Spielstätte
Ort suchen / wählen
Zeitraum wählen
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 118
Elstertal-Express
Termin: 31.03.2019

An gleich vier Terminen geht es mit dem ELSTERTAL-EXPRESS, bei der gut dreistündigen Fahrt, zu einer kulturellen Perle des Egerlandes in der Nachbarrepublik Tschechien. Frantishkovy Lázn (Franzensbad): Die Stadt ist seit 1793 als Heilkurort bekannt. Das Stadtbild prägt ein Ensemble von Häusern des 19. Jahrhunderts. Die besondere Architektur der prunkvollen Kurbauten aus den Stilepochen des Klassizismus, großzügig angelegte Parkanla-gen und viele Heilquellen locken jährlich tausende Besucher. Gemütliche Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. Genießern empfehlen wir die schmackhafte und preiswerte böhmische Küche. Foto: Steffen Tautz Aktuelle Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.bahnnostalgie-thueringen.

ab 36,00 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erlebnis-DDR-Dinner
Sonntag, 31. März 2019 12:00 Uhr | Kraftsdorf

Geboten werden in vier Gängen typische DDR-Speisen in einem gehobenen Ambiente und exquisiter Qualität. Zwischen den Gängen wird DDR-Kultur aufgetischt. Lachen ist strengstens erlaubt! Alles unzensiert. Mit nachgestelltem Schulalltag und Hofpause, als Parodie. - 4 Gänge-Menü - typisch DDR, Gute-Laune-Programm über die DDR - Dauer ca. 3 h - Getränke im Preis nicht enthalten Erleben Sie im DDR-Dinner Nostalgie und Parodie zum Mitmachen und Mitlachen, sowie Geschmackserinnerungen und Geschmackserlebnisse.

ab 49,80 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Dead Man Walking
Sonntag, 31. März 2019 15:00 Uhr | Erfurt

Wie geht man mit einem schuldig gesprochenen, zum Tode verurteilten Mörder um? Joseph De Rocher hat mit seinem Bruder ein junges Pärchen vergewaltigt und ermordet und erwartet nun in der Todeszelle seine Hinrichtung. Die junge Nonne Schwester Helen bietet ihm Hilfe und spirituelle Begleitung an. Das Verfahren des Gnadengesuchs, die Auseinandersetzung mit seiner Familie und den Eltern der Opfer sowie das Ringen um ein Geständnis wird auch für Helen zu einem existenziellen Prozess, in dem sie sich immer wieder auf Nächstenliebe und Gottes Versprechen der Vergebung besinnen muss. Empfehlung für Pädagogen Hat jemand, der einen Mord begeht, das Recht auf Vergebung? Reicht das Eingeständnis der Schuld, um Gnade zu erwirken und ist der Tod die rechtmäßige Strafe für das Vernichten von Leben? Welche Antworten geben darauf die Rechtssysteme, welche die Religionen? In Dead Man Walking überlagert eine ethische Fragestellung die nächste. Die Musik in Dead Man Walking, eine der meistgespielten amerikanischen Opern, reicht von romantischen Klängen über filmische Techniken bis hin zu Gospel- und Blueseinflüssen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Luftwaffenmusikkorps Erfurt
Sonntag, 31. März 2019 16:00 Uhr | Weimar

Gewohnt abwechslungsreich, aber traditionell wie immer präsentiert sich das Erfurter Luftwaffenmusikkorps unter dem neuen Leiter des Ensembles, Hauptmann Tobias Wunderle. Das spiegelt sich auch in den neuen Programmen wieder, die von vielen zünftigen Märschen dominiert werden, die sich wie ein roter Faden durch die unterhaltsamen Konzerte ziehen. Dazwischen begeistert das Orchester mit beliebten Melodien, modernen Stücken und klassischen Werken. Aber auch die schönsten deutschen Volkslieder gehören zum Repertoire des Militärensembles. Zu den Komponisten des Programms gehören große Namen wie Johann Strauß, Carl Teike, der Schöpfer der ''Alten Kameraden'', sowie Richard Wagner. Zudem ist bei den Konzerten die erste CD des Luftwaffenmusikkorps erhältlich -- unter dem Titel ''Über den Wolken'' sind die schönsten Märsche und beliebtesten klassischen Melodien vereint. Der Erlös des Konzerts und der CD ist für die Spendenaktion ''Thüringen hilft'' bestimmt, mit der Thüringer Allgemeine, Ostthüringer Zeitung und Diakonie Mitteldeutschland Thüringer in Not unterstützen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
Sonntag, 31. März 2019 16:00 Uhr | Weimar

Einige Thüringer Sagen verknüpfend, erzählt die romantische Oper mit liedhaften Arien, eindrucksvollen Chören und spannungsreicher Orchestermusik vom menschlichen Zwiespalt, sowohl naturverhaftetes Wesen als auch zivilisierter Geist zu sein. Der Sänger Tannhäuser versucht, diese beiden Seiten des Daseins zu vereinen: Er fühlt sich gebunden an Venus, in deren Armen er die sinnliche, körperliche Liebe kennen gelernt hat. Gleichzeitig erliegt er seiner Faszination für die höchst kultivierte Elisabeth, die er am Hofe der Wartburg in einer Welt voller Regeln und Zwängen wiedertrifft. Als Tannhäuser dort in einem Sängerwettstreit über das Wesen der Liebe in glühenden Worten seine Leidenschaft zu der heidnischen Göttin besingt, droht ihn die edle Gesellschaft beinahe zu lynchen. Auch die von Landgraf Herrmann verordnete Pilgerfahrt nach Rom bringt ihm keine Erlösung von der in den Augen der Gesellschaft sündigen Erfahrung. Die Unmöglichkeit, beide Frauen zu lieben, zerstört ihn letztendlich.

ab 32,80 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Bernd-Lutz Lange
Sonntag, 31. März 2019 16:00 Uhr | Arnstadt

Von der nahen Vergangenheit und der fernen Gegenwart Wofür braucht der Mensch einen ''Wellnesswecker''? Wieso streben alle einen definierten Body an, aber sprechen ein undefinierbares Deutsch? Und wenn alle auf Stand-by sind, warum haben dann so wenige einen Standpunkt? - Indem er das Früher mit dem Heute vergleicht, rechnet Bernd-Lutz Lange mit dem Zeitgeist ab. ''Es scheint mir, dass ich in eine Zeit geraten bin, in der vieles, was sich zum Teil über Jahrhunderte erhalten hat, nun verschwindet.'' Seit je haben bahnbrechende Erfindungen die Gewohnheiten und den Alltag der Menschen gravierend verändert. Man denke daran, wie das Telefon, die Elektrizität oder das Automobil das Leben der Menschen beschleunigt haben. Doch kein Vergleich mit heute: Über das Internet drängt die ganze Welt in unseren Kopf, und so gibt es nur noch bewegte Männer, Frauen und Kinder. Zu keiner anderen Zeit bestand ein solcher Überfluss an Waren, Informationen, Grellheit und durchaus auch an Freiheit. Aber es gibt einen Nachholbedarf an Gerechtigkeit, Stille, Bildung des Kopfs und des Herzens. Mit Wehmut, Schärfe und Witz erzählt Bernd-Lutz Lange von den Sitten und Traditionen, die im Laufe seines Lebens verloren gegangen sind. Als kluger Kritiker des Zeitgeists hinterfragt er die Rasanz unserer Zeit und mahnt zum Innehalten. Denn der Wandel gewinnt weiter an Fahrt. Aber gewinnen wir auch?

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Katrin Weber
Sonntag, 31. März 2019 16:00 Uhr | Pößneck

Wer sie noch nicht kennt ist selbst schuld ! Viele haben Katrin Weber schon in den verschiedensten Theaterproduktionen bewundert. Sei es mit Tom Pauls als „Tom und Cherie¿, mit Bernd-Lutz Lange in Das wird nie was¿ oder in „Eine Nacht im Russenpuff¿. In den letzten Jahren moderierte sie im mdr den langen Samstag. Egal wo, aber überall hinterlässt Sie mit ihrer einzigartigen Stimme und ihrer Verwandlungsfähigkeit, gepaart mit einem unverwechselbaren Humor und großer Darstellungskraft, einen nachhaltigen Eindruck. Erleben Sie Katrin Weber jetzt mit ihrem Solo-Abend in Ihrer Stadt. Allein und doch gezwungenermaßen¿ in Begleitung von Rainer Vothel, und so entspinnt sich ein heiterer „Machtkampf¿ zwischen einem verkannten und Unterforderten Tastenexperten und einer nicht zufrieden zu stellenden, belehrenden Sängerin. Da wird gestichelt und gezickt, doch nie nach billigem Mann-Frau-Schema. Hier heißt die Konstellation Diva versus Einsilbigkeit. Und das auf höchstem Niveau. Ein umwerfend komisches und musikalisch hochkarätiges Solo. Katrin Weber erhielt für dieses Programm den Kleinkunstpreis 2008.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Wrestling: wXw 16 Carat Gold Revenge 2019
Sonntag, 31. März 2019 17:00 Uhr | Erfurt

Im Frühjahr 2018 hat die deutsche Wrestlingliga ''Westside Xtreme Wrestling'' Superlative gesetzt. An drei Tagen in Folge waren über 1.000 Zuschauer beim 16 Carat Gold in Oberhausen - die Turbinenhalle war lange im Vorfeld restlos ausverkauft für Europas größtes Wrestlingfestival. Die Batschkapp in Frankfurt, die Markthalle in Hamburg, das Eventwerk in Dresden, The Dome in London - zahlreiche angesagte und etablierte Hallen haben teilweise Wochen vor dem Event keine Ticketkontingente mehr gehabt. Pro Wrestling ist zurück und lebt. Ganz an der Spitze der Entwicklung in Deutschland steht wXw. Mit inzwischen sieben Vollzeitangestellten, einer Geschäftsstelle und einer eigenen Wrestlingschule im Rücken hat wXw 2016 ''das deutsche Wrestling-Netflix'' gestartet. Auf wXwNOW, dem hauseigenen Streamingdienst, sind über 1.300 Stunden wXw Material in deutscher und englischer Sprache abrufbereit. Dabei gilt wXw als hervorragende Talentschmiede. Wrestler wie Cesaro, Sami Zayn, Alexander Wolfe, Aleister Black, Daniel Bryan, Dean Ambrose und viele andere sind ehemalige Champions von wXw. Das Fachmagazin ''Power Wrestling'' urteilt nicht umsonst: ''wXw ist die Messlatte für Wrestling in Deutschland - und gleichzeitig eine der am professionellsten aufgezogenen Indy-Promotions der Welt. Hier lohnt es sich, Fan zu werden.'' Neben der Action im Ring, wozu neben den spannenden Fights auch packend erzählte Geschichten gehören, zeichnet sich wXw seit jeher durch eine unmittelbare Nähe zu den anwesenden Zuschauern aus. Denn, anders als gemeinhin üblich, gibt kein Absperrgitter zum Ring, sodass die Fans hautnah am Geschehen teilhaben können. Zusätzlich stehen die Wrestler nach der Show für Gespräche, Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Der Postillon - LIVE
Sonntag, 31. März 2019 19:00 Uhr | Erfurt

Facebook down, Internet lahmt, Computer kaputt? Kein Problem! Jetzt auch offline: Nach 172 Jahren kommen die ''ehrlichen, unabhängigen und schnellen'' Nachrichten des Internetmagazins ''Der Postillon'' endlich auf die Bühne. Seit Oktober 2017 tourt die Liveshow quer durch ganz Deutschland. (Außer Saarbrücken. Niemand will nach Saarbrücken.) Auf die Zuschauer warten die besten und erfolgreichsten Meldungen der Satireseite, die sich mit mehr als 2,5 Millionen Facebook-Fans im Netz großer Beliebtheit erfreut. Laut Postillon-Gründer Stefan Sichermann freue man sich, ''nun auch dem internetfernen Publikum das Geld aus der Tasche zu ziehen und dem Ziel der Weltherrschaft ein Stück näher zu kommen''. Durch das Programm führen Anne Rothäuser und Thieß Neubert, die Originalsprecher der Postillon-Video- und Radionachrichten. Mal spitzfindig, mal plakativ werden dabei Trump, Elbphilharmonie, AfD und Co. durch den Kakao gezogen. Neben dem humorvollen und mitunter bösen Blick auf Politik und Gesellschaft präsentiert die Show im Stil der Tagesschau irrwitzige Studien, Videoclips, die beliebten Newsticker-Wortspiele und weitere Überraschungen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Danceperados of Ireland
Sonntag, 31. März 2019 19:00 Uhr | Greiz

''Song and Dance'' - Bereits der Name dieser Tanzshow versinnbildlicht die Begeisterung für den irischen Stepptanz. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt sie ''Die Tanzwütigen''. Ja, die Iren können das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Es liegt ihnen im Blut. Aber auch für andere Kunstfertigkeiten und Leidenschaften sind sie weltberühmt. Dazu gehört ohne Wenn und Aber der irische Whiskey. Wie beim irischen Tanz oder Gesang wird auch hier das Wissen und Können von Generation zu Generation weitergegeben. Ein großer Whiskey muss jahrzehntelang reifen und gewinnt so immer mehr an Charakter. So ist es auch mit großen Künstlern. Warum also nicht diese beiden Kulturen zusammenbringen? Ein Schelm, wer dabei Böses denkt... Dass ''Whiskey, you are the devil''-Programm ist keine abendfüllende Huldigung an den Alkohol und die bekannte Trinkfreudigkeit der Iren. Das wäre zu einfach. Die Iren tranken oft, um Unterdrückung, Hunger und Perspektivlosigkeit zu verdrängen. Die Kolonialherren wussten genau, dass Menschen, die an der Flasche hängen, einfach zu beherrschen sind. Viele Arbeitsplätze hingen vom Wohl der Whiskeyindustrie ab. Den Preis dafür zahlten jedoch viele mit ihrer Abhängigkeit. Der Whiskey war seit dem Mittelalter eng mit dem politischen, sozialen und ökonomischen Zustand der grünen Insel verbunden. Er wurde immer wieder durch die englischen Kolonialherren und brutalen Steuern in die Illegalität verdrängt. So sollte die Whiskeysteuer die Kriege gegen Napoleon finanzieren. Der Kampf um den Whiskey war auch immer mit dem Kampf um die irische Unabhängigkeit verbunden und dutzende Folksongs kreisen um dieses Thema. Als die lang ersehnte Unabhängigkeit im Jahr 1920 erreicht wurde, rächten sich die Engländer und bestraften alle irischen Exporte in das gesamte Commonwealth mit drakonischen Steuern. Dann kamen die Prohibition in den USA, das ''Temperence Movement'' und unfähige Politiker in Irland. Das alles zusammen führte Mitte des letzten Jahrhunderts fast zum Aussterben des Whiskeybrennens. Zu dieser Zeit wären auch beinahe der irische Folk und irischer Tanz verschwunden. Doch jetzt gibt es wieder eine Renaissance, sowohl des Whiskeys als auch des traditionellen Tanzes und der Musik. Die Danceperados nehmen ihre Zuschauer mit auf eine Tour durch die illegalen Pubs, genannt Sheebens, in denen nicht nur exzessiv getrunken, sondern auch wild musiziert und getanzt wurde. Dann geht es weiter über den Atlantik in die USA in die Zeit der Prohibition, in der irische Gangster das flüssige Gold schmuggelten und die Sheriffs clever austricksten. Auch bizarre irische Gesetze wie die ''Holy Hour'' oder ''bona fide traveller'' dürfen dabei nicht fehlen und lassen den Zuschauer amüsiert schmunzeln. Die Show hat jedoch noch viel, viel mehr zu bieten, aber das wird hier noch nicht verraten.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 118