Zeitraum wählen
Ort suchen / wählen
Spielstätte
Merkmal wählen
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 7
Mathias Tretter
Samstag, 2. Juni 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Die Veranstaltung von Matthias Tretter wird aufgrund von Krankheit vom 14.03.2018 auf den 02.06.2018 ins DASDIE LIVE verlegt. Einlass/Beginn bleibt gleich. Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Ticket-Rückgaben/-Stornos müssen bis spätestens 25.04.2018 erfolgen. „In the future, everyone will be world-famous for 15 minutes.¿ Andy Warhol meinte es tatsächlich ernst, als er jedem diesen Quatsch versprach. Aus den 15 Minuten sind ja längst 140 Zeichen geworden. Zwar wird auch damit niemand zwingend berühmt, aber mitunter zumindest US-Präsident. Was mit Casting-Shows begann, erreicht in Donald Trump nun endlich seinen sturmfrisierten Höhepunkt: Das Zeitalter des Amateurs. Blogger sind die neuen Journalisten, Hipster die neuen Bierbrauer, AfDler die neuen CDUler. Sänger kriegen den Literatur-Nobelpreis, Kinder erziehen ihre Eltern, das Oval Office ist der neue Hobbykeller. Und außenrum und untendrunter die Welt, die schlingert, dass es selbst den Profis schlecht wird. Die Zehner Jahre: Dilettanz auf dem Vulkan. Die Auskenner dagegen heißen Lügenbresse„ und verschisenes Estäplischment„ (sic - wenn Rechte schreiben, führt das nicht zu Rechtschreibung). Einst hat man seine Mängel kaschiert, heute versteckt man seine Fähigkeiten. Wer Adorno zitiert, gilt als großkotzige Elitesau. Aber wenn man sagt: Adorno? Sie meinen den neuen Fünftürer von VW?„ - dann ist man im Gespräch. David Bowie, Prince, Leonard Cohen und George Michael mussten einfach sterben in dem Jahr, in dem alles Pop wurde. Mathias Tretter ist noch da. Lebendiger denn je, böse wie nie, mit dem Programm der Stunde: Pop-- Politkomik ohne Predigt. Von einem Profi oraler Präsenz. Mit Plödeleien oberster Populistik. Peziehungsweise, ohne Pescheidenheit: 150 Minuten Ruhm. ... und die Presse schrieb: Polemisch, selbstironisch, intelligent, eloquent, unterhaltsam, niveauvoll. Tretter gehört zur allerersten Riege junger politischer Kabarettisten, zu jenen, die nicht in den Fußstapfen eines Granden wie Dieter Hildebrandt versinken würden. Großartig. (Göttinger Tageblatt) Tretter geht immer. Garantiert!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Martin Rütter
Freitag, 8. Juni 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Der einzig wahre „Anwalt der Hunde Bitte erheben Sie sich von Ihren Plätzen! Denn hier kommt der einzig wahre „Anwalt der Hunde. In seinem neuen Live-Programm „FREISPRUCH! hält Martin Rütter ein bellendes Plädoyer für die Beziehung von Hasso und Herrchen. Im Auftrag der Hunde und zur Aufklärung ihrer Menschen. Martin Rütter räumt mit dem Mythos des notorischen Problemvierbeiners ein für alle Mal auf. Er holt sie runter von der knochenharten Anklagebank: die Ausgestoßenen, die Ausgesetzten und die Ausgebüxten. Denn was wir alle längst wissen, aber kaum zu denken wagen, bringt der Hundeprofi Nummer 1 unmissverständlich auf den Punkt: SCHULD ist nie der Hund. „Aber wer eigentlich dann? Und warum?. Martin Rütter klärt uns auf - in seiner neuen Live-Show „FREISPRUCH!. Er lotst uns in seiner unvergleichlichen Art zielsicher durch den skurrilen Beziehungsdschungel von Mensch und Hund. Er zückt den Spiegel der wirklichen Wahrheit. Denn Martin Rütter weiß ganz genau: Der tierisch-menschliche Alltag hat seine eigenen Gesetze. Und jeder Problemfall seine eigene Geschichte. Auch wenn der Postbote zum Jagdobjekt umfunktioniert wird, auch wenn Bello am Essenstisch zum König der Bettler mutiert und wenn sich der ach so freundliche Schwanzwedler plötzlich doch als rasender Rüpel entpuppt, dann plädiert der Verteidiger aller Vierbeiner ganz klar auf „FREISPRUCH!. Denn schließlich wird er uns erzählen, wer's wirklich verbockt hat. „FREISPRUCH! die neue Live-Show von und mit Martin Rütter. Fachlich. Analytisch. Und vor allem richtig lustig.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Frank Lüdecke
Samstag, 4. August 2018 19:30 Uhr | Bad Liebenstein

Könnten sich noch mehr Menschen in Deutschland ehrenamtlich engagieren, wenn es bezahlt würde? Bedeutet Chancengleichheit, dass der Langsamste die Reisegeschwindigkeit aller bestimmt? Sind die staatlichen Schulen die AOK des Bildungswesens? Heißt es noch »Familie«? Oder bereits »Whatsapp-Gruppe«? Und was ist heute politischer? Wählen gehen? Oder Äpfel aus der Region kaufen? Frank Lüdecke, viele Jahre Mitglied im »ARD-Scheibenwischer« und Träger des Deutschen Kabarettpreises 2009, gehört seit Jahren zur ersten Riege des deutschen Kabaretts. In seinem neuen Programm redet über die Verhältnisse und wirft einen vergnüglichen Blick in die Seele zivilisationsgestresster Mitteleuropäer.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Olaf Schubert - Sexy Forever
Samstag, 18. August 2018 20:00 Uhr | Zeulenroda-Triebes

Dieser Titel offenbart es - Schubert möchte neue Wege gehen. Zwar bleibt er der mahnende, intellektuelle Stachel im Fleische der Bourgeoisie, welcher uns die Antworten auf die brennenden Fragen der heutigen Zeit liefert - zuzüglich möchte er nun aber auch seine sinnliche Seite präsentieren. Durch die Trennung von seiner langjährigen Freundin Carola ist er reifer geworden - und bodenständiger. Er will ein Olaf zum Anfassen werden. Der bewusst englischsprachig gewählte Titel zeigt jedoch auch: nach den großen Erfolgen in Teutonien will Olaf jetzt endlich auch den amerikanischen Markt erobern, zumindest den rumänischen. Womöglich etabliert er im neuen Programm sogar Elemente der Show - Ballett, Feuerwerk, wer weiß? Olaf wäre aber nicht Schubert, wenn er seine eigenen Statements nicht kritisch hinterfragen würde. Kann überhaupt jemand „Sexy Forever sein? Außer ihm selbst natürlich. Man sollte sich also auf keinen Fall das großartige Erlebnis entgehen lassen, wenn der Bundesolaf und Zentralschubert, der größte Gedankengigant der Gegenwart, die Lichtgestalt aus Dunkel-Deutschland, wieder live und vor Ort die Menschen erleuchten wird.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Magdeburger Zwickmühle
Freitag, 24. August 2018 20:00 Uhr | Königsee-Rottenbach

„Kommt Zeit, kommt Tat - Eine politisch-satirische Konversation mit Musik mit Marion Bach und Hans-Günther Pölitz / Regie: Rainer Otto Albert Einstein sagte: „ZEIT ist das, was man an der Uhr abliest. Und die ist bekanntlich relativ. Die Einen sagen, es wäre elf Uhr fünfundfünfzig, die Anderen behaupten, es wäre bereits fünf vor zwölf. Was wir von unserer ZEIT wirklich wissen, ist: Was zur WahlkampfZEIT versprochen, wird zur RegierungsZEIT gebrochen. Was in der FriedensZEIT saniert man, wird in der KriegsZEIT bombardiert dann. Und das macht viele wütend. In ihrer Verzweiflung versuchen manche, ihre ZEIT einfach totzuschlagen. Davor warnt aber schon der Uhr-Ahn Aristoteles: „Wenn wir die ZEIT totschlagen, wird sie sich eines Tages rächen. Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer. Selbst der Papst fordert: „Uhrbi et Orbit! Was wohl so viel heißt, wie: Manche ZEITgenossen könnte man auf den Mond schießen. Wir halten es mit dem Uhr-Viech Karl Valentin: „Jedes Ding hat drei Seiten. Ein positive, eine negative und eine komische. Wenn Sie diese entdecken wollen, dann nutzen Sie Ihre FreiZEIT und merken sich einfach unsere Anfangs- ZEIT. Denn kommt die ZEIT - kommt uns're TAT.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Patrick Salmen
Sonntag, 9. September 2018 19:00 Uhr | Erfurt

Kuckuck! Lesungen vom menschlichen Partyhütchen Patrick Salmen verkörpern Lebensbejahung pur. Sein aktuelles Buch vereint Geschichten, Ratgeberparodien und absurde Kurzdramen mit Beobachtungen über den modernen Stadtmenschen auf der Suche nach einem Gleichgewicht zwischen Selbstverwirklichung und Familiengründung, beruflichem Erfolg und Achtsamkeit, sowie Lebensfreude und Selbstoptimierung. Humor ist, wenn man trotzdem stirbt! In gewohnt sarkastischer und selbstironischer Manier erzählt der Dortmunder Autor und Slam Poet von orientierungslosen Jungvätern, Avocado-Junkies im Superfood-Wahn, Vorzeige-Pärchen mit Wandtattoos und Home-Fußmatten, sowie dem Kontrast von trister Realität und Instagram-Ästhetik. Treffen sich zwei Träume. Beide Platzen beschreibt ein Lebensgefühl irgendwo zwischen Romantik und Menschenhass. »Anstatt den Helden zu mimen oder altklug seine Umgebung mit Adjektiven zu versehen, arbeitet Patrick Salmen mit einer Zutat, die eher Kindern eigen ist: Er wundert sich. Über sich selbst, seine Mitmenschen und die Welt im Allgemeinen. Der gebürtige Wuppertaler hat nicht verlernt, das Besondere, Absurde oder Ulkige jener Situationen zu erkennen, die andere als alltäglich abtun, um mit dem weiter zu machen, was sie auch zuvor beschäftigte.« (Trailer-Ruhr-Magazin) HIER DIE ERSTEN STIMMEN: „Live sind sie viel netter als im Internet. „Danke. Das freut mich zu hören. „Ne, ich find das kacke. (anonymer Zuschauer) „Herr Salmen, das war richtig toll. Ich musste zweimal schmunzeln. „Echt? Gleich ZWEIMAL? „Das klingt wenig. Aber wissen Sie, ich bin ein sehr verbitterter Mensch.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die Herkuleskeule
Freitag, 14. September 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Betreutes Denken „Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch noch blöde!, sagt der Sachse - und er hat Recht! Wer sieht denn noch durch im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten? Steht die Welt noch am Abgrund oder ist sie schon einen Schritt weiter? In einem Best-Of der Texte von Philipp Schaller schlägt die erfrischende, schon im Programm Ballastrevue erprobte Nancy Spiller und der erfahrene ältere, aber immer noch frische Pointenjäger Detlef Nier eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit. Für die musikalische Erleuchtung sorgt Thomas Wand. Regie: Mario Grünewald.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Ingo Oschmann
Sonntag, 16. September 2018 19:00 Uhr | Erfurt

Ingo Oschmanns Jubiläumsprogramm hat es in sich. 25 Jahre und 10 Programme schwer, zeigt dieser Querschnitt seines Schaffens, mit welcher Leichtigkeit er zeitlos durchs Leben geht. Ob Impro, Stand-up, Zaubern oder auch mal mit leisen Tönen: Oschmann schafft es immer wieder aufs Neue, sein Publikum zu begeistern. Abwechslungsreich, warmherzig, offen, persönlich, lustig und intelligent geht er auf sein Publikum ein, ohne verletzend oder langweilig zu sein. Erleben Sie einen Ingo Oschmann mit all seinen Höhepunkten aus 25 Jahren Bühnenprogramm. Staunen und lachen Sie im Sekundentakt und genießen Sie einen Abend, den Sie garantiert nicht mehr vergessen werden.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Dienstag, 18. September 2018 19:30 Uhr | Gera

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Christian Ehring - Keine weiteren Fragen
Samstag, 22. September 2018 20:00 Uhr | Mühlhausen

Er ist der Mann, der Erdogan ärgerte. Ein Beitrag in Christian Ehrings Satiresendung „extra3 brachte im März 2016 den türkischen Präsidenten so auf die Palme, dass er den deutschen Botschafter einbestellte. Außerdem gehört Ehring zum Team der „heute-show und ist Eingeweihten bestens bekannt als langjähriges Ensemblemitglied des „Düsseldorfer Kom(m)ödchens. Noch viel mehr von sich zeigt Christian Ehring, wenn man ihm einen ganzen Abend lang die Bühne überlässt. Sein Solo „Keine weiteren Fragen ist ein hochaktueller und sehr persönlicher Kommentar zur Lage der Nation; hintergründig, schwarzhumorig und perfide politisch. Und darum geht's: Der Sohn will ins Ausland, auf einmal ist mehr Platz im Haus, da meldet sich das soziale Gewissen: Wäre das nicht die Gelegenheit, endlich mal etwas Sinnvolles zu tun und einen Flüchtling aufzunehmen? Könnte, sollte, müsste man nicht aktiv werden und der linksalternativen Überzeugung auch mal ganz konkret Taten folgen lassen? Die Ehefrau sagt: „Ja. Ehrings Bühnen-Ich sagt: „Ja, aber. Findet die Idee zwar gut, würde sich aber lieber zurückziehen ins deutsche Komfortzonenrandgebiet, wo der Einkauf im Bioladen noch ausreicht als moralischer Ablassbrief, wo man erst mal das Haus abbezahlt, Smoothies mixt und seinen Yogalehrer macht. Und vor allem: Keine weiteren Fragen stellt. Es entwickelt sich ein assoziativer Monolog über Politik, Moral und Verantwortung, komisch und ernst, authentisch und verlogen. Bitte lachen Sie vorsichtig.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 7