Spielstätte
Ort suchen / wählen
Zeitraum wählen
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 130
Neujahrskonzert
Sonntag, 20. Januar 2019 15:00 Uhr | Hermsdorf

Das Schauorchester Weimar präsentiert am 20. Januar 2019 ein Neujahrskonzert im Stadthaus Hermsdorf. Das Schauorchester Weimar ist mit seiner Musik- und Tanzshow seit vielen Jahren deutschland- und europaweit überaus erfolgreich tätig, und das nicht nur in Konzerthallen, zu Stadt- und Volksfesten, sondern auch bei stattfindenden 3 bis 10tages Tourneen an der Ostsee, Nordsee und dem Bodensee. Das Orchester wurde und wird aufgrund seiner professionellen Erscheinung, auch gern zu Fernseh- und Rundfunkauftritten eingeladen. Die 30 Musiker mit ihrem Gesangsquartett und dem 6 - 8 köpfigem Showballet unter der General-Leitung von Hans Gärtner, begeistern in einer musikalischen Show ihr Publikum und präsentieren ein musikalisches Erlebnis mit Werken von Johann Strauß, Bert Kaempfert, Glenn Miller, James Last und noch vielen mehr. Diese außerordentliche musikalische Vielfalt und die hohe Qualität der Bühnenpräsents, machen den Klangkörper zu etwas, was Sie in dieser Form im Blasorchesterbereich nur selten zu sehen und zu hören bekommen. Das Schauorchester ist auch in der Lage, als Tanzorchester Gala- oder Tanzbälle zu gestalten.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Conni - Das Schul-Musical
Sonntag, 20. Januar 2019 15:00 Uhr | Erfurt

Die Sensation ist perfekt! Nachdem das erste Conni-Musical so ein riesengroßer Erfolg war, startet nun pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum von Conni das neue Cocomico-Musical „Conni - Das Schul-Musical!! Conni ist in der Schule und erlebt dort zusammen mit ihren Freunden Anna und Paul eine Menge aufregender Dinge. Jeden Tag gibt es Neues zu erleben, so dass es für Conni und ihre Freunde nie langweilig wird. In der Schule ist sehr viel los, und Conni hat bei ihrem Schul-Musical-Abenteuer immer viel Spaß, auch wenn es manchmal Probleme zu lösen gilt. Z. B. wenn alles nur nach dem Hausmeister der Grundschule, Herrn Müller, gehen soll. Conni und ihre Freunde schaffen es zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Sommer, und natürlich den vielen kleinen und großen Zuschauern im Publikum, Herrn Müller von ihren eigenen Ideen zu überzeugen. Und bei Conni zu Hause gibt es Rückhalt von Mama und Papa Klawitter, und von Teddy und Kater Mau! Frei nach dem Motto „Was Conni kann - das könnt ihr auch! werden die Musicalbesucher zum Teil der Inszenierung und können Conni und ihren Freunden helfen, das Schul-Abenteuer zu meistern und über sich hinaus zu wachsen. Heraus kommt ein Musicalspaß für Jung und Alt, zum Mitmachen, Mitlachen und Miterleben, mit komplett neuen, tollen Songs und ganz viel Charme! „Conni - Das Schul.Musical: einzigartig und besonders, exklusiv vom Cocomico Theater auf großer Tournee! Conni zählt zu den beliebtesten Kinderbuchfiguren und begeistert seit 25 Jahren Kinder ab drei Jahren. Für ihre jungen Leser ist Conni eine Art „beste Freundin, die genau wie sie die verschiedensten Situationen des Alltags meistert. Über hundert verschiedene Conni-Bücher sind in den vergangenen 25 Jahren erschienen. Conni ist zudem ein Dauerbrenner auf Kassette, CD und DVD, im Fernsehen und mittlerweile sogar im Kino!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Flughafentour KlassikTour
Sonntag, 20. Januar 2019 15:00 Uhr | Erfurt

Runden Sie Ihr Wochenende mit einem Highlight ab und blicken Sie hinter die Kulissen des Flughafens Erfurt-Weimar. Nach der Sicherheitskontrolle erleben Sie bei einer Fahrt über das Vorfeld das Geschehen im Sicherheitsbereich hautnah. Die Abläufe und Besonderheiten auf dem Areal des Flughafens sehen Sie beim Aussteigen an verschiedenen Stationen aus einer ungewohnten Perspektive. Außerdem werden viele Fragen rund um das spannende Geschehen auf dem Airport beantwortet. Sicherheitskontrolle, Flughafenvorfeld, IL18, Flughafenfeuerwehr, ggf. Polizeihubschrauberstaffel und Flugzeugabfertigung sind nur einige Bestandteile der Tour. Lassen Sie sich überraschen! Beginn der Tour ist die Information im Terminal. Bitte beachten Sie, dass Kinderwagen nur bedingt mitgenommen werden können. Es gibt keine Möglichkeit, Kinderwagen während der Tour beaufsichtigt abzustellen. Im Falle einer Absage der Tour aus betrieblichen Gründen, wird die Information unter www.erf.aero bekannt gegeben.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die Schneekönigin - Das Musical
Sonntag, 20. Januar 2019 15:00 Uhr | Greiz

Die faszinierende Geschichte der Schneekönigin - jetzt als zauberhaftes Pop-Musical auf Deutschlandtournee, präsentiert von professionellen Schauspielern, Sängern und Tänzern renommierter Musicalschulen von Hamburg bis Wien in einer Inszenierung mit großartiger Bühnenkulisse, tollen Choreografien, beeindruckenden Showeffekten und bezaubernden Kostümen, frei nach H. Ch. Anderson / S. Moore An einem kalten Wintertag, an dem der Schnee besonders dicht fällt, bekommt Kai Besuch von der Schneekönigin. Ihre seelenlose Kälte bemächtigt sich seines Herzens und sie verschleppt ihn in ihr eiskaltes Reich. Doch die Schneekönigin hat nicht mit der mutigen Gerda gerechnet, die nichts unversucht lässt, um ihren Liebsten Kai zu finden. Eine abenteuerliche, zauberhafte und gefährliche Reise liegt vor ihr, die sie zum verwunschenen Frühlingsgarten, auf das Fest der Sommerprinzessin und in den Herbststürmen in die Hände einer Räuberbande führt, bis sie endlich den eisigen Palast der Schneekönigin erreicht. Ob es Gerda gelingt, Kai zu retten, erfahren Sie in der immer wieder berührenden Geschichte der Schneekönigin mit eigens für diese Showproduktion geschriebener wunderbarer Musik. Lassen Sie sich in die zauberhafte Welt des Märchens entführen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Egerländer Musikanten
Sonntag, 20. Januar 2019 16:00 Uhr | Gera

Vor über 60 Jahren wurden die ursprünglichen ''Egerländer Musikanten'' gegründet. Seitdem haben sie 40 Millionen Schallplatten verkauft und mehr als 1.000 Konzerte in 42 Ländern gespielt. Ernst Mosch, der Gründer und musikalische Leiter der ''Original Egerländer Musikanten'', welcher von seinen Fans auch liebevoll König der Blasmusik genannt wird, machte gemeinsam mit seinen Musikern diesen Musikstil rund um den Globus populär und avancierte zu einem der erfolgreichsten Brass-Orchestern der Welt. In Gedenken an Ernst Mosch und dessen zwanzigsten Todestag, haben ''Holger Mück und seine Egerländer Musikanten'' eine ganz besondere Titelauswahl getroffen und werden mit dieser im nächsten Frühjahr auf große Deutschland-Tournee gehen. Sowohl ältere Fans, als auch die jüngere Generation lassen sich von den Melodien des Blasorchesters begeistern. Versierte Instrumentalisten, ein professionelles Gesangsduo und das Top-Orchester in Deutschland in Sachen Egerländer Blasmusik - in dem aktuellen Programm ''Eine Hommage an Ernst Mosch'' treffen legendäre und unvergessliche Melodien sowie Evergreens auf spannende neue Kompositionen. Ansteckende Spielfreude, swingende Blasmusik und musikalische Leidenschaft sind das Markenzeichen dieses einzigartigen Klangkörpers, den man einfach erleben muss!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Die Hochzeit des Figaro
Sonntag, 20. Januar 2019 16:00 Uhr | Weimar

Figaro und Susanna, Bedienstete des Grafen Almaviva, wollen heiraten. Aber der Graf ist seiner Frau Rosina überdrüssig geworden und hat ein Auge auf Susanna geworfen. Nun fordert er sein jüngst abgeschafftes Vorrecht auf „die erste Nacht mit Susanna wieder ein. Gleichzeitig tritt Marcellina auf den Plan und erhebt Anspruch auf die Ehe mit Figaro als Gegenleistung für seine nicht beglichenen Geldschulden. Ob Figaro und Susanna doch noch heiraten können, entscheidet im Folgenden ein wahnwitziges Intrigenspiel mit nächtlichen Verkleidungsszenen, fingierten Schäferstündchen und einem heimlichen Brief der unglücklichen Gräfin... Für ihre erste gemeinsame Arbeit schufen Mozart und Da Ponte ein bis an die Grenze des Satirischen reichendes Eifersuchtsszenario, in dem Maskierung und Demaskierung Hand in Hand gehen; Liebesbekundungen werden hier zum Werkzeug einer umfassenden Spionage, in der keiner mehr keinem trauen kann - am wenigsten sich selbst. Die Neuproduktion dieser schillernden Opernkomödie bildet gleichsam den Auftakt zu einer Auseinandersetzung von Generalmusikdirektor Kirill Karabits mit der Mozarttradition in Weimar anhand der drei Da Ponte-Opern „Le nozze di Figaro, „Don Giovanni und „Così fan tutte.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Giselle
Sonntag, 20. Januar 2019 18:00 Uhr | Erfurt

In Giselles entrückter Welt ist alles verdreht. Sie ist einsam, sehnsüchtig nach Liebe und tanzt sich voller Leidenschaft in ihre Träume hinein. Die Grenzen von Realität und Vorstellung, von Wahrheit und Täuschung verschwimmen. Findet Giselle in Albrecht einen Mann, dem sie vertrauen darf, einen Partner, der ihre Liebe aufrichtig erwidert? Das 1841 uraufgeführte Ballett Giselle ist ein Schlüsselwerk der französischen Romantik. Sein Libretto von Théophile Gautier (1811-1872) basiert auf Heinrich Heines Schilderung einer deutschen Sage in De l'Allemagne (1835): dem Glauben an gespenstische, tanzende Luftgeister, die in der Nacht treulose Männer zu Tode tanzen. Das Tanzen, eines der Lieblingsmotive der Romantik, steht als eigentliche Handlung des Balletts im Mittelpunkt. So entscheidet der Tanz nicht nur über das Schicksal Giselles, sondern auch über das Leben ihrer Liebhaber. Empfehlung für Pädagogen Mit seiner vielseitigen, lyrisch-eleganten Ballettmusik gehört Giselle bis heute zu den beliebtesten Werken des klassischen Balletts. Giselles Geschichte gilt als perfekte Illusion und das Tanzen zeigt einen Prozess der Selbstentfaltung auf. Eine tiefromantische Geschichte - durch Tanz erzählt - lässt die jungen Besucher die Ausdrucksfähigkeit der Kunstform Ballett erkennen und erleben.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Damals 2019 - Die Letzte
Sonntag, 20. Januar 2019 18:00 Uhr | Arnstadt

Mit dabei: - The Trems (Ex Tremeloes) mit ''Silence Is Golden'' und ''My Little Lady'' - The Glitter Band mit ''Let`s Get Together Again'' und ''Angel Face'' - The EasyBeats UK mit ''Friday On My Mind'' Diese Musikproduktion der Topklasse geht 2019 auf Abschiedstournee. Wer träumt nicht gern von der guten, alten Jugendzeit?! Wir waren jung, verliebt, voller Tatendrang und wollten die Welt kennenlernen ... und hörten, sahen, liebten unsere Musikhelden, die uns auf diesem Weg begleiteten, deren Songs wir täglich überall hörten, deren Musik, Kleidung, Leben ganz anders war als das, was uns unsere Eltern vorlebten! Die Welt gehörte uns! Wir hatten Bravo-Starschnitte von unseren Helden an den Wänden unserer Zimmer, lasen täglich alles über sie, sahen alle Fernsehshows, in denen Sie auftraten, verpassten keine ''Disco'' mit Ilja Richter im ZDF, hatten sämtliche Schallplatten in den Schränken, um sie auf unseren portablen Mono-Plattenspielern zu legen oder nahmen alle RTL Luxemburg Sendungen über unseren portablen Mono-Kassettenrecorder auf und hörten auf jeder (Schul)Fete deren großen Hits, wie ''Let`s Get Together Again'', ''Friday On My Mind'' die damals um die Welt gingen, und so Manche/Mancher schwofte beim ersten Kuss dazu, im Discolicht... Diese Helden haben unser Leben begleitet, unser Leben geprägt! Ihre damaligen Welthits sind heute legendär und immer noch Bestandteil jedes Radiosenders, vieler TV-(Oldie)Shows, vieler Partys (Ü30 etc.)! Jeder kennt sie: Die großen Hits, die großen Bands, die großen Sänger/-innen von damals... Wir haben sie über all die Jahre nie vergessen, erinnern uns immer gern an sie, haben mit ihnen so viel Schönes erlebt, kennen immer noch jede Strophe, jeden Refrain ... unserer wirklichen Super-Stars von damals! Jetzt kommen diese Stars in die kleinen Hallen und Theater und dieses Konzept geht auf: Hier wirkt alles familiär, alle Künstler geben Autogramme und es ist ein schönes, gemütliches Lebensgefühl.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Vize Udo und Panikkomplizen
Sonntag, 20. Januar 2019 18:00 Uhr | Apolda

Panik-Rock vom Feinsten wird euch präsentiert von VIZE UDO und seiner genialen Panikband!!! Er sang schon vor 60.000 Leuten und ist demnächst ganz nah bei euch. Lasst uns die panische Zeitreise beginnen - denn hinter all den Horizonten geht es immer weiter...

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Krieg der Träume - Teil 1 und 2
Montag, 21. Januar 2019 19:00 Uhr | Erfurt

Die TV-Serie KRIEG DER TRÄUME erzählt die realen Geschichten von dreizehn Männern, Frauen und Kindern, die 1918 das Ende des Ersten Weltkriegs erlebt haben und voller Hoffnung in die Zukunft blicken. Die Entstehung der Welt, in der wir Europäer heute leben, wird greifbar. Vieles was uns heute selbstverständlich scheint, entstand erst in jenen einundzwanzig Jahren zwischen 1918 und 1939, darunter die Demokratie mit allgemeinem Wahlrecht, die Gewaltenteilung und das Recht auf freie Meinungsäußerung. Die Filme erzählen eine Mentalitätsgeschichte der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Dabei wird Geschichte konsequent auf das subjektive Erleben einzelner Menschen verdichtet. Showrunner, Regisseur und Autor Jan Peter: ''Wir zeigen das Leben unserer Protagonisten, während es geschieht. Ohne fertige Urteile, ohne den oft besserwisserischen Blick der Nachgeborenen. Geschichte ist das, was auch uns täglich zustößt - mit offenem Ausgang.'' Für alle Menschen in Europa beginnt im Jahr 1918 eine Reise ins Ungewisse. Die Vision eines friedlichen, demokratischen Europas befindet sich dabei von Anfang an im Wettstreit mit zwei anderen, äußerst mächtigen Utopien - Kommunismus und Faschismus. Den Krieg dieser drei Ideologien, dieser Träume von einer besseren, gerechteren Welt, erzählt die TV-Serie anhand persönlicher Geschichten, die auf Tagebucheinträgen, Briefen und Memoiren basieren. Es werden aufwändige fiktionale und dokumentarische Elemente kombiniert und zu einer packenden Dramaserie vereint. Die Protagonisten der Serie machen mit ihren Träumen und Ängsten, ihrer Liebe und ihren Entscheidungen die Geschichte Europas in all ihrer Widersprüchlichkeit erlebbar. 1939 mündet diese Geschichte im Zweiten Weltkrieg.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 130