Octavians

Termin:
Freitag, 20. Juli 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Kulturhof Zickra
Zickra 31
07980 Berga An Der Elster
Beschreibung
Nach ihrem 2017er-Konzert im Kulturhof Zickra war klar: Tempi Passati müssen wiederkommen. Derzeit sind die Jungs im Studio. Ob ihr neues Album, das im Sommer 2018 erscheint, wieder für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert wird? Sicher ist: Sie werden die frischen Stücke im September 2018 in Zickra live präsentieren. Gitarrenpop trifft Folk und Liedermacherei. Tempi Passati sind ein Erlebnis aus deutschen Texten und globaler Musik. Gelungene Momentaufnahmen aus dem bürgerlichen Heldenleben, hört das Musikmagazin Schall . Echt beeindruckend, meint Deutschlandradio Kultur. Die Freie Presse empfindet eine Musik, die man überall versteht. Und die Leipziger Volkszeitung ist der Meinung, die Zeit beim Hören vergeht zu schnell.

Octavians

Minuten aus Jahrhunderten
Die Octavians, u.a. 1. Preisträger 2017 beim Int. a-cappella-Wettbewerb Leipzig singen Werke par excellence von Bach, Händel bis zu den Beatles, Simon und Garfunkel.
Vom hohen Sopran bis tiefsten Bass präsentieren die jungen Herren einen Ohrenschmauß der Extraklasse!

Die Octavians <ÌokÈtejvjæns> gehören zu den bekanntesten Vokalensembles in Mitteldeutschland. Sie sind mehrfacher Preisträger verschiedener A-cappella-Wettbewerbe, konnten sich u.a. 2017 in Leipzig den begehrten 1. Preis des A-Cappella-Wettbewerbs von amarcord ersingen und brillieren mit ihrer Vielseitigkeit und ihrer stimmlichen Homogenität. Sie beherrschen zudem die Gratwanderung zwischen humoristischem und geistlichem Liedgut. Eine der Besonderheiten des Ensembles besteht darin, dass es über gleich 3 Countertenöre verfügt, welche der Gruppe eine unverwechselbare Klangfarbe verleihen und ihr auf diese Weise ermöglichen, ein Spektrum vom höchsten Sopran bis zum tiefen Bass zu intonieren.
In den 10 Jahren ihres Bestehens haben die Octavians stetig ihr Repertoire erweitert. Mittlerweile interpretieren die acht jungen Herren geistliche und weltliche A-cappella-Werke aus über acht Jahrhunderten par excellence. Selbst die Bundeskanzlerin Angela Merkel konnte sich dem Charme der jungen Männer nicht entziehen, so anlässlich des Thüringer Sommerfestes in Berlin (Juni 2014).

Gegründet im Jahr 2006 ging das Ensemble aus dem Knabenchor der Jenaer Philharmonie hervor. Internationale Konzerte wie z.B. die im Februar 2015 in Tunesien gegebenen Konzerte, wo die Octavians für das Goethe-Institut als Kulturbotschafter Deutschlands unterwegs waren, zeigen ihre Präsenz über Landesgrenzen hinaus. Andere Tourneen führten die Sänger bereits quer durch Europa, so z.B. in die Schweiz, nach England, Italien, Spanien, Schweden und Frankreich. Erst im November 2017 folgten die Sänger einer Einladung nach China. Bundesweit trat das Ensemble im Auftrag der Jenaer Philharmonie, des Thüringer Kultusministeriums oder des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf.

Im Mai 2010 gewannen die Octavians den 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert. Kurz darauf folgte die Produktion ihrer ersten CD Auftakt beim Klassik-Label querstand. Ein Jahr später stellte sich die Gruppe der internationalen Konkurrenz beim A-cappella-Festival Vokal total in Graz und konnte mit einem Silberdiplom im Gepäck nach Hause reisen. Im Jahre 2013 erschien ihre zweite CD Goldene Zwanziger - eine Hommage an die Comedian Harmonists. Dieses von Rondeau produzierte Album beinhaltet aber auch moderne Stücke des Swing und Jazz. Mit ihrem dritten produzierter Tonträger - eine Weihnachts-CD mit dem Titel Es naht ein Licht, haben sich die Octavians selbst einen lang gehegten Wunsch erfüllt.
ab 24,30 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Veranstaltungsinformationen
Es sind keine Zusatzinformationen verfügbar
Z0R0145324307#1 | 21154
Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Keine Ergebnisse vorhanden.