Kategorie wählen
Zeitraum wählen
Ort suchen / wählen
Spielstätte
Merkmal wählen
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 47
Musikschätze aus Kahla und Prag
Samstag, 27. Oktober 2018 18:00 Uhr | Kahla

Cappella Mariana, Prag - Polyphonie bis Frühbarock - www.adjuvantentage.de 21.-28. Okt.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Orchesterkonzert {7}
Samstag, 27. Oktober 2018 19:30 Uhr | Eisenach

Dieses Konzert lenkt den Blick auf die Cembalokonzerte von Johann Sebastian Bach. Zu hören sein werden 2 Konzerte für 2 Cembali (BWV 1060 und 1061) und das sehr selten gespielte Konzert für 4 Cembali (BWV 1067). Ergänzt wird das Programm durch die Orchestersuite h-moll (BWV 1067), welche mit der berühmten Badinerie schließt. Als Solisten hören Sie Frederike Rechter (Flöte), Monica Ripamonti, Andreas Conrad, Christian Stötzner und Mikhail Yarzhembovskiy (Cembalo), begleitet von der Mitteldeutschen Barockcompagney unter der Leitung von Erik Sieglerschmidt.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Höhner
Samstag, 27. Oktober 2018 19:30 Uhr | Erfurt

Die HÖHNER sind der musikalische Exportschlager aus Köln. Egal ob Party-Schlager, Ballade oder rockiger Song, die HÖHNER wissen in jedem Metier zu überzeugen. Mit ihrem neuen Album „Wir sind für die Liebe gemacht¿ beweisen die HÖHNER ihre ganze Vielseitigkeit und vor allem, ihren legendären Instinkt für Stadion-Hits und große Melodien. Der Sound der Band ist dabei bewusst handgemacht und ihre Texte überzeugen mit feinsinnigen Hintergedanken und viel Gefühl. Erleben Sie die beliebte Kölner Musikgruppe mit neuen und alten Liedern in der Alten Oper Erfurt!

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Peter Orloff und Schwarzmeer Kosaken Chor
Samstag, 27. Oktober 2018 19:30 Uhr | Sömmerda

Total Emotional Jubiläumstour 2018 -

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Katharina Herz - Jubiläumsgala Herztöne
Samstag, 27. Oktober 2018 19:30 Uhr | Arnstadt

Jubiläumsgala „Herztöne Das Beste aus zwei Jahrzehnten: Katharina Herz live erleben Vor genau 20 Jahren begann das musikalische Märchen für Katharina Herz. Damals betrat sie zum ersten Mal die große TV - Showbühne im ZDF. Seitdem begeistert die talentierte, studierte Sängerin und sympathische Moderatorin mit weit über 1500 Live- und rund 180 TV-Auftritten ihr treues Publikum. Katharina Herz ist dabei nicht nur ein besonderes musikalisches Talent, wie die vielen Auszeichnungen und Titel etwa als Trägerin der Goldenen Stimmgabel oder Siegerin der Superhitparade belegen. Zu Recht lieben ihre Fans auch ihre faszinierende und einzigartige Bühnenpräsenz sowie ihre Herzlichkeit und Bodenständigkeit. Zwei Jahrzehnte Bühnenerfahrungen bedeuten auch unzählige und unvergessliche Momente voller Freude, Glück, Glanz, Vergnügen sowie ganz viel Herz für die Musik und natürlich nicht zuletzt auch für alle ihre Fans. Nur das Beste aus diesen ereignisreichen 20 Jahren erwartet daher das Publikum auf der Jubiläumsgala „Herztöne - ein Solokonzert der Superlative, voller Show, Entertainment und garantiert mit vielen Emotionen! Tatkräftige Unterstützung für einen phänomenalen Konzertabend erhält die stimmgewaltige und einfühlsame Künstlerin durch die begabten und hingebungsvollen Tänzer des Tanzzentrums „Intakt aus Ilmenau. „Feiern Sie mit mir zusammen und lassen Sie sich von dem Programm verzaubern. Es erwarten Sie viele musikalische Überraschungen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!, verrät Katharina Herz über ihre Jubiläumsgala.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
City - unplugged
Samstag, 27. Oktober 2018 20:00 Uhr | Krayenberggemeinde

CITY ist wieder da. Ein Fels in der Brandung, zuverlässig wie ein Uhrwerk und trotzdem neu. Mit „DAS BLUT SO LAUT ist der Band nicht nur ein bildhafter Albumtitel gelungen, sondern eine Auseinandersetzung mit sich selbst, traditionsbewusst und doch aktuell reflektierend. Einen Song aus dem eigenen Vermächtnis aufzunehmen und mit neuem Inhalt der eigenen Wahrnehmung anzupassen, erfordert schon eine gewisse Reife. Waren es vor dreißig Jahren semi-erotische Träume im Song „Unter der Haut die das Blut der damaligen Jünglinge in Wallung brachten, so sind es heute Reflexionen auf die Wirklichkeit erwachsener Männer. Gleich der Opener vom Album, „Marias Worte, mit einem Text aus dem dichterischen Nachlass der Fenster-Lyrikerin Hildegard Maria Rauchfuß, stellt klar, dass es hier nicht um den „Reim von Klee auf Schnee geht. Es sind sowohl die großen Themen als auch die kleinen Geschichten die CITY so meisterlich zum Klingen bringt. Zwischen Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit und der Erinnerung an den ersten „Kuss im Fliederbusch bewegen sich die fünf Musiker thematisch souverän und musikalisch lässig. „Dem einen fehlt die Frau fürs Leben, dem anderen eine Hand voll Reis - gut beobachtet wird der Zwiespalt in dem sich unsere Welt befindet. Ohne die Keule der Gutmenschen zu schwingen positioniert sich CITY immer wieder eindeutig. Dabei bleiben sie bei allem Pessimismus optimistisch:„Der Weg ist steinig, doch die Sonne scheint drauf. Es werden gescheiterte Existenzen beschrieben, gut gemeinte Ratschläge an den eigenen Nachwuchs erteilt und an die erste Liebe erinnert. CITY hat keine Scheu vor Minimalismus und sie klingen dabei selbstbewusster denn je. Mal wabert es wohlig unten in den Tiefen und gleich zwitschern wieder wehmütige Violinen wie aus den Fernen aller Welten. Und ganz nah, direkt vor dir, knarzt sich die eindringliche Stimme direkt in deinen Kopf, in deinen Bauch, in dein Herz.

ab 59,50 €
Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra
Samstag, 27. Oktober 2018 20:00 Uhr | Erfurt

Die Veranstaltung findet nicht statt! Das SWING DANCE ORCHESTRA wurde im Jahre 1987 - seinerzeit noch unter dem Namen SWING DANCE BAND - in Berlin gegründet. Unter der Leitung von ANDREJ HERMLIN entwickelte sich die Band in den folgenden Jahren zu einem außergewöhnlichen Swingorchester, dessen wichtigstes Prinzip seine größtmögliche Authentizität ist. Das SWING DANCE ORCHESTRA verzichtet grundsätzlich auf eine elektrische Verstärkung und verwendet - vorwiegend amerikanische - Originalarrangements aus den 30er und 40er Jahren. Auch die Bühnengarderobe, die Frisuren, Mikrophone und Notenpulte entsprechen den historischen Vorbildern. Das Orchester spielt die Musik Glenn Millers, Benny Goodmans, Count Basies, Duke Ellingtons , Frank Sinatras und anderer Stars der Swingära. Zu den Solisten gehören die durch ihre Teilnahme am Eurovision Song Contest 2015 bekannte Sängerin ANN SOPHIE und der Sohn des Bandleaders DAVID HERMLIN. Hinzu gesellt sich die Gesangsgruppe des Orchesters THE SKYLARKS. Tourneen führten das SWING DANCE ORCHESTRA den vergangenen Jahren unter anderem nach Großbritannien, China, Italien, Russland, Israel und in die USA. Das Orchester trat und tritt regelmäßig in Funk und Fernsehen auf und war wiederholt an Filmproduktionen beteiligt. Mit speziell für das Orchester entwickelten Programmen, zu denen u.a. die Rekreation des Carnegie Hall Konzertes von Benny Goodman, der deutsche Abend „Schwingende Rhythmen und die Revue „Swingin´ Hollywood gehören, gastiert das SWING DANCE ORCHESTRA regelmäßig in den angesehensten Konzerthäusern Deutschlands und des europäischen Auslands. Darüber hinaus wird das SWING DANCE ORCHESTRA mit seinem auch aus Walzern, Tangos und lateinamerikanischen Rhythmen bestehenden Tanzprogramm häufig zu großen Ballabenden verpflichtet. Eine erfolgreiche, mehrjährige Zusammenarbeit verbindet das Orchester mit der Sängerin Sarah Connor. Mit dem neuen Album „It´s Ballroom Time, das im Herbst 2018 erscheinen wird, präsentiert das SWING DANCE ORCHESTRA Arrangements aus den 30er und 40er Jahren, die an die eigentliche Bestimmung des Swing als Tanzmusik erinnern sollen. Eine deutschlandweite Tournee wird die Veröffentlichung des Albums begleiten. Das SWING DANCE ORCHESTRA zählt inzwischen weltweit zweifellos zu den führenden Orchestern seiner Art.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Götz Widmann - Rambazamba!
Samstag, 27. Oktober 2018 20:00 Uhr | Rudolstadt

Götz Widmanns neues Programm Rambazamba ist wie eine Lieblingsplaylist aus Hits, frisch ausgegrabenen Raritäten und ganz neuen Songs: Lieder, die sich nach all den Jahren noch immer selbst mit Schnaps übergiessen und entzünden an der berechtigten Wut auf das elend etablierte Böse dieser Welt. Live schon immer am allerbesten läuft er, seit er seinen fünfzigsten Geburtstag hinter sich gebracht hat, erst zu richtig grosser Form auf. Er wirkt freier, noch entschlossener und schnodderschnauziger als je zuvor, traut sich die Dinge zu sagen, die andere nicht einmal zu denken wagen. Weder von links noch von rechts noch von sonstwo lässt er sich einen Maulkorb verpassen und doch, bei aller Angriffslust, zeigt er dabei eine aus tiefster Seele kommende Menschenliebe. Seine Lieder sind ein leidenschaftliches Plädoyer für individuelle Freiheit, eigenständiges Denken und den Mut, auch ernsten Themen mit ganz viel Humor zu begegnen. Dabei strotzen sie vor ausgelassener Lebensfreude, weswegen Götz-Widmann-Konzerte auch immer wieder gerne zu rauschenden Festen ausarten. Rambazamba! Ein Tourmotto, das durchgefeierte Nächte verspricht.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Uwe Kropinski
Samstag, 27. Oktober 2018 20:30 Uhr | Erfurt

Uwe Kropinski zählt zu den wenigen überragenden Künstlern auf der Gitarre. ''Klassiker'' wie ''Jazzer'' bewundern ihn gleichermaßen. ''Ich glaube, ich war noch nie von einer Solo-Perfomance so beeindruckt wie von seiner! Er spielt die Gitarre, wie ich es noch von niemandem gehört habe.'' - Pat Metheny ''Jahrhundertgitarrist'' - Stuttgarter Zeitung Kropinski begann 1966 als Rockmusiker und spielte unter anderem mit Sängerin Tamara Danz (seine damalige Freundin) in der Band Die Cropies. Von 1970 bis 1974 studierte er klassische Gitarre bei Dieter Rumstig und Jazzgitarre an der Berliner Hochschule für Musik ''Hanns Eisler'' Berlin. 1977 begann er seine Konzertkarriere als Free-Jazz- und Improvisations-Musiker, Tourneen quer durch Europa standen auf dem Spielplan. 1989 ließ er sich von Theo Scharpach eine spezielle Gitarre mit 39 Bünden bauen, auf der er neue Spiel- und Perkussionstechniken entwickelte, die er als einziger Musiker spielt. Kropinski entlockt seinen Gitarren das größtmögliche Spektrum. Von der verinnerlichten Einfachheit bis an den Rand des klanglichen und spieltechnischen Universums. Alles klingt so, wie es klingen muss, aufgrund innerer Notwendigkeit und nicht, weil sich da einer etwas Besonderes ausgedacht hat. Uwe Kropinski gilt als der vielleicht bedeutendste und aufregendste Innovateur im Bereich moderner, improvisierter, stilübergreifender, akustischer Gitarrenmusik.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
City - unplugged
Sonntag, 28. Oktober 2018 16:00 Uhr | Krayenberggemeinde

CITY ist wieder da. Ein Fels in der Brandung, zuverlässig wie ein Uhrwerk und trotzdem neu. Mit „DAS BLUT SO LAUT ist der Band nicht nur ein bildhafter Albumtitel gelungen, sondern eine Auseinandersetzung mit sich selbst, traditionsbewusst und doch aktuell reflektierend. Einen Song aus dem eigenen Vermächtnis aufzunehmen und mit neuem Inhalt der eigenen Wahrnehmung anzupassen, erfordert schon eine gewisse Reife. Waren es vor dreißig Jahren semi-erotische Träume im Song „Unter der Haut die das Blut der damaligen Jünglinge in Wallung brachten, so sind es heute Reflexionen auf die Wirklichkeit erwachsener Männer. Gleich der Opener vom Album, „Marias Worte, mit einem Text aus dem dichterischen Nachlass der Fenster-Lyrikerin Hildegard Maria Rauchfuß, stellt klar, dass es hier nicht um den „Reim von Klee auf Schnee geht. Es sind sowohl die großen Themen als auch die kleinen Geschichten die CITY so meisterlich zum Klingen bringt. Zwischen Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit und der Erinnerung an den ersten „Kuss im Fliederbusch bewegen sich die fünf Musiker thematisch souverän und musikalisch lässig. „Dem einen fehlt die Frau fürs Leben, dem anderen eine Hand voll Reis - gut beobachtet wird der Zwiespalt in dem sich unsere Welt befindet. Ohne die Keule der Gutmenschen zu schwingen positioniert sich CITY immer wieder eindeutig. Dabei bleiben sie bei allem Pessimismus optimistisch:„Der Weg ist steinig, doch die Sonne scheint drauf. Es werden gescheiterte Existenzen beschrieben, gut gemeinte Ratschläge an den eigenen Nachwuchs erteilt und an die erste Liebe erinnert. CITY hat keine Scheu vor Minimalismus und sie klingen dabei selbstbewusster denn je. Mal wabert es wohlig unten in den Tiefen und gleich zwitschern wieder wehmütige Violinen wie aus den Fernen aller Welten. Und ganz nah, direkt vor dir, knarzt sich die eindringliche Stimme direkt in deinen Kopf, in deinen Bauch, in dein Herz.

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sortierung:
Relevanz
Seiten blättern:
von 47