist ausgeschlossen.
5.1.1 Innerhalb Thüringens
Das Schüler-Ferienticket berechtigt in Thüringen zu beliebig vielen Fahrten in den
Zügen der Eisenbahnverkehrsunternehmen:
- Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH,
- Cantus GmbH,
- des DB Konzerns, Produktklasse C (RE, RB, S-Bahn),
- Erfurter Bahn GmbH,
- Harzer Schmalspurbahnen GmbH auf dem Streckenabschnitt Nordhausen - Sophienhof,
- Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn,
- Süd-Thüringen-Bahn GmbH,
- Die Länderbahn GmbH DLB (Vogtlandbahn).
Weiterhin gilt das Schüler-Ferienticket auf allen Linien der beteiligten Omnibusund
Straßenbahn-Verkehrsunternehmen (siehe Anlage 1).
5.1.2 Außerhalb Thüringens
Kursbuchstrecke Streckenabschnitt
357 Ellrich - Herzberg (Harz)
590 Görsbach - Sangerhausen
595 Voigtstedt - Sangerhausen
600 Arenshausen - Göttingen (nur DB Regio)
820 Sonneberg - Neustadt bei Coburg
840 Probstzella - Ludwigsstadt
5.2 Schüler-Ferienticket Mini
Das Schüler-Ferienticket Mini gilt in den Omnibussen auf allen Linien der beteiligten
Verkehrsunternehmen
Das Schüler-Ferienticket Mini gilt nicht im Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT)
und in den Zügen der Eisenbahnen.
5.3 Ausnahmen
Das Schüler-Ferienticket und das Schüler-Ferienticket Mini gelten nicht:
- im Sonderverkehr (Sonderzüge, Sonderbusse und Sonderbahnen),
- in den Zügen der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn auf der Strecke
Obstfelderschmiede - Cursdorf,
- in den Zügen der Süd Thüringen Bahn auf der Strecke Ilmenau Bahnhof - Bahnhof
Rennsteig (RennsteigShuttle),
- auf der Buslinie 10a (Mariental - Wartburg) der KVG Eisenach,
- auf den Buslinien 715 (Sonneberg - Coburg) ab Neustadt bei Coburg bis Coburg
sowie 720 (Grümpen - Rödental - Coburg) auf dem Streckenabschnitt Almerswind
bis Coburg der Omnibus Verkehrs Gesellschaft mbH Sonneberg
- auf allen Linien der Verkehrsgesellschaft Südharz mbH im Landkreis Mansfeld-Südharz - Ausnahme bilden die landkreisübergreifenden Linien VGS-480, VGS-481, VGS-483 und VGS-494.
5.4 Soweit Schüler-Ferientickets benachbarter Bundesländer an den Geltungsbereich
des Schüler-Ferienticket Thüringen angrenzen, können diese miteinander kombiniert
werden.
6. Mitnahme von Fahrrädern
6.1 In Thüringen und Sachsen-Anhalt ist die Mitnahme von Fahrrädern in den Nahverkehrszügen
im Rahmen vorhandener Kapazitäten entgeltfrei.
6.2 Für die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen und Straßenbahnen der beteiligten
Verkehrsunternehmen in Thüringen gelten die jeweiligen Tarifbestimmungen
und Beförderungsbedingungen.
6.3 Außerhalb von Thüringen und Sachsen-Anhalt gelten für die Mitnahme eines Fahrrades
die Bedingungen des Tfv 601/F (Beförderungsbedingungen der Fahrradkarte
Nahverkehr).
7. Erstattung und Umtausch
7.1 Erstattung und Umtausch des Schüler-Ferientickets Thüringen ist grundsätzlich mit
Gültigkeitsbeginn ausgeschlossen.
7.2 Sofern es sich um Ansprüche nach Artikel 16 der Verordnung (EG) 1371/2007 handelt,
erfolgt eine Erstattung entsprechend Nr. 9.1.3 der Beförderungsbedingungen
für Personen durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB Personenverkehr).
7.3 Für Entschädigungsansprüche nach Artikel 17 der Verordnung (EG) 1371/2007 gelten
die Nummern 9.2 und 9.3 BB Personenverkehr in Verbindung mit Nr. 13.2 der
Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von Zeitkarten. Eine Kumulation der
Entschädigungsansprüche für ein Schüler-Ferienticket erfolgt jedoch nur, wenn die
Entschädigungsforderungen gesammelt für den Gültigkeitszeitraum nach Ablauf
der Gültigkeitsdauer der Fahrkarte eingereicht werden.
7.4 Bei dem Schüler-Ferienticket handelt es sich um einen Fahrschein mit erheblich ermäßigtem
Beförderungsentgelt im Sinne von §5 der Eisenbahnverkehrsordnung
(EVO). Ein Ersatz der erforderlichen Aufwendungen für die Nutzung eines anderen
Zuges aufgrund §17 Abs. 1 Nr. 1 EVO i. V. m. §17 Abs. 2 EVO erfolgt daher nicht.
ab 28,00 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Veranstaltungsinformationen
Es sind keine Zusatzinformationen verfügbar
Z0R0149058275#1 | 21638
Weitere Veranstaltungen

Keine Ergebnisse vorhanden.