Michael Grisko: Martin Luther in Erfurt und Eisenach

Termin:
Dienstag, 14. August 2018
Beginn: 19:00 Uhr

Kultur: Haus Dacheröden
Anger 37
99084 Erfurt
Beschreibung

Band 20 der Reihe Stationen - Große Themen in kleinem Format


In der Reihe Stationen werden Geschichten von Künstlern und jenen Orten erzählt, an denen sie oft nur kurz verweilten, aber dennoch Entscheidendes erlebten. Es sind lebendig erzählte biografische Leckerbissen, die so manche Überraschung bereithalten.
Erfurt und Eisenach haben Martin Luther (1483 -1546) stark geprägt. Schule, Universität, das durch den Blitzeinschlag bei Stotternheim nahe Erfurt ausgelöste Bekenntnis zur Kirche, der Eintritt in den Augustinerorden und schließlich die deutsche Bibelübersetzung während seines 100-tägigen Aufenthalts auf der Wartburg markieren zentrale Stationen in seinem Leben. Sie sind der Ausgangspunkt für seine bis heute wirksame Kirchen- und Gesellschafts-reform am Beginn der Neuzeit.
Der Autor
Dr. Michael Grisko, geb. 1971, nach Stationen an der Universität Kassel, bei 3sat-Kulturzeit/ZDF und dem Buddenbrookhaus in Lübeck, seit 2010 bei der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Zahl-reiche Publikationen zur Literatur- und Mediengeschichte.

ab 5,00 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Veranstaltungsinformationen
Z0R0150402136#1 | 21731
Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Keine Ergebnisse vorhanden.