Zeitraum wählen
Ort wählen
Unbekannter Fehler aufgetreten.
Merkmal wählen
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 15
Sonntag, 23. Juni 2019 18:10 Uhr | Ilmenau

Auf einer der steilsten Bahnstrecke Deutschlands inszeniert das Eisenbahntheater Das Letzte Kleinod eine außergewöhnliche Theatervorstellung. Für das Stück SPITZKEHRE erzählten Zeitzeugen aus einer Epoche, als in Stützerbach noch Hunderte in der Glasindustrie arbeiteten, Manebacher Fabriken Karnevalsmasken nach Übersee exportierten und Reisezüge Feriengäste direkt aus der fernen Hauptstadt an den Rennsteig brachten. Die Zuschauer der Theatervorstellung SPITZKEHRE steigen am Ilmenauer Bahnhof in den Theaterzug um und erleben die Geschichte der Landschaft in großen Bildern an acht Stationen. Dabei hält der Zug nicht nur an den Bahnhöfen, sondern auch im Wald, am Bach und in einem Felseneinschnitt. Gespielt wird die Vorstellung vom Ensemble des Eisenbahntheaters sowie von internationalen und lokalen Mitspieler*innen. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und von der Thüringer Staatskanzlei. Das Projekt findet in Kooperation mit den Dampfbahnfreunden mittlerer Rennsteig e. V. und der Initiative Solidarische Welt Ilmenau e.V. (ISWI) statt. Bitte warm und wetterfest anziehen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Montag, 24. Juni 2019 18:10 Uhr | Ilmenau

Auf einer der steilsten Bahnstrecke Deutschlands inszeniert das Eisenbahntheater Das Letzte Kleinod eine außergewöhnliche Theatervorstellung. Für das Stück SPITZKEHRE erzählten Zeitzeugen aus einer Epoche, als in Stützerbach noch Hunderte in der Glasindustrie arbeiteten, Manebacher Fabriken Karnevalsmasken nach Übersee exportierten und Reisezüge Feriengäste direkt aus der fernen Hauptstadt an den Rennsteig brachten. Die Zuschauer der Theatervorstellung SPITZKEHRE steigen am Ilmenauer Bahnhof in den Theaterzug um und erleben die Geschichte der Landschaft in großen Bildern an acht Stationen. Dabei hält der Zug nicht nur an den Bahnhöfen, sondern auch im Wald, am Bach und in einem Felseneinschnitt. Gespielt wird die Vorstellung vom Ensemble des Eisenbahntheaters sowie von internationalen und lokalen Mitspieler*innen. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und von der Thüringer Staatskanzlei. Das Projekt findet in Kooperation mit den Dampfbahnfreunden mittlerer Rennsteig e. V. und der Initiative Solidarische Welt Ilmenau e.V. (ISWI) statt. Bitte warm und wetterfest anziehen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
finalFaust2019
Mittwoch, 24. Juli 2019 19:00 Uhr | Unterwellenborn

Jeder kennt seinen Faust. Die deutsche Nationaldichtung schlechthin. Oder die Geschichte eines Scheiterns? Was für viele Unterrichtsstoff ist, bedeutet für das Team des Reaktionsraumes Rudolstadt, Herausforderung und Faszination zugleich. Wir widmen uns 2019, der Geschichte um den berühmten Doktor und seines teuflischen Gegenpartes. Damit feiern wir auch das 10. Jubiläum unseres Wandertheaters. Letztmalig verwandeln wir die Schlösser und Burgen des schönen Landkreises Saalfeld Rudolstadt und seiner näheren Umgebung zu Kulissen für unsere Inszenierung. Nach den großen Romanen „Moby Dick¿ und Don Quijote¿ zeigen wir 2019 wieder einen kurzweiligen, dichten Theaterabend. Dabei machen wir die Reise des unruhigen Geistes Faust und seines teuflischen Gegenpartes Mephisto auch für Nichttheatergänger sinnlich erlebbar. Durch die Verwendung von Livemusik, Akrobatik, Performance, Tanz und vielem mehr kreieren wir Bilder, welche die Geschichte auf mehreren Ebenen erzählen. Regie führen, wie auch in den letzten Jahren, das Team aus dem künstlerischen Leiter des Berliner Theaters ¿Brotfabrik¿ Nils Foerster und dem Schauspieler Stefan Kreißig. Es spielen die bereits bekannte Akrobatin Rixa Rottonara, Robert Martin der nach Goetz von Berlichingen zum zweiten Mal dabei ist und das Reaktionsraum Urgestein Anton Pohle welcher unter anderem als Romeo, und im letzten Jahr als Sancho Panza zu erleben war. Die Musik wird komponiert und live vorgetragen von der studierten Akkordeonistin Annika Hein. Sie wird diesmal mit elektronischer Verfremdung live eingespielter Musikparts experimentieren. Team vor Ort sind Lydia Weber für die Organisation, Anton B.W. Rhein für die Technik und viele freiwillige Helfer und Unterstützer. Der Reaktionsraum verspricht mit finalFaust2019 ein Abenteuer für Zuschauer und Beteiligte. Wir eröffnen einen frischen Blick auf Goethes Klassiker.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sonntag, 28. Juli 2019 19:00 Uhr | Leutenberg

Jeder kennt seinen Faust. Die deutsche Nationaldichtung schlechthin. Oder die Geschichte eines Scheiterns? Was für viele Unterrichtsstoff ist, bedeutet für das Team des Reaktionsraumes Rudolstadt, Herausforderung und Faszination zugleich. Wir widmen uns 2019, der Geschichte um den berühmten Doktor und seines teuflischen Gegenpartes. Damit feiern wir auch das 10. Jubiläum unseres Wandertheaters. Letztmalig verwandeln wir die Schlösser und Burgen des schönen Landkreises Saalfeld Rudolstadt und seiner näheren Umgebung zu Kulissen für unsere Inszenierung. Nach den großen Romanen „Moby Dick¿ und Don Quijote¿ zeigen wir 2019 wieder einen kurzweiligen, dichten Theaterabend. Dabei machen wir die Reise des unruhigen Geistes Faust und seines teuflischen Gegenpartes Mephisto auch für Nichttheatergänger sinnlich erlebbar. Durch die Verwendung von Livemusik, Akrobatik, Performance, Tanz und vielem mehr kreieren wir Bilder, welche die Geschichte auf mehreren Ebenen erzählen. Regie führen, wie auch in den letzten Jahren, das Team aus dem künstlerischen Leiter des Berliner Theaters ¿Brotfabrik¿ Nils Foerster und dem Schauspieler Stefan Kreißig. Es spielen die bereits bekannte Akrobatin Rixa Rottonara, Robert Martin der nach Goetz von Berlichingen zum zweiten Mal dabei ist und das Reaktionsraum Urgestein Anton Pohle welcher unter anderem als Romeo, und im letzten Jahr als Sancho Panza zu erleben war. Die Musik wird komponiert und live vorgetragen von der studierten Akkordeonistin Annika Hein. Sie wird diesmal mit elektronischer Verfremdung live eingespielter Musikparts experimentieren. Team vor Ort sind Lydia Weber für die Organisation, Anton B.W. Rhein für die Technik und viele freiwillige Helfer und Unterstützer. Der Reaktionsraum verspricht mit finalFaust2019 ein Abenteuer für Zuschauer und Beteiligte. Wir eröffnen einen frischen Blick auf Goethes Klassiker.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
ZuckertütenTour
Sonntag, 11. August 2019 14:00 Uhr | Erfurt

Bevor es bald an das Schreiben und Rechnen lernen geht, lädt der Flughafen Erfurt-Weimar zu einer ZuckertütenTour über das Flughafengelände ein. Los geht's um 14:00 Uhr im Terminal, wo die zukünftigen Schulkinder einen Stundenplan oder ein Lesezeichen basteln und verzieren dürfen. Im Anschluss geht es mit dem bunt geschmückten Zuckertütenbus auf eine spannende Tour in den Sicherheitsbereich des Flughafens. Unser Guide beantwortet kindgerecht alle Fragen rund um den Flughafen und seine Abläufe. Doch was wäre eine ZuckertütenTour ohne Zuckertüten? Alle Schulanfänger dürfen sich nach der Tour auf eine Zuckertüte mit lauter kleinen Überraschungen freuen! Treffpunkt ist um 14:00 Uhr die Information im Flughafenterminal. Alle Schulanfänger und Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen 10,50 ¿. Erwachsene zahlen 13,00 ¿. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt. Informationen unter http://www.flughafen-erfurt-weimar.de/service/airlebnis-flughafen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sonntag, 18. August 2019 00:00 Uhr | Erfurt

Für 28 Euro sind Schülerinnen und Schüler* in den Sommerferien mit dem Schüler-Ferienticket für Thüringen in allen Bussen, Straßenbahnen und Nahverkehrszügen (2. Klasse) der beteiligten Verkehrsunternehmen kostengünstig unterwegs. So lassen sich Schwimmbad, Kino, Zeltplatz, Kletterpark und viele andere Ziele allein oder mit Freunden in den Ferien auch unabhängig von den Eltern erreichen. Das Ticket gilt in den Thüringer Sommerferien ganztägig vom 06. Juli bis 18. August 2019 und ist bei den teilnehmenden Verkehrsunternehmen erhältlich. Die Homepage www.sft-thueringen.de informiert neben den Details zu den Tickets auch zu Ausflugszielen und Veranstaltungstipps in ganz Thüringen - das macht noch mehr Lust auf Ferien. Mit dem integrierten Routenplaner, welcher auch für Smartphones und Tablets optimiert ist, lässt sich die Reise zum Ausflugsziel schnell und unkompliziert planen. Das Schüler-Ferienticket Thüringen ist eine Initiative des Freistaates Thüringen, des Bus und Bahn Thüringen e. V. sowie des Verkehrsverbundes Mittelthüringen (VMT) Das Ticket gilt für Schülerinnen und Schüler einschließlich 20 Jahre, ausgenommen Auszubildenden und Studierenden. Gültigkeitsdauer Das Schüler-Ferienticket Thüringen 2019 gilt ganztägig im Zeitraum vom 6. Juli 2019 bis einschließlich 18. August 2019. Berechtigte Berechtigt zur Nutzung des Schüler-Ferienticket Thüringen 2019 sind Schüler (keine Auszubildenden und Studierenden) bis einschließlich 20 Jahre. Maßgebend ist das Alter am ersten Ferientag. Berechtigte ab 14 Jahren dürfen das Schüler-Ferienticket Thüringen nur unter der Voraussetzung nutzen, dass die Berechtigung zur Nutzung bei der Fahrkartenkontrolle durch: - einen Schülerausweis, - eine Schulbescheinigung, -eine Berechtigungskarte eines Verkehrsunternehmens belegt wird. Berechtigungsausweise für das Schuljahr 2018/2019, deren Gültigkeit unmittelbar vor den Ferien endet, werden bis einschließlich 18. August 2019 anerkannt. Zusätzlich sind Begleitpersonen von Schülergruppen ab fünf Schülern zur Nutzung des Schüler-Ferienticket Mini berechtigt. Die Begleitperson muss selbst ein Schüler-Ferienticket Mini erwerben und eine Bestätigung des Arbeitgebers oder der Ausbildungsstätte vorlegen. Die Begleitperson darf das Schüler-Ferienticket Mini nur in Begleitung der Gruppe nutzen, Alleinfahrten sind nicht zulässig. Das Schüler-Ferienticket ist nur gültig, wenn in den dafür vorgesehenen Felde der Vorname und Name des Inhabers lesbar und unlöschbar eingetragen ist. Durch nachträgliche Änderung des eingetragenen Namens werden die Schüler-Ferientickets ungültig. Es gelten die Tarifbestimmungen des Schüler-Ferienticket Thüringen 2019. www.sft-thueringen.de/wp-content/uploads/2019/05/Tarifbestimmungen-SFT-2019-1.pdf Erstattung/Umtausch nur bis zum Gültigkeitsbeginn möglich.
weitere Info's unter: www.sft-thueringen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Wipfelrauschen 2019
Samstag, 24. August 2019 18:30 Uhr | Erfurt

....das besondere Festival an einem besonderen Ort im Süden von Erfurt. Das Forsthaus Willrode ist den meisten Menschen in Erfurt und Umgebung bekannt als Ort der Entspannung. Traditionsgemäß wird es Ende August ein wenig lauter im ehemaligen Jagdschloss. Zum vierten Mal begegnen sich Musiker aus Ost- und Westeuropa zum Europäischen Kulturfestival WIPFELRAUSCHEN. Musik und Kunst aus Ost- und Westeuropa und die besondere Art zu genießen im typischen Feeling des Forsthauses Willrode mit Gourmet-Grillen, frischem Brot aus der Hausbäckerei, anderen kulinarischen Überraschungen und jeder Menge Raum für Entspannung - ob im Liegestuhl oder an der Feuerschale. Nutzen Sie auch den kostenlosen Buszubringer! Alle Infos zum Festival finden Sie auch unter: />www.wipfelrauschen.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Der Name der Rose
Dienstag, 27. August 2019 20:00 Uhr | Erfurt

Die mittelalterliche Kriminalgeschichte kommt nächstes Jahr als Musical auf die Domstufen und ist ein Auftragswerk des Theaters Erfurt für die norwegischen Autoren Øystein Wiik und Gisle Kverndokk. Sie hatten sich zuvor die Vertonungsrechte für den gleichnamigen Roman von Umberto Eco gesichert. Wiik und Kverndokk waren bereits 2008 mit dem Musical Martin L. auf den Domstufen erfolgreich. Umberto Ecos 1980 erschienener Roman Der Name der Rose war zu einem Welterfolg. Dessen Verfilmung von 1986 machte diesen Mittelalter-Krimi international noch weiter bekannt. Die im 14. Jahrhundert angesiedelte Handlung erzählt von dem Franziskanermönch William von Baskerville, der in heikler Mission in eine abgelegene italienische Abtei gelangt, wo sich rätselhafte Todesfälle ereignen. Bei seinen Ermittlungen kommt er einem großen Geheimnis auf die Spur, das der Bibliothekar des Klosters mit allen Mitteln zu verbergen versucht. William wird von dem Novizen Adson begleitet, der einerseits Abgründe menschlicher Verblendung kennenlernt, zugleich aber auch durch sein erstes Liebeserlebnis vor eine schwere Entscheidung gestellt wird.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Freitag, 30. August 2019 19:30 Uhr | Erfurt

„Ich hatte 'nen Traum - s' geht über Menschenwitz, zu sagen, was es für ein Traum war. Hermia liebt Lysander und Lysander liebt Hermia, aber ihr Vater möchte sie mit Demetrius verheiraten. Helena wiederum liebt Demetrius, doch der will seinen Anspruch auf Hermia geltend machen. Im Wald vor der Stadt geraten alle vier mitten in den eifersüchtigen Streit zwischen dem Elfenkönig Oberon und seiner Gemahlin Titania. Und zu allem Überfluss probt in derselben Nacht eine Gruppe wackerer Handwerker auf einer Lichtung die griechische Tragödie von Pyramus und Thispe, um sie bei der Hochzeit des Herzogs von Athen aufzuführen ... In Shakespeares ''Sommernachtstraum'', nacherzählt von Franz Fühmann, kommt es zu den phantastischsten Verwirrungen, in denen Helena einen Esel liebt, der wundersame Geist Puck sein Unwesen treibt und keiner mehr seine so klug eingefädelten Intrigen versteht. Der neue Tag hingegen macht, was nachtsüber aus den Fugen geriet, wieder vergessen. Oder war alles bloß ein Traum? »Der Mensch ist nur ein Esel, wenn er sich daran macht, diesen Traum zu deuten«, sagt am Ende Klaus Zettel, der Weber, dem in dieser Nacht besonders übel mitgespielt worden ist. Und Recht hat er. Dominique Wand, eine echte Puffbohne, steht seit 2011 auf der Bühne des Kabaretts ''Die Arche''. Der studierte Historiker und Germanist ist aber noch viel mehr: freier Journalist, Autor und Texter - so auch für die Arche-Programme „Superhammermegacool, „Wohin soll denn die Reise gehen?, „Schwein oder nicht Schwein, dass ist hier die Frage!, „Männerwirtschaft und „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Freitag, 6. September 2019 20:00 Uhr | Erfurt

Der Komödienklassiker von Franca Rame und Dario Fo: Dialogwitz und Slapstick - lustvoll, pointiert und spannungsgeladen! Maja Elsenhans und Christian Mark spielen das todernstlächerliche Ehepaar, das die gegenseitige Erniedrigung zur Perfektion entwickelt hat. Die ''Offene Zweierbeziehung'' von Dario Fo und Franca Rame präsentiert alle Gründe und Abgründe einer Ehe, die sich liberal gebärdet, in ihrem Kern aber geschmacklos und gemein ist. Wer den anderen täuscht und in die Pfanne haut, hat gewonnen. Wer allerdings wen hinters Licht führt, ist keineswegs ausgemacht. Leidenschaftlich, listig und gerne grotesk führen Elsenhans/Mark den Ehekrieg vor. Siebzig Minuten atemloses Beziehungsgeflecht, perfekt aufeinander abgestimmt. Dario Fo (1926-2016) war einer der populärsten Theaterautoren und Regisseure des 20. Jahrhunderts in Italien. Mit seinen Bühnenstücken ''Erzengel spielen nicht Flipper'', ''Bezahlt wird nicht'' und ''Offene Zweierbeziehung'' hatten auch großen internationalen Erfolg. 1997 wurde er für sein Werk mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 15