Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg

Termin:
Samstag, 12. Mai 2018
Beginn: 17:00 Uhr

DNT - Deutsches Nationaltheater
Theaterplatz 2
99423 Weimar
Beschreibung
Der Sänger Tannhäuser kehrt an den Hof der Wartburg zurück. Hier schockiert er die versammelte Gesellschaft mit dem Bekenntnis, die berüchtigte Venus geliebt zu haben. Ihre sinnliche Liebe stellt er über die hingebungsvolle Liebe, die ihm die Nichte des Thüringer Landgrafen Elisabeth entgegenbringt. Er wird verstoßen und muss zur Buße eine Pilgerfahrt nach Rom unternehmen. Würde ihm der Papst verzeihen, so stünde seiner Rückkehr in die etablierte Gesellschaft nichts mehr im Wege. Doch Tannhäuser und Elisabeth werden sich nicht wieder begegnen. Richard Wagner zeigt in diesem Werk, dass wahre Kunst ihre Kraft auch aus den dunklen, amoralischen, skandalösen Bereichen des menschlichen Zusammenlebens schöpft: Dem Sänger Tannhäuser, der künstlerischen Wahrheit verpflichtet, bleibt die etablierte Gesellschaft verschlossen, solange diese die dunklen Seiten der Existenz verleugnet.

Tannhäuser
oder Der Sängerkrieg auf Wartburg
Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner (Wiener Fassung von 1875)
Musikalische Leitung: Kirill Karabits
Regie: Maximilian von Mayenburg

Spieldauer: 4:15 h (inklusive Pausen)


ab 68,20 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Veranstaltungsinformationen
Z0R0143108877#1 | 20881
Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren
08.08.18, Erfurt
30.06.18, Sondershausen
18.08.18, Erfurt
16.08.18, Erfurt
17.06.18, Sondershausen
15.08.18, Erfurt