Spielstätte
Ort suchen / wählen
Zeitraum wählen
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 119
Anselm Oelze: Wallace
Donnerstag, 23. Mai 2019 19:00 Uhr | Erfurt

Frühjahr 1858: Ein Brief verlässt eine kleine Insel in den Molukken. Sein Ziel ist Südengland, sein Inhalt: ein Aufs7atz über den Ursprung der Arten. Kaum ein Jahr später sorgt die Schrift für Aufsehen und wird bekannt als Theorie der Evolution. Doch nicht der Verfasser des Briefes, der Artensammler Alfred Russel Wallace, erntet den Ruhm dafür, sondern sein Empfänger, der Naturforscher Charles Darwin. Von Wallace bleibt lediglich eine nach ihm benannte Trennlinie der Arten im Malaiischen Archipel. Einhundertfünfzig Jahre später stößt der Museumsnachtwächter Albrecht Bromberg auf das Schicksal des vergessenen Wallace. Er begibt sich auf seine Spuren und je länger er mit Wallace unterwegs ist, desto mehr zweifelt Bromberg an, ob alles so bleiben muss, wie es ist. Er fasst einen Plan, der endlich denjenigen ins Licht rücken soll, der bisher im Dunkeln war, und erkennt: Geschichte wird nicht gemacht, sondern geschrieben. Mit seinem Debüt ist Anselm Oelze ein philosophischer Abenteuerroman gelungen, ein literarisches Denkmal für die Außenseiter des Lebens und der Geschichte. Anselm Oelze, Wallace.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Andreas Rebers
Donnerstag, 23. Mai 2019 20:00 Uhr | Weimar

''Ich helfe gern'' Reverend Rebers ist nur ein Arbeiter im Pointenberg des Herrn, aber mit der Wahrheit, vor allem der unbequemen, nimmt er es sehr genau. Denn wenn man Wahrheiten, die einem nicht passen, in den Schrank sperrt, werden sie giftig. Und damit nicht die Falschen den Giftschrank öffnen, macht er es lieber selber. Das führt gelegentlich dazu, dass er die richtigen Fragen zum falschen Zeitpunkt stellt. Dieses Programm ist ein Programm über alles, was toxisch ist. Schuldgefühle, faule Kredite, faule Ausreden, Nazismus und Narzissmus. Also ein Programm über uns. Die Moralische Großmacht Deutschland. Hier wird Volkes Stimme mit Volkes Stimme entlarvt. Und wenn am Ende der Teufelsaustreibung noch etwas auf der Bühne herumliegt, kommt in der Zugabe der Tatortreiniger und beseitigt die restlichen Spuren: Gegen Wahn und Populismus - hilft nur ein guter Exorzismus. ''Dieser Mann ist eine Erweckung der Giftklasse A'' (NZZ) Das Menüticket inkl. fester Sitzplatzreservierung Es gibt insgesamt 3 Menüarten, welche ausschließlich im Vorverkauf in Kombination mit einem Normalpreisticket als Menüticket buchbar sind. Auf Wunsch vorab können einzelne Gänge auch in einer vegetarischen Variante serviert werden. - Menüticket VHD - entspricht Eintrittskarte inkl. 3-Gang-Menü (Vorspeise, Hauptgang, Dessert) - Menüticket VH - entspricht Eintrittskarte inkl. 2-Gang-Menü (Vorspeise, Hauptgang) - Menüticket HD - entspricht Eintrittskarte inkl. 2-Gang-Menü (Hauptgang, Dessert) Informationen zum wöchentlich wechselnden Menü erhalten Sie ab sofort auf der Website des Veranstalters unter www.koestritzer-spiegelzelt.de/speisen-im-spiegelzelt Feste Sitzplatzreservierung Grundsätzlich besteht im Köstritzer Spiegelzelt freie Platzwahl. Bei Buchung eines Menüs garantiert der Veranstalter jedoch bis 18:30 Uhr eine feste Sitzplatzreservierung in einer Loge oder an einem 8er-Tisch. Das Auswählen eines bestimmten Sitzplatzes ist im voraus nicht möglich. Der Sitzplatz wird am Tag der Veranstaltung vom Veranstalter festgelegt. Um das Menü in Ruhe genießen zu können, planen Sie bitte genügend Zeit ein. Bitte nehmen Sie daher die reservierten Plätze bis spätestens 18:30 Uhr ein. Das Menü kann nur vor der Vorstellung serviert werden. Während der Veranstaltung sind Bar und Küche geschlossen. Nach 19:00 Uhr ist ein Servieren des Menüs bis Showbeginn zeitlich nicht mehr möglich. Daher behält sich der Veranstalter vor, ab diesem Zeitpunkt die Reservierung aufzulösen und die Plätze den Gästen zur Verfügung zu stellen, die á la carte speisen möchten.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lange Nacht der Museen Jena 2019
Freitag, 24. Mai 2019 17:00 Uhr | Jena

Und natürlich auch für Sie, denn Sammeln ist in Museen kein Selbstzweck, sondern dient der Allgemeinheit. Und aus Sammlungen werden Ausstellungen. Davon gibt es zur ''Langen Nach der Museen'' in Jena gleich mehrere zu erleben, einige davon ganz frisch. Das betrifft sogar ein ganzes Haus, denn die Archäologische Sammlung der Universität ist erstmals im neu bezogenen Gebäude im Stadtzentrum (Fürstengraben 25) zu erleben! Und es finden sogar drei Ausstellungseröffnungen am Abend der Museumsnacht statt. Einhundert Jahre nach seinem Tod wird der Zoologe Ernst Haeckel unser besonderer Gaststar sein. Lassen Sie sich überraschen! Jenaer Museen - einmalig und vielfältig Egal ob am Rand des Stadtzentrums oder mittendrin - wieder beteiligen sich über zwanzig museale Einrichtungen und Ausstellungsanbieter in der Stadt mit vielen Sonderangeboten zu abendlicher Stunde! Zusätzliche Formate mit Musik, Lesungen, Kurzfilmen und zahlreichen Kinderveranstaltungen werden die Museumsnacht zu einem umfassenden Kulturangebot ausweiten. Kostenfreier Nahverkehr In Jena können mit der Eintrittskarte zur Museumsnacht am Veranstaltungstag ab 15:00 Uhr auch die öffentlichen Nahverkehrsmittel kostenfrei genutzt werden (VMT-Tarifzone 30). Die Eintrittskarte berechtigt außerdem am Folgetag, dem 25. Mai 2019, zu kostenfreiem Eintritt in das Museum 1806 in Cospeda (keine Gültigkeit als Nahverkehrsticket). Wir bedanken uns bei allen Partnern, die die Lange Nacht der Museen in Jena unterstützen. Es wartet ein erlebnisreicher Abend auf Sie - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Behind the Wall - Depeche Mode Fankultur in der DDR
Freitag, 24. Mai 2019 19:00 Uhr | Suhl

Depeche Mode gehören ohne Zweifel zu den langlebigsten Bands der eigentlich schnelllebigen Popmusik-Ära der 1980er-Jahre. Und sie haben ohne Zweifel bis heute die treuesten Fans. Behind The Wall erzählt die Geschichte dieser besonderen Fankultur in den 1980ern - hinter der Mauer, in der DDR. Historiker Sascha Lange und Grafikdesigner Dennis Burmeister haben sich nach ihrem 2013 erschienenen Bestseller Depeche Mode Monument diesmal mit dem Phänomen Depeche Mode und ihre Fans in der DDR beschäftigt. Unmengen an unveröffentlichten Fotos und Dokumenten wurden gesichtet und mit vielen Fans und Zeitzeugen gesprochen. Entstanden ist ein bislang unbekannter Einblick in das Innere einer Jugendkultur und das Alltagsleben in der DDR. Auf den Tag genau 30 Jahre nach dem einzigen Depeche-Mode-Konzert in Ost-Berlin erschien am 7. März 2018 Behind The Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDR. Die Erstauflage verkaufte sich binnen kürzester Zeit und das Buch stieg im April auf Platz 24 der Media Control-Bestsellerliste ''Paperback Sachbuch''. Behind The Wall ist gleichzeitig auch eine Coming-of-Age-Geschichte. Eine Do-It-Yourself-Geschichte. Eine Musik-Geschichte. Eine Geschichte über Depeche Mode. Eine Geschichte, die zeigt, dass Jugendliche in Ost und West sich in den 1980er-Jahren schon viel ähnlicher waren, als sie selbst damals wussten. Und doch anders waren - wegen der Umstände. Eine Geschichte von einem Mauerfall lange vor dem Mauerfall. Einer grenzenlosen Fanliebe ... Dauer der Lesung ca. 60 Minuten Dauer der Veranstaltung 4 Stunden Anschließend der bislang nie gezeigte 45minütiger Dokfilm ''People Are People'' aus dem Jahr 1989 über eine Depeche-Mode-Fanclique aus Zwickau. Ein einzigartiges Zeitdokument.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
5. Thüringer Diary Slam
Freitag, 24. Mai 2019 19:00 Uhr | Erfurt

Es ist wieder soweit. Zum nunmehr 5. Mal laden wir interessiertes Publikum und all' diejenigen, die sich mit ihren Tagebüchern auf die Bühne trauen, zum Diary Slam ein. Am Freitag, 24. Mai um 19 Uhr findet der Slam im Kultur: Haus Dacheröden statt. ''Jeder sollte ein Tagebuch führen'', soll Oscar Wilde gesagt haben, denn kaum etwas sei anschließend so spannend zu lesen. Daher möchten wir den Tagebuchschreibern unter uns eine Chance geben, die Bücher nicht in irgendeiner Kiste auf dem Dachboden verstauben zu lassen, sondern die Aufzeichnungen aus vergangenen Tagen gemeinsam mit einem begeisterten Publikum noch einmal aufleben zu lassen. Ähnlich einem Poetry Slam, hat jeder Lesende etwa 6 Minuten Zeit, um Texte vorzutragen. Das Publikum entscheidet, wer eine Runde weiterkommt. Die Texte, die vorgelesen werden, müssen echte Tagebucheinträge sein. Ob erster Kuss, chaotischer Alltag, Reiseerlebnisse oder anstrengende Familienfeier, alle Themen sind willkommen. Wer sich nicht entscheiden kann, kann die Zeit auch nutzen, um eine Art ''Best of''-Sammlung aus seinen Tagebüchern vorzutragen. Moderiert wird die Veranstaltung von Flemming Witt. Alle Teilnehmenden erhalten ein Präsent, und der Gewinner oder die Gewinnerin kann sich über einen kleinen Preis freuen. Auf geht's: Tagebücher rauskramen und mit ihnen am 24. Mai auf unsere Bühne in Erfurt kommen! Anmeldungen bitte bis zum 3. Mai unter fsj_kultur@dacheroeden.de an Luise Edom und Vanessa-Marie Starker richten. Wer erst einmal nur zuschauen möchte und sich vielleicht beim nächsten Mal traut, ins Scheinwerferlicht zu treten, der kann hier Tickets vorbestellen. Wir sind gespannt und freuen uns auf viele Gäste - sei es auf der Bühne oder im Publikum!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Simon and Garfunkel Revival Band
Freitag, 24. Mai 2019 19:30 Uhr | Arnstadt

''Sound of Silence'', ''Mrs. Robinson'' und ''Bridge over troubled water'' diese waren nur die erfolgreichsten der zahlreichen Hits von Simon and Garfunkel. Wenige anderen Bands prägten den Sound der Sechziger so stark wie das Folk-Duo aus New York, das mit seinen poetischen Texten und gleichzeitig eingängigen Melodien schnell weltweit Berühmtheit erlangte. Den einzigartigen Sound des Duos und damit das Lebensgefühl der swinging sixties wiederaufleben zu lassen - das hat sich die Simon and Garfunkel Revival Band zum Auftrag gemacht. Michael Frank, Guido Reuter und Band schaffen es gekonnt, die komplexen Arrangements von Simon and Garfunkel zu interpretieren - und das so authentisch, dass man bei geschlossenen Augen meinen könnte, das Original stünde auf der Bühne! So gelingt es der Band ein ums andere Mal, ihr Publikum mit den poppigen Hits und schönsten Balladen des Erfolgsduos Simon and Garfunkel mitzureißen und auf eine Zeitreise zurück in die wilden Sechziger Jahre zu nehmen - ein einzigartiges Erlebnis, dass Sie nicht verpassen sollten!

ab 21,10 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
The Circle
Freitag, 24. Mai 2019 19:30 Uhr | Weimar

In seinem Bestseller-Roman ''The Circle'' umreißt der Autor und Aktivist Dave Eggers eine Gesellschaft, wie sie in wenigen Jahren schon Realität sein könnte: Wenn es keine Geheimnisse mehr geben darf, dann sinkt auch die Kriminalität. ''Geheimnisse sind Lügen''. Wenn wir alle Informationen teilen, erweitern sich unsere Wissens- und Erfahrungshorizonte: Wer teilt, nimmt Anteil. Wer sich in seiner privaten Welt einmauert, nimmt anderen die Chance, von einem zu lernen: Privatsphäre ist Diebstahl. Eine junge Frau namens Mae macht Karriere im Konzern ''The Circle''. Sie gibt sich den neuen Möglichkeiten und der Macht, die sie dadurch über andere hat, von ganzem Herzen und mit großem ethischen Bewusstsein hin. Aber sie zerstört damit nicht nur den Begriff des ¿Individuums¿ (zu Deutsch: des Unteilbaren), sondern auch vertraute Menschen um sich herum - zugunsten einer Gemeinschaft, die sich in totaler Transparenz selbst reguliert. Doch wer profitiert von dieser Totalität? Dave Eggers beschreibt eine gesellschaftliche Revolution, die mit den fragwürdigen Errungenschaften des Internets einhergeht und in der wir uns gegenwärtig befinden. Ludger Vollmer gehört zu den meistgespielten zeitgenössischen Komponisten des Musiktheaters. Er ist Meister einer energiegeladenen musikalischen Sprache, die die dramatischen Potentiale der Handlung zuspitzt und ganz direkt mit dem Publikum kommuniziert. In Weimar lief seine Oper ''Lola rennt'' mit großem Erfolg. Oper von Ludger Vollmer, Libretto von Tiina Hartmann nach dem gleichnamigen Roman von Dave Eggers Musikalische Leitung: Kirill Karabits Regie: Andrea Moses Spieldauer: ca.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Purple Schulz
Freitag, 24. Mai 2019 20:00 Uhr | Weimar

''Nach wie vor''-Tour 2019 2019 blickt der Kölner Singer-Songwriter auf sein Lebenswerk und präsentiert mit ''Nach wie vor'' sein gleichnamiges aktuelles Album, dessen Songs mit ihren präzisen Beobachtungen auch 30 Jahre später nichts an Aktualität eingebüßt haben. Ob melancholisch, nachdenklich, politisch, ob berührend, erfrischend, leichtfüßig - immer aber grundehrlich und so, wie er sie heute empfindet. Dabei hält Purple Schulz seinem Publikum durchaus den Spiegel vor, prangert Doppelmoral und Missstände an, aber auf sympathisch-schelmische Art und mit seinem typisch rheinischen Humor. Ein zeitkritischer Geist, der harte Themen und Kontroversen nicht scheut, der sich und seinen Zuschauern aber immer auch Fluchtpunkte aufzeigt, wenn die Welt, in der wir leben mal wieder völlig Kopf steht. Virtuos begleitet wird Purple Schulz von Markus Wienstroer an Gitarre, Violine und Banjo. ''Aber Purple Schulz kann weitaus mehr. Er kann Geschichten erzählen, unterhalten, feinfühlig erklären, '' (Westdeutsche Zeitung online) Das Menüticket inkl. fester Sitzplatzreservierung Es gibt insgesamt 3 Menüarten, welche ausschließlich im Vorverkauf in Kombination mit einem Normalpreisticket als Menüticket buchbar sind. Auf Wunsch vorab können einzelne Gänge auch in einer vegetarischen Variante serviert werden. - Menüticket VHD - entspricht Eintrittskarte inkl. 3-Gang-Menü (Vorspeise, Hauptgang, Dessert) - Menüticket VH - entspricht Eintrittskarte inkl. 2-Gang-Menü (Vorspeise, Hauptgang) - Menüticket HD - entspricht Eintrittskarte inkl. 2-Gang-Menü (Hauptgang, Dessert) Informationen zum wöchentlich wechselnden Menü erhalten Sie ab sofort auf der Website des Veranstalters unter www.koestritzer-spiegelzelt.de/speisen-im-spiegelzelt Feste Sitzplatzreservierung Grundsätzlich besteht im Köstritzer Spiegelzelt freie Platzwahl. Bei Buchung eines Menüs garantiert der Veranstalter jedoch bis 18:30 Uhr eine feste Sitzplatzreservierung in einer Loge oder an einem 8er-Tisch. Das Auswählen eines bestimmten Sitzplatzes ist im voraus nicht möglich. Der Sitzplatz wird am Tag der Veranstaltung vom Veranstalter festgelegt. Um das Menü in Ruhe genießen zu können, planen Sie bitte genügend Zeit ein. Bitte nehmen Sie daher die reservierten Plätze bis spätestens 18:30 Uhr ein. Das Menü kann nur vor der Vorstellung serviert werden. Während der Veranstaltung sind Bar und Küche geschlossen. Nach 19:00 Uhr ist ein Servieren des Menüs bis Showbeginn zeitlich nicht mehr möglich. Daher behält sich der Veranstalter vor, ab diesem Zeitpunkt die Reservierung aufzulösen und die Plätze den Gästen zur Verfügung zu stellen, die á la carte speisen möchten.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Rotweine von A - Z
Freitag, 24. Mai 2019 20:00 Uhr | Erfurt

Das Profi-Seminar für Weinfreunde, Weinkenner und Weinexperten Zum Team der Weinmanufaktur und Destille Erfurt gehören u. a. DWI-anerkannte und geprüfte Weinberater, Winzer, Kellermeister, Weinhoheiten, Brenner, Sommeliers und Weintrainer. Sie vermitteln Weinkunde und Weingenuss kurzweilig, fachkompetent und praxisnah. Inhalt Entwickeln Sie während des Seminarabends Ihr eigenes Rotweinprofil. Kosten Sie Rotweine von A wie Acolon über D wie Dorsa bis Z wie Zinfandel - deutsche und internationale Weine. Sie lernen Rotweinanbaugebiete und Rotweinreben kennen - kombiniert mit einer kleinen Sensorik- und Etikettenkunde. Alle Teilnehmer erhalten ein Seminarskript und eine Flasche Rotwein. Zu den Weinen reichen wir passende warme Speisen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Herbst in Peking
Freitag, 24. Mai 2019 20:00 Uhr | Erfurt

Die Berliner Band fusioniert seit ihrer Gründung 1987 Rock'n'Roll, elektronische Musik, literarische Texte und cineastische Verweise zu einem eigenständigen Kunst-Kosmos. (Ronald Klein, tip Berlin) ''HERBST IN PEKING ist 300%iges THC ganz ohne Hanf, ist Poesie krass, Musik grell und Stimme radikal.'' (Jens Pittasch, BLICKLICHT Juni 2016) ''Wenn Punk heißt, in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Leute im Raum zu beleidigen, dann ist Herbst in Peking die Kunst, auch noch den Punk im Raum zu verstören.'' (Holger Dewitz) Die Geisterfahrer auf dem Highway der deutschen Populärmusik, die Pet Shop Boys aus der Stalinallee, wie ein Fluß ohne Wiederkehr rauschen sie durch die Nacht auf dem Weg zum GRENZPUNKT NULL. Vorgestellt werden die aktuellen H.I.P. Alben SPLITTER DER SCHÖPFUNG und MARITIME NOIR (Moloko+/Peking Records), auf denen die Band ihr Konzept von elektronisch hochgejazzter Rockmusik mit seitlichen Arabesken zu Ambient, Dub und Shanty weiter ausgereizt hat. STAY HIP!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 119