Marc' Antonio e Cleopatra

Termin:
Donnerstag, 28. Juni 2018
Beginn: 19:00 Uhr

Schloss Friedenstein
Schlossplatz 1
99867 Gotha
Beschreibung

Serenata von Johann Adolph Hasse

gl'anacronisti Internationale Musiktheaterproduktion UG

Nach längerer Pause wird im Ekhof-Theater wieder eine barocke Oper gezeigt: die Serenata Marc'Antonio e Cleopatra. Johann Adolph Hasses italienischer Erstling wurde schon von Zeitgenossen aufgrund seiner Farbigkeit und der feinen psychologischen Charakterisierungen gerühmt.

Es geht um zwei historische Figuren in extremer Situation: Marcus Antonius ist von Octavian in der Seeschlacht von Actium geschlagen worden, zusammen mit Cleopatra gelang dem römischen Feldherrn die Flucht, doch seine Pläne zur Übernahme des römischen Kaiserthrons sind dahin. Beide versichern einander ihrer Liebe, erkennen die Ausweglosigkeit ihrer Situation und beschließen, gemeinsam Selbstmord zu begehen.

Hasse legte mit diesem Werk den Grundstein für seinen Weltruhm zu Lebzeiten. Die Uraufführung in Neapel wurde vom jungen Kastraten Carlo Broschi, Farinelli genannt, und der Altistin Vittoria Tesi gesungen - in falscher Geschlechterbesetzung: Farinelli verkörperte Cleopatra auf der Bühne und Vittoria Tesi Marc'Antonio.

Dieser für die damalige Zeit nicht unüblichen Besetzungsidee nähert sich auch gl'anacronisti: die Rolle der Cleopatra wird von Riccardo Angelo Strano übernommen, einem jungen, vielversprechenden italienischen Countertenor. Marc'Antonio singt Julia Böhme, gern gesehener Gast bei den Händelfestspielen Halle sowie bei Ensembles wie dem Collegium 1704 (Prag) und der Lautten Compagney (Berlin). Gerd Amelung dirigiert das Werk vom Cembalo aus, Capella Jenensis spielt als Orchester.

Dem historischen Ort angemessen, wird die Produktion ganz den Prinzipien der historischen Bühnenkunst folgen. Die Regie liegt in den Händen von Milo Pablo Momm, einem ausgewiesenen Spezialisten für historische Bühnenkunst. Jan Hoffmann (u. a. Terra X) zeichnet für die Kostüme verantwortlich. Beide Künstler haben schon 2012 im Rahmen des Ekhof-Festivals zusammengearbeitet, in der mit großem Erfolg gespielten Oper Sardanapalus.

Regie: Milo Pablo Momm
ab 20,00 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Veranstaltungsinformationen
Z0R0150431319#1 | 21735
Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren
10.08.18, Erfurt
05.08.18, Erfurt
24.06.18, Sondershausen
14.08.18, Erfurt
29.06.18, Weimar
23.06.18, Weimar
24.08.18, Erfurt
12.08.18, Erfurt