Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 6
Krippenspiel 2018 mit Olaf Schubert
Dienstag, 18. Dezember 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Justament in unmittelbarer Folge der Auffahrung Jesi am Kreuze, ist Oma Maria eingefahren. Anklage: Vernachlässigung der Aufsichtspflicht über Ihr Mündel Jesus. Im Knast angekommen steigt sie sehr schnell zur Direktorin des Etablissements auf und versucht mittels verschiedener Geschäftsmodelle den Laden aufzupimpen. Jesus, der irgendwie sein Gottessohn-Privileg ausnutzt und einfach wieder auferstanden ist, mischt sich kräftig ein und möchte somit, quasi posthum, noch sein irdisches Wirken in einem besseren Licht dastehen lassen. Dass das, wie immer, mit Konflikten einhergeht, weiß der gestandene Krippenspielbesucher. Deswegen besucht er es regelmäßig jedes Jahr, um dem Theater des begnadeten Laienspiels die Würze der wohlwollenden Beachtung zuteilwerden zu lassen. Geh und sieh!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Floyd Pepper & The Swing Club
Freitag, 21. Dezember 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Mittlerweile ist es schon Tradition, vor dem Weihnachtsfest im Museumskeller ein Konzert zu geben. Da bereits im letzten Jahr zwei Tage nacheinander der Museumskeller auseinander platzte, wollen wir dieses Jahr das Ganze gerne wiederholen. Sichert Euch ab sofort Karten und sagt es bitte weiter! Natürlich haben wir wieder neben den bekannten auch einige neue Songs dabei und möchten die Vorstellung unserer LIVE CD feiern, denn dies ist fast ein wenig untergegangen. Koli an der Posaune und Roland an der Trompete sind natürlich auch wieder dabei. Wer kennt nicht die Songs von Depeche Mode, Nirvana, Foo Fighters, The Cure, Rammstein oder Guns n' Roses. Allerdings werden die Songs in einer außergewöhnlichen Art und Weise präsentiert, nämlich im GEWAND DES SWINGS. Mittlerweile hat die Band ihren ganz eigenen Sound gefunden. Die Musiker können allerdings ihre Wurzeln nicht verbergen und somit ist eine Portion Rock, Funk, Reggae und Rock `n Roll in dieser Swing-Band nicht zu überhören. Unterstützung bekommen die vier Jungs von Roland Heinze an der Trompete sowie Christian „Koli¿ Kohlhaas, der jahrelang festes Mitglied der Clueso Band war. Die Jungs haben dieses Jahr bereits ihr drittes Album veröffentlicht, welches eigene und Covers-Songs enthält. Sie erspielten sich in den letzten Jahren zu den Stadtfesten in Thüringen und Bayern eine große Fangemeinde.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Krippenspiel 2018 mit Olaf Schubert
Freitag, 21. Dezember 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Justament in unmittelbarer Folge der Auffahrung Jesi am Kreuze, ist Oma Maria eingefahren. Anklage: Vernachlässigung der Aufsichtspflicht über Ihr Mündel Jesus. Im Knast angekommen steigt sie sehr schnell zur Direktorin des Etablissements auf und versucht mittels verschiedener Geschäftsmodelle den Laden aufzupimpen. Jesus, der irgendwie sein Gottessohn-Privileg ausnutzt und einfach wieder auferstanden ist, mischt sich kräftig ein und möchte somit, quasi posthum, noch sein irdisches Wirken in einem besseren Licht dastehen lassen. Dass das, wie immer, mit Konflikten einhergeht, weiß der gestandene Krippenspielbesucher. Deswegen besucht er es regelmäßig jedes Jahr, um dem Theater des begnadeten Laienspiels die Würze der wohlwollenden Beachtung zuteilwerden zu lassen. Geh und sieh!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Floyd Pepper & The Swing Club
Samstag, 22. Dezember 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Mittlerweile ist es schon Tradition, vor dem Weihnachtsfest im Museumskeller ein Konzert zu geben. Da bereits im letzten Jahr zwei Tage nacheinander der Museumskeller auseinander platzte, wollen wir dieses Jahr das Ganze gerne wiederholen. Sichert Euch ab sofort Karten und sagt es bitte weiter! Natürlich haben wir wieder neben den bekannten auch einige neue Songs dabei und möchten die Vorstellung unserer LIVE CD feiern, denn dies ist fast ein wenig untergegangen. Koli an der Posaune und Roland an der Trompete sind natürlich auch wieder dabei. Wer kennt nicht die Songs von Depeche Mode, Nirvana, Foo Fighters, The Cure, Rammstein oder Guns n' Roses. Allerdings werden die Songs in einer außergewöhnlichen Art und Weise präsentiert, nämlich im GEWAND DES SWINGS. Mittlerweile hat die Band ihren ganz eigenen Sound gefunden. Die Musiker können allerdings ihre Wurzeln nicht verbergen und somit ist eine Portion Rock, Funk, Reggae und Rock `n Roll in dieser Swing-Band nicht zu überhören. Unterstützung bekommen die vier Jungs von Roland Heinze an der Trompete sowie Christian „Koli¿ Kohlhaas, der jahrelang festes Mitglied der Clueso Band war. Die Jungs haben dieses Jahr bereits ihr drittes Album veröffentlicht, welches eigene und Covers-Songs enthält. Sie erspielten sich in den letzten Jahren zu den Stadtfesten in Thüringen und Bayern eine große Fangemeinde.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Anger 77 Gäste: Volver
Sonntag, 23. Dezember 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Jubiläum zieht Anger 77 wieder auf die große Bühne Nachdem Kocher und Sigi in den letzten Jahren mit unterschiedlichen musikalischen Freunden eher kleine intime Konzerte gespielt haben, zieht es sie 2018 wieder auf die große Rockbühne. Der Anger 77 Meilenstein Allein im Flugzeug erblickte vor 20 Jahren das Licht der deutschen Musikwelt, damals gefeiert mit Rundflügen über Erfurt und kollabierender Krämerbrücke. Danach ging es richtig los für die Band. Das Album enthält viele Klassiker, die bei den meisten Auftritten nicht fehlen dürfen, aber auch Stücke, die noch nie live gespielt wurden. Deshalb machen Anger 77 den Fans und sich selbst dieses Weihnachten auch noch ein Geburtstagsgeschenk und musizieren Allein im Flugzeug komplett in Originalreihenfolge. Natürlich werden alle anderen Hits auch nicht fehlen. Neben einigen musikalischen Überraschungsgästen werden Anger 77 von Sebastian Fritzlar und Torsten Ebener an Bass und Schlagzeug unterstützt.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Jürgen Kerth & Band
Mittwoch, 26. Dezember 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Seit über 50 Jahren steht der Gitarrist Jürgen Kerth nun auf der Bühne. Am 19.07.18. feierte Jürgen Kerth seinen 70igsten Geburtstag. Sein Stil ist irgendwo der Schnittpunkt zwischen Santana, Johnny Winter, B.B. King, Hendrix u.a. . Deswegen relativiert Kerth auch den gern gebrauchten Titel ''Ostdeutscher Blueskönig'' :''Meine Musik soll genauso den Swing, Soul und Funk, Reggae und vieles anderes mehr beinhalten''. Er ist in ''Zonen-Zeiten'' mehrmals zum Nr.1-Gitarristen Ostdeutschlands gewählt worden. Seit 20 Jahren tritt er auch in Amerika auf, wo er schon zahlreiche Konzerte gab. Begeisterten und verblüfften Amis erklärte er es so: Wenn du als Musiker an einem Ort festgehalten wurdest und nicht in die Welt konntest, musstest du dich zu all deinen Musiker-Kollegen und Vorbildern und den legendären Konzerten, wie nach Woodstock oder ins ''Filmore East'' hinträumen. Du willst dieses Feeling in deine Welt holen. Die über Jahrzehnte gleich bleibende Popularität von Jürgen Kerth ist wahrscheinlich mit darauf zurückzuführen, dass ihm dies nicht nur für sich gelang, sondern für viele Fans, die ähnlich fühlten wie er. Sie sprechen immer wieder von dem ''unverwechselbaren eigenen Kerth-Stil''. Durch seine ca. 100 Kompositionen (Songs und Instrumentals) und Texte und dadurch, dass er sich ständig bei seinen Live-Auftritten musikalisch steigert, ist er mit zu einem der wichtigsten Musiker in diesen Landen geworden. Er tritt meist in der klassischen Trio-Besetzung auf, wobei er gern auch mal die besten Keyboarder des Landes hinzuzieht. (L.Wilke, M.Baetzel, A.Geyer) Am Bass sind meistens sein Sohn Stefan Kerth, Juergen Feuerbach oder Daniel Baetge (clueso-Band) und an den drums Heiko Jung, Ronny Dehn, Marco Thiermann, Tony Natale Alexander Baetzel oder Lin Dittmann zu sehen und zu hoeren. Jede Kombination dieser hervorragenden Musiker gepaart mit Kerth's Spielweise hat ihren eigenen Reiz.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Junimond
Samstag, 29. Dezember 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Die Erfurter Band JUNIMOND gibt ihr traditionelles Jahresabschlusskonzert im HSD in Erfurt. JUNIMOND ist ein Ableger der Thüringer Kult-Kapelle KIRSCHE & CO. 1996, kurz nach Rio Reisers Tod, reifte die Idee, ein paar Gedenk- Konzerte zu geben. Ein Gedanke, der nahe lag, da zum einen seit Gründung der Band vor über 25 Jahren immer wieder vereinzelt Ton Steine Scherben Songs gespielt wurden, zum anderen, weil Kirsche nicht nur ein Rio Fan der ersten Stunde ist, sondern die Stimmlagen sich ziemlich ähneln. Die Fangemeinde und die damit verbundene Nachfrage wuchs rasant. Aus dem zeitlich begrenzten Projekt wurde eine Band, die noch heute quer durch Deutschland tourt. Mit Leidenschaft, authentisch und ungezügelt interpretieren sie das Solowerk des Meisters sowie die TSS-Songs. Ein Höhepunkt im Schaffen der Band, war ein hoch gelobtes Konzert in Fresenhagen (hier lebte und starb Rio Reiser), das durch eine persönliche Einladung von Rio`s Bruder, Gert Möbius, zu Stande kam. 2016 begleitete ihn die Band bei einigen Lesungen seines Buches „Halt Dich an Deiner Liebe fest, der offiziellen Rio Reiser Biografie.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Kirsche und Co.
Montag, 31. Dezember 2018 21:00 Uhr | Erfurt

Seit nunmehr über 30 Jahren touren Kirsche und Co. durch den Osten unseres Landes. Dabei macht das Quartett aus Thüringen das, was es am besten kann: Deutschrock - ohne Netz und doppelten Boden. Stecker rein und ab geht die Party. Kreativität, Ehrlichkeit und Handwerk sind angesagt. Die Instrumente werden nicht geschont, die Stimmgewalt wird voll ausgenutzt und es werden Texte mit Sinn präsentiert. Kirsche und Co. überzeugen mit gekonnt gespielter deutscher Rockmusik alle Freunde geschmackvoller Abendunterhaltung.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
BSG 9 (Bert Stephan Group)
Freitag, 4. Januar 2019 20:00 Uhr | Erfurt

Die Musiker um Bert Stephan zelebrieren Improvisationen ohne feste Absprachen. Die Bert Stephan Group - BSG9 hat sich 2006 gegründet. Kennengelernt haben sich die Musiker auf einer Jamsession, bei der man sich musikalisch so ergänzte, dass man gemeinsam beschloss, regelmäßig zusammen zu spielen. In der Bert Stephan Group improvisieren die Musiker ohne Absprachen und Vorgaben. Das Konzert wird so zur einmaligen und nicht reproduzierbaren Performance. Mit den Jahren hat sich aber schon ein gewisser musikalischer Style entwickelt - und dieser bewegt sich irgendwo zwischen Ambient und Chill, immer wieder durchbrochen von jazzigen Passagen und kraftvollem Psychedelic Rock. Die siebziger Jahre haben die Band sehr beeinflusst, aber auch Bands und Musiker wie Miles Davis, Frank Zappa, CAN und Nils Petter Molvaer.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Conny Bauer - Soloposaune
Mittwoch, 9. Januar 2019 20:00 Uhr | Erfurt

Tour zum 75igsten Geburtstag Biografie Konrad ''Conny'' Bauer, geboren 1943 in Halle an der Saale, begann schon als Jugendlicher zu musizieren. Nach autodidaktischen Anfängen als Sänger und Gitarrist in verschiedenen Bands, studierte er in Dresden Posaune. Dort entdeckte er den Jazz für sich. Nach dem Studium zog er nach Berlin und spielte u. a. in der ''Modern Soul Band'', später in den Gruppen ''FEZ'',''Exis'' und ''Doppelmoppel''. 1974 gab Conny Bauer beim legendären Peitz-Festival sein erstes Solo-Konzert. Seitdem fasziniert er sein Publikum mit immer neuen Klängen und überraschenden Harmonien, die er durch seine mehrstimmigen Blastechniken erzeugt. Der US-amerikanische Musikjournalist John Corbett prägte den Begriff der ''Conradismen'' und bezeichnete Bauers Musik als ''eine der radikalsten originalen Stimmen in der improvisierten Musik.'' Bauer tourte durch Europa, die USA, Südamerika und Japan. Er spielte mit international-renommierten Musikern wie Gianluigi Trovesi (sax, cl), Peter Kowald (b) oder Peter Brötzmann (sax) und ist neben Ernst-Ludwig Petrowsky (sax), Günter „Baby¿ Sommer (dr) und Uli Gumpert (p) Gründungsmitglied des ''Zentralquartetts''. Soloposaune ''Der gelbe Klang' ist die sechste Veröffentlichung meiner Solomusik. Wie auch bei meinen früheren Aufnahmen ist die Musik improvisiert, jedoch wird die Soloposaune hin und wieder von komponierten Motiven unterlegt, die während des Spielens mit Hilfe von Computertechnik aufgenommen werden und, wieder und wieder abgespielt, als Grundgerüst für die Improvisation dienen. Um den Fluss, die Energie eines Live-Konzertes auf die CD zu bringen, habe ich im Studio ohne Unterbrechung gespielt. Die Untertitel habe ich mir später ausgedacht, aber die CD wurde von Anfang bis Ende in einem Ritt aufgenommen und sollte auch so gehört werden.'' Conny Bauer im März 2008 ''Der gelbe Klang' sprüht vor musikalischen Ideen. In ihm wird nicht nur Musik transportiert, es schwebt auch die Inspiration allgemeiner Kommunikationsweisen durch Instrument und Klanf lange nach, und stellt tradierte Aussagemöglichkeiten von Melodien, Rhythmen und harmonischen Usus auch in kleinen Details in Frage. Das meisterliche Spiel von Conny Bauer ist bewunderswert. Man staunt und lauscht und freut sich über die vielen kleinen Botschaften, die in den beeindruckenden Soli und Collagen versteckt sind.'' Marion N. Fiedler, 26.11.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 6